SchweizFlims – Laax – Falera

Ralf Glaser

 · 21.10.2011

Schweiz: Flims – Laax – FaleraFoto: Ralf Glaser
Schweiz: Flims – Laax – Falera

Der Postbus-Fahrer bringt dich bis zum Trail-Einstieg, der Holzsteg beginnt da, wo es Spaß macht und endet erst in der Chill-out-Area – du bist in Flims Laax.

Viel Platz zum Wenden ist hier oben nicht. Hoffentlich weiß der Herr Post-Chauffeur, was er tut, sonst ist er mit seinem Bus weit vor uns im Tal. Schon auf dem Weg hinauf zur Hochebene der Alp Nagens war an den Ortskenntnissen des Fahrers manches Mal zu zweifeln. Anfangs noch geteert, schlängelte sich bald ein schmales Schotterband durch eine immer wildere und einsamere Gebirgslandschaft nach oben. Kann das noch stimmen? Es ist doch immer wieder verrückt, welche Ziele hier in der Schweiz im Streckennetz der Postbusse stehen. Schließlich findet sich hier oben kein Dorf, oder sonst ein logisch anzufahrendes Ziel. Eine gottverlassene Wegkreuzung inmitten einer hochalpinen Steppe. Eine Seilbahn- Bergstation im Sommerschlaf ganz hinten in Sichtweite. Ein Pfahl mit einem guten Dutzend Wegweiser in alle Richtungen. Endstation. Für uns der Anfang, der Einstieg, das Trail-Revier rund um die Graubündener Ortschaften Flims, Laax und Falera zu erkunden.

Verlagssonderveröffentlichung


Den gesamten Revierguide inklusive der
Roadbooks zu diesen Touren finden Sie unten als PDF-Download:
• Segnasböden
• Crag Sogn Gion
• Alp Cassons


Die GPS-Daten finden Sie hier zum Download:
Segnasböden ->
Crap Sogn Gion ->
Alp Cassons ->

  Sommer 2011: Auch der Winter schaute über Nacht mal kurz vorbei.Foto: Ralf Glaser
Sommer 2011: Auch der Winter schaute über Nacht mal kurz vorbei.

.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element