Italien

Die schönsten E-MTB-Touren in Latemar und Sexten

Christoph Malin

 · 13.07.2019

Die schönsten E-MTB-Touren in Latemar und SextenFoto: Christoph Malin
Powered by

Die Lärchen färben sich golden, das sanfte Licht lässt die Landschaft leuchten. Im Herbst herrscht himmlische Ruhe in den Dolomiten. Es beginnt die schönste Zeit für E-Mountainbiker.

Feinste Trails, spektakuläre Kulissen: Daher sind die Dolomiten nicht nur bei Bikern beliebt. Im Spätherbst geht es trotzdem ruhig zu, selbst auf diesen vier Super-Touren.

Die GPS-Daten zu diesen 4 SUPER-TOUREN sowie den gesamten Reisebericht findne Sie unten im Download-Bereich:

  • Steinegg Rund um den Zanggen (15 km – 1091 hm – 5:10 h, 11⁄2 x 500-Wh-Akku)
  • Steinegg Auf zur Rotwandhütte (22 km – 1267 hm – 6:30 h, 11⁄2 bis 2 x 500-Wh-Akkus)
  • Sexten Karnischer Höhenweg (31.35 km – 1705 hm – 6:30 h, 2 x 500-Wh-Akkus)
  • Sexten Am Marchkinkele (33.95 km – 1788 hm – 7:00 h, 2 x 500-Wh-Akkus)
Latemar - RosengartenFoto: Christoph Malin
Latemar - Rosengarten
Entspanntes Herbst-Biken unter dem Latemar. Auf den Bergmähdern von Obereggen rückt der berühmte Gebirgsstock das erste Mal ins Blickfeld, hier mit der Reiterjoch-Spitze.Foto: Christoph Malin
Entspanntes Herbst-Biken unter dem Latemar. Auf den Bergmähdern von Obereggen rückt der berühmte Gebirgsstock das erste Mal ins Blickfeld, hier mit der Reiterjoch-Spitze.
Anspruchsvolle Trail-Runde für versierte Bergauftechniker: die Tour über die Rotwandhütte. Die Mühen nimmt man gerne auf sich, angesichts der Kulisse.Foto: Christoph Malin
Anspruchsvolle Trail-Runde für versierte Bergauftechniker: die Tour über die Rotwandhütte. Die Mühen nimmt man gerne auf sich, angesichts der Kulisse.
Herbstabenteuer pur. Die Touren bei Steinegg entpuppen sich als anspruchsvolle Enduro-Abenteuer. Wir haben alle Hände vol zu tun, genießen aber Landschaft und Trails mit allen Sinnen.Foto: Christoph Malin
Herbstabenteuer pur. Die Touren bei Steinegg entpuppen sich als anspruchsvolle Enduro-Abenteuer. Wir haben alle Hände vol zu tun, genießen aber Landschaft und Trails mit allen Sinnen.
Im Herbst hat man die Wanderwege der Dolomiten meist für sich, und trifft man doch noch Wanderer, sind die genauso entspannt wie man selbst. Ein schönes Miteinander!Foto: Christoph Malin
Im Herbst hat man die Wanderwege der Dolomiten meist für sich, und trifft man doch noch Wanderer, sind die genauso entspannt wie man selbst. Ein schönes Miteinander!
Irene und Picco genießen die Herbststimmung
 am Karnischen Höhenweg, der sich endlos über die
 Kämme auf 2000 Metern entlangschlängelt.Foto: Christoph Malin
Irene und Picco genießen die Herbststimmung am Karnischen Höhenweg, der sich endlos über die Kämme auf 2000 Metern entlangschlängelt.
Die Trailcrew bestaunt das Biotop Seikofel-Nemes-Alm am Hochmoos. Rechts: Auch wenn der Karnische Höhenweg mit festerem Untergrund nicht so steinig und geröllig ist wie die typischen Dolomiten-Wege, stanzt doch gerne der eine oder andere Stein ein Loch in den Schlauch.Foto: Christoph Malin
Die Trailcrew bestaunt das Biotop Seikofel-Nemes-Alm am Hochmoos. Rechts: Auch wenn der Karnische Höhenweg mit festerem Untergrund nicht so steinig und geröllig ist wie die typischen Dolomiten-Wege, stanzt doch gerne der eine oder andere Stein ein Loch in den Schlauch.
Kurz nach dem Leckfeldsattel zieht der Karnische Höhenweg bis zum ehemaligen Helmhaus hoch. Hier heißt es noch einmal "volle Konzentration".Foto: Christoph Malin
Kurz nach dem Leckfeldsattel zieht der Karnische Höhenweg bis zum ehemaligen Helmhaus hoch. Hier heißt es noch einmal "volle Konzentration".
Technisch, ruppig, steil. Bergauf wie bergab. im Dolomiten-Geläuf freut man sich über jeden Extra-Zentimeter Federweg.Foto: Christoph Malin
Technisch, ruppig, steil. Bergauf wie bergab. im Dolomiten-Geläuf freut man sich über jeden Extra-Zentimeter Federweg.
Latemar - RosengartenFoto: Christoph Malin
Latemar - Rosengarten
Entspanntes Herbst-Biken unter dem Latemar. Auf den Bergmähdern von Obereggen rückt der berühmte Gebirgsstock das erste Mal ins Blickfeld, hier mit der Reiterjoch-Spitze.Foto: Christoph Malin
Entspanntes Herbst-Biken unter dem Latemar. Auf den Bergmähdern von Obereggen rückt der berühmte Gebirgsstock das erste Mal ins Blickfeld, hier mit der Reiterjoch-Spitze.
Entspanntes Herbst-Biken unter dem Latemar. Auf den Bergmähdern von Obereggen rückt der berühmte Gebirgsstock das erste Mal ins Blickfeld, hier mit der Reiterjoch-Spitze.
Anspruchsvolle Trail-Runde für versierte Bergauftechniker: die Tour über die Rotwandhütte. Die Mühen nimmt man gerne auf sich, angesichts der Kulisse.
Herbstabenteuer pur. Die Touren bei Steinegg entpuppen sich als anspruchsvolle Enduro-Abenteuer. Wir haben alle Hände vol zu tun, genießen aber Landschaft und Trails mit allen Sinnen.
Im Herbst hat man die Wanderwege der Dolomiten meist für sich, und trifft man doch noch Wanderer, sind die genauso entspannt wie man selbst. Ein schönes Miteinander!
Irene und Picco genießen die Herbststimmung
 am Karnischen Höhenweg, der sich endlos über die
 Kämme auf 2000 Metern entlangschlängelt.
Die Trailcrew bestaunt das Biotop Seikofel-Nemes-Alm am Hochmoos. Rechts: Auch wenn der Karnische Höhenweg mit festerem Untergrund nicht so steinig und geröllig ist wie die typischen Dolomiten-Wege, stanzt doch gerne der eine oder andere Stein ein Loch in den Schlauch.
Kurz nach dem Leckfeldsattel zieht der Karnische Höhenweg bis zum ehemaligen Helmhaus hoch. Hier heißt es noch einmal "volle Konzentration".
Technisch, ruppig, steil. Bergauf wie bergab. im Dolomiten-Geläuf freut man sich über jeden Extra-Zentimeter Federweg.
Latemar - Rosengarten

