Mit dem Mountainbike auf den Olymp

Franz Faltermaier

 · 21.07.2005

Mit dem Mountainbike auf den OlympFoto: Franz Faltermaier
Mit dem Mountainbike auf den Olymp

„Wer sich ihm nähert, wird mit Wahnsinn oder dem Tode bestraft," sagt die griechische Mythologie. Doch an Bikern scheint der Olymp gefallen zu finden. Unterwegs auf Griechenlands höchsten Gipfeln.

Unsere Mission: die Überquerung des Olymp, den mit 2917 Metern höchsten Berg Griechenlands. Für diese Aktion haben wir Asterios angeheuert. Auch er ist während der großen Landflucht der Jugend in die Großstadt Athen gezogen. Doch er kehrte bald zurück, weil er den Smog und die Menschendichte nicht mehr ertrug. Zusammen mit seiner deutschen Freundin Claudia leitet er seither ein florierendes Paraglide-Unternehmen im Nordosten des Landes. Daher kennt er im Olymp-Massiv auch jeden Felsvorsprung. Denn während Asterios mit der Thermik um die Gipfel segelte, erspähte er schon aus der Luft jede Menge Mountainbike-Wege, die er inzwischen zu einem weitläufigen Tourennetz zusammen gesponnen hat.

Verlagssonderveröffentlichung


Mehr über die Heimat der Götter im gratis PDF-Download.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element