ItalienAuf der Flucht vor dem Winter: MTB-Reiseziel Finale Ligure

Stephan Ottmar

 · 20.01.2009

Auf der Flucht vor dem Winter: MTB-Reiseziel Finale LigureFoto: Wolfgang Watzke

Keinen Bock auf Spike-Reifen und dicke Neopren-Überschuhe? An der ligurischen Küste stehen die Zeichen auf Frühling.

Für den Federgabel-Praxis-Test kam der Gardasee diesen Januar nicht in Frage - saukalt und verschneit präsentierten sich Tremalzo, Baldo, Altissimo und Co. Darum hängten wir noch einige Kilometer dran und landeten in Finale Ligure. Temperaturen bis 15 Grad und stahlender Sonnenschein empfingen uns: beste Test-Bedingungen.

Die Infrastruktur des Örtchens am Mittelmeer ist prima für Biker geeignet. Es gibt verschiedene Shuttle-Anbieter, Hoteliers und Einwohner sind gegenüber Radfahrern aufgeschlossen.Die Trails sind abwechslungsreich und flowig in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Aber Vorsicht: Ganz spurlos ist der heftige Wintereinbruch auch hier nicht vorübergezogen. Die hochgelegenen Trails sind verschneit und nicht unbedingt zu empfehlen.

Link

Foto: Wolfgang Watzke

Meistgelesene Artikel