Italien

Cortina d'Ampezzo

Dolomiti Superski

 · 03.05.2017

Cortina d'AmpezzoFoto: Uli Stanciu

Rund um den Dolomitenort Cortina d'Ampezzo können sich Biker mit einem Bergführer an einen Klettersteig wagen und vom Ausstieg mit dem Mountainbike auf einer Freeride-Abfahrt gen Tal cruisen.


Anzeige

Mit über 700 km beschilderten MTB-Strecken, einer Infrastruktur mit spezialisierten Dienstleistungen, engagierten Trainern und dem Bike-Pass „Dolomiti Super Summer“ für alle Liftanlagen ist Cortina d’Ampezzo ein wahres Paradies für Mountainbiker. Und es gibt noch viel mehr: unter anderem gekennzeichnete Strecken, Karten, Höhenmessung, ausführliche Beschreibungen und Bike-Shuttlebusse

Foto: Bandion.it

Unser dem Motto „Climb&Ride“ erklimmen Biker in Begleitung eines Bergführers zunächst einen Klettersteig. Oben angekommen, heißt es: Adrenalin pur! Denn dort wartet bereits ein Mountainbike – bereit für die Freeride-Abfahrt.

  Erst einen Klettersteig hinauf und oben aufs Mountainbike steigen und genüsslich ins Tal gleiten.Foto: Bandion.it
Erst einen Klettersteig hinauf und oben aufs Mountainbike steigen und genüsslich ins Tal gleiten.

Für Downhill-Enthusiasten bietet Cortina den Bike Park in der Gegend rund um Col Drusciè. Gestartet wird auf 1768 Metern, dann geht’s über drei unterschiedlich lange Strecken mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden (1 = schwarz, 2 = rot) bis hinunter auf 1204 Meter. Alle Strecken bieten Sprungschanzen und technisch anspruchsvolle Routen durch die Wälder.

  Im Cortina Bike Park am Col Drusciè.Foto: Lorenzo Majoni
Im Cortina Bike Park am Col Drusciè.

Rennradfahrer genießen auf sieben verschiedenen Strecken das Beste der Region: die historische Strecke Toblach-Cortina, die Tour von Comelico, den Cortina-Canazei-Trail, die 6-Pässe-Tour, die Tour von Badia und Pusteria, die Tour von Agordino und die Drei-Gipfel-Tour von Lavaredo. An jedem Tag ist es möglich, eine 7-Tage-Radtour zu starten. Diese führt entlang der Pässe, die einen Ring um Cortina bilden. Dabei erreicht man auch die Stelle, an der mitten im Stadtzentrum von Cortina der Giro d'Italia startet.

Foto: Albert Müller

Auch die Kleinsten kommen in Cortina auf ihre Kosten: In den beiden Skill-Parks in Col Gallina und Sopiazes lernen sie anhand einfacher Strecken die Welt des Mountainbiking kennen und lieben.

Familien sollten sich keinesfalls den Radweg der Dolomiten entgehen lassen, eine der wesentlichen Radstrecken Europas im Hinblick auf sowohl sportliche Tradition als auch die Schönheit der Landschaft.

Foto: Stefan Eisend
Foto: Stefano Zardini
  Eine Karte mit allen MTB-Touren und Trails rund um Cortina d'Ampezzo.Foto: Tourismus
Eine Karte mit allen MTB-Touren und Trails rund um Cortina d'Ampezzo.

Meistgelesene Artikel