Touren-TippsSo verpacken Sie Ihr Bike sicher

Stefan Frey

 · 8/15/2019

So verpacken Sie Ihr Bike sicherFoto: Daniel Simon

Verbogene Schaltaugen, verkratzte Rahmen: Wer sein Bike einfach planlos in die Reisetasche stopft, wird am Zielort oft unangenehm überrascht. So verpacken Sie Ihr Bike sicher.


FOTO OBEN: So vorbereitet lässt sich der Rahmen bequem in die Tasche einsetzen. Jetzt nur noch mit den Klettsreifen oder Zurrgurten befestigen, und schon kann die Reise starten.

  Tipp eins: Setzen Sie nach dem Laufradausbau eine Transportsicherung zwischen beide Bremssättel ein. Beim Verpacken des Bikes zieht man schnell mal aus Versehen den Bremshebel und muss dann eventuell neu entlüften.Foto: Daniel Simon
Tipp eins: Setzen Sie nach dem Laufradausbau eine Transportsicherung zwischen beide Bremssättel ein. Beim Verpacken des Bikes zieht man schnell mal aus Versehen den Bremshebel und muss dann eventuell neu entlüften.
  Tipp zwei: Besitzt die Tasche keine Steckachsaufnahme, schrauben Sie die Achsen trotzdem wieder in den Rahmen. Passend geschnittene Röhrchen aus dem Baumarkt geben Rahmen und Gabel zusätzliche Stabilität. Foto: Daniel Simon
Tipp zwei: Besitzt die Tasche keine Steckachsaufnahme, schrauben Sie die Achsen trotzdem wieder in den Rahmen. Passend geschnittene Röhrchen aus dem Baumarkt geben Rahmen und Gabel zusätzliche Stabilität. 
  Tipp drei: Auch wenn des Bike mit montiertem Schaltwerk Platz hat, sollten Sie es besser abnehmen, in Luftpolsterfolie packen und am Rahmen sichern. So beugen Sie verbogenen Schaltaugen am sichersten vor.Foto: Daniel Simon
Tipp drei: Auch wenn des Bike mit montiertem Schaltwerk Platz hat, sollten Sie es besser abnehmen, in Luftpolsterfolie packen und am Rahmen sichern. So beugen Sie verbogenen Schaltaugen am sichersten vor.
  Tipp vier: Sichern Sie die Kurbel waagerecht an der Kettenstrebe mit einem Kabelbinder oder etwas Panzertape. Wickeln Sie zusätzlich die Kette noch in Luftpolsterfolie, dann bleibt die Tasche länger frei von Schmierflecken. Foto: Daniel Simon
Tipp vier: Sichern Sie die Kurbel waagerecht an der Kettenstrebe mit einem Kabelbinder oder etwas Panzertape. Wickeln Sie zusätzlich die Kette noch in Luftpolsterfolie, dann bleibt die Tasche länger frei von Schmierflecken. 
  Tipp fünf: Hat die Tasche kein Lenker-Pad, sollten Sie Ober- und Unterrohr mit Schaumstoff polstern und den Lenker mit Klebeband oder Kabelbinder daran befestigen, um Kratzer am Rahmen zu vermeiden. Foto: Daniel Simon
Tipp fünf: Hat die Tasche kein Lenker-Pad, sollten Sie Ober- und Unterrohr mit Schaumstoff polstern und den Lenker mit Klebeband oder Kabelbinder daran befestigen, um Kratzer am Rahmen zu vermeiden. 
  Tipp sechs: Wer wirklich auf Nummer sicher gehen will, schraubt die Bremsscheiben ab und legt sie separat in die Tasche. Bei Modellen ohne zusätzliche Verstrebung macht das auf jeden Fall Sinn.Foto: Daniel Simon
Tipp sechs: Wer wirklich auf Nummer sicher gehen will, schraubt die Bremsscheiben ab und legt sie separat in die Tasche. Bei Modellen ohne zusätzliche Verstrebung macht das auf jeden Fall Sinn.
  Packen Sie alle Tools, die Sie beim Zusammenbau benötigen, ein paar Kabelbinder, Klebeband und die Dämpferpumpe in die Transporttasche. Dann haben Sie Ihr Werkzeug am Zielort gleich zur Hand.Foto: Daniel Simon
Packen Sie alle Tools, die Sie beim Zusammenbau benötigen, ein paar Kabelbinder, Klebeband und die Dämpferpumpe in die Transporttasche. Dann haben Sie Ihr Werkzeug am Zielort gleich zur Hand.


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 11/2018. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Meistgelesene Artikel