Weltweite-Touren

Mega Cavern: Biken unter Tage [Video]

Florentin Vesenbeckh

 · 22.11.2016

Mega Cavern: Biken unter Tage [Video]Foto: Sebastian Doerk

Bestens gepflegte Trails, 30 Meter unter der Erde: vom Pumptrack, über Sprünge bis hin zur Trail- und Crosscountry-Runde. Der US-Bundesstaat Kentucky hat den größten Indoor-Bikepark weltweit.

Huuugge – Im Land der unbegrenzten Möglichkeiten gibt es den größten Indoor-Bikepark der Welt. In Louisville im US-Bundesstaat Kentucky können sich Biker in einer alten Kalkmine 30 Meter unter der Erdoberfläche austoben. Auf etwa 33000 Quadratmetern stehen inzwischen über 45 Trails zur Auswahl. Von BMX- und sprunglastigen Tracks bis zu klassischen Singletrails und Crosscountry-Runden ist alles geboten. Freeride-Profi Rob J hatte mit Fotograf Sebastian Doerk den Park noch in der Bauphase besucht und ein schickes Video und tolle Fotos mitgebracht:

Übrigens: Neben dem Bikepark ist im größten Gebäude Kentuckys auch noch Platz für einen Abenteuer-Park, ein Event-Gelände und ein riesiges Storage-Center. Ein Tagesticket für den Bikepark kostet 24 Dollar. Alle Infos unter www.louisvillemegacavern.com.

Der Mega-Bikepark ist nur eine Attraktion der Mega Caverne. Es gibt auch einen Hochseil-Klettergarten.Foto: Sebastian Doerk
Der Mega-Bikepark ist nur eine Attraktion der Mega Caverne. Es gibt auch einen Hochseil-Klettergarten.
45 Trails aller Schwierigkeitsgrade hat Trailbauer Joe Prisel in die ehemalige Mine modelliert.Foto: Sebastian Doerk
45 Trails aller Schwierigkeitsgrade hat Trailbauer Joe Prisel in die ehemalige Mine modelliert.
Einsteigerfreundlich: Weil der Mega Caverne-Bikepark familienfreundlich sein sollte, gibt es haufenweise einfache Trails, die jedem Spaß machen.Foto: Sebastian Doerk
Einsteigerfreundlich: Weil der Mega Caverne-Bikepark familienfreundlich sein sollte, gibt es haufenweise einfache Trails, die jedem Spaß machen.
Für Fortgeschrittene: Rob J lässt sein Fully über die Doubles fliegen.Foto: Sebastian Doerk
Für Fortgeschrittene: Rob J lässt sein Fully über die Doubles fliegen.
Trailbau XXL: Solche Stahl-Monster aus dem Bergwerkbestand braucht man, um einen rund 33000 Quadratmeter großen Indoor-Bikepark zu bauen.Foto: Sebastian Doerk
Trailbau XXL: Solche Stahl-Monster aus dem Bergwerkbestand braucht man, um einen rund 33000 Quadratmeter großen Indoor-Bikepark zu bauen.
Auf den Pumptracks kam Robs Dirtbike zum Einsatz.Foto: Sebastian Doerk
Auf den Pumptracks kam Robs Dirtbike zum Einsatz.
Die Mega Caverne ist auch ein riesiger Recyclinghof. Aus tausenden Tonnen Bauschutt und Erdaushub formten die Trailbauer Trails und Sprunghügel.Foto: Sebastian Doerk
Die Mega Caverne ist auch ein riesiger Recyclinghof. Aus tausenden Tonnen Bauschutt und Erdaushub formten die Trailbauer Trails und Sprunghügel.
Knapp 20 Kilometer Trails schlängeln sich durch die Mega-Höhle.Foto: Sebastian Doerk
Knapp 20 Kilometer Trails schlängeln sich durch die Mega-Höhle.
Jumplines im Mega Caverne Bikepark.Foto: Sebastian Doerk
Jumplines im Mega Caverne Bikepark.
Der Mega-Bikepark ist nur eine Attraktion der Mega Caverne. Es gibt auch einen Hochseil-Klettergarten.Foto: Sebastian Doerk
Der Mega-Bikepark ist nur eine Attraktion der Mega Caverne. Es gibt auch einen Hochseil-Klettergarten.
45 Trails aller Schwierigkeitsgrade hat Trailbauer Joe Prisel in die ehemalige Mine modelliert.Foto: Sebastian Doerk
45 Trails aller Schwierigkeitsgrade hat Trailbauer Joe Prisel in die ehemalige Mine modelliert.
45 Trails aller Schwierigkeitsgrade hat Trailbauer Joe Prisel in die ehemalige Mine modelliert.
Einsteigerfreundlich: Weil der Mega Caverne-Bikepark familienfreundlich sein sollte, gibt es haufenweise einfache Trails, die jedem Spaß machen.
Für Fortgeschrittene: Rob J lässt sein Fully über die Doubles fliegen.
Trailbau XXL: Solche Stahl-Monster aus dem Bergwerkbestand braucht man, um einen rund 33000 Quadratmeter großen Indoor-Bikepark zu bauen.
Auf den Pumptracks kam Robs Dirtbike zum Einsatz.
Die Mega Caverne ist auch ein riesiger Recyclinghof. Aus tausenden Tonnen Bauschutt und Erdaushub formten die Trailbauer Trails und Sprunghügel.
Knapp 20 Kilometer Trails schlängeln sich durch die Mega-Höhle.
Jumplines im Mega Caverne Bikepark.
Der Mega-Bikepark ist nur eine Attraktion der Mega Caverne. Es gibt auch einen Hochseil-Klettergarten.

Meistgelesene Artikel