Frankreich: Französische Seealpen Frankreich: Französische Seealpen Frankreich: Französische Seealpen

Frankreich: Französische Seealpen

  • Alain Baschenis
 • Publiziert vor 14 Jahren

In den französischen Seealpen liegen die Tore zu einer anderen Welt: Die Portes du Mercantour. Die Einheimischen sagen, es gibt nichts besseres. (BIKE 8/2007)

Die Nacht hüllt die Schlucht von Cians ins Dunkel und je höher wir kommen, desto kühler wird es. Die Autoscheinwerfer reißen ein schmales Asphaltband aus der Nacht. In der Dunkelheit erahnen wir Lärchen wälder und Felswände. Scheint eine raue Gegend zu sein. Als wir im Wintersportgebiet Valberg ankommen, habe ich fast das Gefühl, zum Skiurlaub anzureisen. Aber Olivier und Laurent Giordanengo bringen uns schnell auf andere Gedanken. Die Cousins sind die Organisatoren des Enduro-Rennens von Portes du Mercantour. Diese Bike-Rennen sind in Frankreich gerade angesagt. Der Kurs ist dabei in Passagen unterteilt, die auf Zeit gefahren werden („Spéciales“). Dazwischen liegen Verbindungsstücke, auf denen man wieder zu Kräften kommen und mit dem Gelände spielen kann („Liaisons“). Wir tauschen ein paar Höflichkeiten aus und machen uns dann schnell an die Planung unseres Wochenendes. Es geht um die schönsten Singletrails, das beste Material und die interessantesten Strecken. Wir müssen im Paradies sein – wenn Laurent und Olivier von der Schönheit ihrer Heimat erzählen, lassen sie keinen Superlativ aus.


Mehr über die Portes du Mercantour erfahren Sie im gratis PDF-Download.

Themen: FrankreichFranzösischeSeealpen

  • 0,99 €
    Französische Seealpen

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Frankreich: MTB-Touren in den Vogesen
    Die fünf schönsten Mountainbike Touren in den Vogesen

    09.09.2016Beim Nachbarn ist das Gras ja immer grüner, sagt man. Doch in den Vogesen, direkt gegenüber dem Schwarzwald, passt die Redensart wirklich. Hier sind die Trails länger, spannender ...

  • Frankreich / Schweiz: Portes du Soleil

    30.03.2009Willkommen im größten Bike-Revier der Welt. Südlich des Genfer Sees locken 380 Kilometer Trails – und 80 Prozent davon führen bergab. Das liegt an den 24 Liften.

  • Frankreich: Mountainbike Tour "La Trans Verdon"
    Verdon: MTB Tour durch Frankreichs Gran Canyon

    22.06.2016Der Fluss Verdon entspringt in den Französischen Seealpen, fließt durch die Provence und fädelt dann in seine berühmte Schlucht ein. Sagenhafte Trails folgen ihm dabei.

  • Roc d'Azur-Klon in den Alpen

    20.11.2012Die ASO – Veranstalter von Tour de France und Roc d'Azur – wird 2013 ein Bike-Festival in den französischen Alpen ins Leben rufen. Das „Roc des Alpes“ findet vom 14. bis 16. Juni ...

  • Enduro World Series #5 2017 in Millau (FRA): Rennbericht
    #Endurowetseries

    05.07.2017Nicht einmal das fünfte Rennen der EWS 2017 in Südfrankreich blieb vom Regen verschont. Die Franzosen, allen voran Adrien Dailly zeigten sich stark. Cecile Ravanel holte noch ...

  • Frankreich: Französische Seealpen

    26.09.2007In den französischen Seealpen liegen die Tore zu einer anderen Welt: Die Portes du Mercantour. Die Einheimischen sagen, es gibt nichts besseres. (BIKE 8/2007)

  • Radfahren in Zeiten von Corona
    Radfahren trotz Verbot – diese Strafen drohen

    21.03.2020In Frankreich, Spanien, Italien und Tirol gelten strikte Ausgangssperren, in Bayern und Österreich sind sie (noch) beschränkt. Welche Strafen drohen Radfahrern, wenn Sie die ...

  • Frankreich: La Grave

    05.04.2006Snowboarder und Skifahrer lieben die Viertausender rund um das französische Dorf La Grave. Ein Rätsel, warum Mountainbiker dieses Freeride-Revier noch nicht für sich entdeckt ...

  • Frankreich - Italien: Westalpen
    Seealpenüberquerung: Die perfekte Trail-Trou

    07.04.2004Kein Anstieg ohne Singletrail-Abfahrt – so die Devise dieser Seealpenüberquerung. Doch die Bilderbuch-Pfade fordern harten Einsatz. Ein Abenteuer vom Mittelmeer zum Monte ...