INFOS LATEMAR UND SEXTEN


Unterkunft
In der Off-Season sollte man checken, ob die anvisierte Unterkunft geöffnet hat. Oft sind Hotels und Pensionen wegen Betriebsferien schon geschlossen. Das Angebot an Unterkünften jedweder Preisklasse ist jedoch prinzipiell reichhaltig und kann über die bekannten Portale gebucht werden. Wir waren sehr zufrieden mit:

• Hotel Steineggerhof, Bühlweg14, 39053 Steinegg Südtirol,Italien Tel.: +39 0471 376 573, info@steineggerhof.com
• Kramerhof, Dammweg 1, 39030 Sexten,Italien, Tel. +39 0474 710223, www.miaaltapusteria.it/de/sesto/kramerhof/

• Tourismusverein Sexten, Dolomitenstraße 45, 39030 Sexten,Italien Tel. +39 0474 710310, info@sexten.it
• Eggental Tourismus, Dolomitenstraße 4, 39056 Welschnofen, Südtirol, Italien, Tel. +39 0471 619500, info@eggental.com

  Kartenübersicht: E-MTB-Touren in Latemar und SextenFoto: Infochart
Kartenübersicht: E-MTB-Touren in Latemar und Sexten
  Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 3/2018 können Sie in der EMTB App (<a href="https://itunes.apple.com/de/app/emtb-das-magazin-fur-e-mountainbiker/id1079396102?mt=8" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">iTunes</a>  und <a href="https://play.google.com/store/apps/details?id=de.delius_klasing.emtb" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Google Play</a> ) lesen oder die Ausgabe im <a href="https://www.delius-klasing.de/emtb-03-2018-emb-2018-03" target="_blank" rel="noopener noreferrer">DK-Shop nachbestellen</a> .Foto: Markus Greber
Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe EMTB 3/2018 können Sie in der EMTB App (iTunes  und Google Play ) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen .

Downloads:

Meistgelesene Artikel