ItalienItalien: Trasimeno See (Umbrien)

Gitta Beimfohr

 · 11.04.2006

Italien: Trasimeno See (Umbrien)Foto: Franz Faltermaier

Als einzige Region auf dem italienischen Stiefel hat Umbrien kein Meer zu bieten. Dafür den Trasimeno See. Das wellige Hügelland wird von einem fast 3000 Jahre alten Wegenetz durchzogen.

Auf der Karte ähnelt der Trasimeno See dem bayerischen Chiemsee: Fast rund, drei Inseln schwimmen im Wasser und an seinem Nordufer führt eine Schnellstraße entlang. Allerdings grenzt der Trasimeno See nicht an ein alpines Gebirge wie der Chiemsee. Der Trasimino See liegt in einem Bett aus sanften Hügeln. „Täuscht euch nicht!“, Silvia grinst und ich fühle mich ertappt, obwohl ich meine Gedanken noch gar nicht ausgesprochen habe. „Die Anstiege auf diese Hügel“ – Silvia malt mit beiden Zeigefingern Anführungszeichen in die Luft – „haben es ganz schön in sich.“


Den Reisebericht Trasimeno See finden Sie hier als gratis PDF-Download.


Diese Roadbooks finden Sie im PDF-Download:
1. Roadbook Panicale - San Savino (48,4 km)
2. Roadbook Monte Cetone (Hans Rey Tour, 40 km)

Downloads:

Meistgelesene Artikel