Militär-Trails Italien: Mortirolo-Pass Militär-Trails Italien: Mortirolo-Pass Militär-Trails Italien: Mortirolo-Pass

Militär-Trails Italien: Mortirolo-Pass

  • Marco Toniolo
 • Publiziert vor 14 Jahren

Italiener und Deutsche schlugen sich einst am Mortirolo-Pass die Köpfe ein. Heute geben sich hier zwei Radsportgrößen als Paten die Hand: Marco Pantani und Transalp-Papst Uli Stanciu.

Der Passo del Mortirolo ist den meisten Europäern eher unbekannt. In den offiziellen Karten wird er zum Teil noch nicht mal erwähnt. Dann steht nur der “Passo della Foppa” für den 1 852 Meter hohen Übergang, der das Veltlin mit dem Val Camonica verbindet. Doch für jeden Italiener ist der Mortirolo ein Begriff. Selbst für diejenigen, die wenig über den Radsport wissen. Der Pass ist Teil des italienischen Stolzes – und steht in der gleichen Reihe wie der Schiefe Turm von Pisa oder Venedig. Und auf eben dieser Auffahrt hat ein Landsmann alle “Stranieri”, also Ausländer, hinter sich gelassen: Marco Pantani.

Und irgendwie war diese Straße ja schon immer da, um die Stranieri zu bekämpfen. Im 16. Jahrhundert wurde der Nord-Süd-Pass als Handelsstraße angelegt und während der Kriegsjahre mit Stellungen zur Militärstraße ausgebaut. Allerdings kam sie während des Ersten und Zweiten Weltkriegs kaum zum Einsatz. Doch im April 1945 gab es hier regelrechte Schlachten zwischen Partisanen und Deutschen. Die Freiheitskämpfer verschanzten sich hier und lauerten deutschen Materialtransporten auf. Das wollten sich die Deutschen nicht bieten lassen und rückten mit Truppen auf. Doch die Partisanen schlugen selbst diese Übermacht. Seitdem ist es ruhig um diese Gegend im Veltlin geworden. Die großen Touristenströme trifft man im Tal auf dem Weg zwischen Mailand und Livigno, wo viele so gern zollfrei einkaufen gehen. Kurbelt man jedoch nur ein paar Kehren hinauf, ist es fast still.


Den gesamten Artikel finden Sie als PDF-Download.

Themen: ItalienMilitär-TrailsMortiroloPass

  • 0,99 €
    Mortirolo-Pass

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Alpentouren Italien: Livigno – Passo di Val Trela

    12.04.2010GPS-Daten Download für fünf Alpentouren in Italien

  • Italien: Finale Ligure

    24.07.2006In Finale Ligure treffen die Westalpen auf das Meer – eine einzigartige Kombination aus unzähligen Bike-Trails und malerischen Bedebuchten. (BIKE 7/2006)

  • Cai-Dom in Brixen: Rennen um die Krone

    20.09.2011Beim Cai-Dom geht es um die Krone, um den „King of Plose”. Die gewinnt, wer den Anstieg auf die Plose und den Downhill in zwei Tagen am schnellsten meistert. Nach zwei Siegen in ...

  • Mountainbike-Touren rund um Rovereto in Italien
    Rovereto: Panorama-Trails im Grenzgebiet

    25.08.2014„Berg der 10000 Toten“ wird der Pasubio genannt. Auch auf anderen Bergen rund um Rovereto wurde Blut vergossen. Diese Touren führen auf spektakulär angelegten Nachschubwegen zu ...

  • Italien: Supertrail Punta Chaligne im Aostatal
    360 Grad Panorama: Punta Chaligne Supertrail

    25.07.20202000 Tiefenmeter feinster Flow, 360-Grad-Panorama mit Gran Paradiso, Mont Blanc und Matterhorn, Trail-Einstieg direkt am Gipfelkreuz – das sind selbst für das Aostatal erstaunlich ...

  • MTB-Tour Madritschjoch
    Italien: Panorama-Tour Madritschjoch

    26.06.2006Der höchste Bike-Pass der Alpen: Wir sind seit gestern Mittag unterwegs auf den höchsten MTB-Pass der Ostalpen, den man per Bike erreichen kann: das 3123 Meter hohe Madritschjoch ...

  • Italien: 3-Tages-Hüttentour durchs Aostatal
    Hochglanzpanorama: Mit dem E-MTB durchs Aostatal

    18.11.2021Urige Hütten, landes­typische Leckereien und ein Panorama wie eine Fototapete – zu schön, um wahr zu sein? Ja, denn für Genussradler ist hier die falsche Adresse.

  • Mountainbike-Abenteuer durch Italien: Italy Divide
    Italy Divide 2016: von Rom zum BIKE-Festival

    10.05.2016Walter ist ein echter Mountainbike-Abenteurer und das Italy Divide genau sein Ding – ohne Verpflegung oder Gepäcktransport von Rom zum 840 km entfernten Gardasee. Einziges ...

  • Italien: Marmolada-Trail
    Supertrail in den Dolomiten: der Marmolada-Trail

    30.09.2021Die Sellaronda um den berühmten Dolomiten-Stock kennt man. Diese Supertrail-Runde von Max Schumann dreht sich südlich davon und ist noch beeindruckender.