Deutschland

Großstadtrevier: Die besten MTB-Trails rund um München

Ludwig Döhl

 · 15.10.2020

Großstadtrevier: Die besten MTB-Trails rund um MünchenFoto: Wolfgang Watzke

München ohne Isar-Trails. Geht doch gar nicht? Doch, geht. Wir haben uns zu einer Tour jenseits der bekannten Pfade überreden lassen und waren überrascht, was die Landeshauptstadt so zu bieten hat.

"An der Isar herrscht Chaos." So fasst Andreas Kublik die aktuelle Lage in Münchens bekanntestem Trail-Revier knapp zusammen. Die Isar-Auen leiden unter dem Druck der Freizeitsuchenden. Das schmale Landschaftsband zwischen Tierpark Hella­brunn und Kloster Schäftlarn, das weder von Beton noch von Asphalt zerfressen wurde, reicht nicht als Angebot für knapp 1,5 Millionen Münchner, die sich stadtnah in der Natur erholen wollen. Klar, die Trails sind gut und vor allem leicht zu finden. Jeder, der mit dem Sport anfängt, landet erst mal hier. Aber gibt es in ganz München wirklich keine Alternativen zu den Isar-Trails? Diese Frage beschäftigt TOUR-Redakteur Andreas Kublik schon seit über einem Jahr.

Kublik, geboren in Gräfelfing bei München, 51 Jahre alt, hagere Gestalt, Drei-Tage-Bart, ist ein Grantler – ein Bayer aus dem Bilderbuch. Der Kollege ist auf charmante Weise mürrisch, und er tut seine eigene Meinung jederzeit und unverblümt kund. Als hauptberuflicher Redakteur beim TOUR-Magazin sitzt er viel auf dem Rennrad. In seiner Welt zählen die Höhenmeter auf dem Tacho mehr als Likes unter einem Facebook-Post. Es ist die Kombination der beiden Charakterzüge, dem Granteln und dem Willen zur sportlichen Ertüchtigung, die Kublik letztlich dazu gebracht hat, nach alternativen Trails im Münchner Umland zu suchen.

  Andreas Kublik, TOUR-RedakteurFoto: Wolfgang Watzke
Andreas Kublik, TOUR-Redakteur

Wir starten an der gemeinsamen Redaktion von BIKE und TOUR in der Steinerstraße in München, rollen am Tierpark – der Einflugschneise für Isar-Biker – vorbei und verschwinden wenige Kilometer weiter im Grün des Perlacher Forsts. Tausende Rennradfahrer durchqueren diesen Wald täglich auf den asphaltierten Radwegen. Doch bei Bikern steht der stadtnahe Wald nicht so hoch im Kurs. Eben wie ein Fußballfeld und schachbrettartig von breiten Schotter- und Teerstraßen durchzogen, vermutet hier wohl niemand ein Singletrail-Paradies.

Die Tour zu den Osterseen ist eine staufreie Alternative zu Herzogstand und Heimgarten, hier im Hintergrund.Foto: Markus Greber
Die Tour zu den Osterseen ist eine staufreie Alternative zu Herzogstand und Heimgarten, hier im Hintergrund.
Deutschland: Mountainbike-Trails rund um MünchenFoto: Wolfgang Watzke
Deutschland: Mountainbike-Trails rund um München
Harte Enduro-Action gibt’s im Perlacher Forst nicht, dafür zahlreiche schöne, wenn auch flache Trails.Foto: Wolfgang Watzke
Harte Enduro-Action gibt’s im Perlacher Forst nicht, dafür zahlreiche schöne, wenn auch flache Trails.
Nach der Tour geht’s in den Biergarten Kugler Alm. Angeblich wurde hier das Radler erfunden.Foto: Wolfgang Watzke
Nach der Tour geht’s in den Biergarten Kugler Alm. Angeblich wurde hier das Radler erfunden.
Nach der Tour geht’s zur Kugler Alm - hier der Wegverlauf aus der Vogelperspektive.Foto: Wolfgang Watzke
Nach der Tour geht’s zur Kugler Alm - hier der Wegverlauf aus der Vogelperspektive.
Vom Perlacher Mugl sieht man bis in die Alpen. Foto: Wolfgang Watzke
Vom Perlacher Mugl sieht man bis in die Alpen. 
Um neue Trails zu entdecken und der Routine zu entkommen, muss man offen für Neues sein. Foto: Wolfgang Watzke
Um neue Trails zu entdecken und der Routine zu entkommen, muss man offen für Neues sein. 
TOUR-Redakteur Andreas Kublik bei der Recherche: In Bayern kann man auf www.geoportal.bayern.de
 sämtliche Schutzgebiete einsehen. Foto: Wolfgang Watzke
TOUR-Redakteur Andreas Kublik bei der Recherche: In Bayern kann man auf www.geoportal.bayern.de sämtliche Schutzgebiete einsehen. 
Portale wie Komoot oder Alltrails (ehemals GPSies) haben immer die offensichtlichen Trails in ihren Karten verzeichnet. Und mit einem GPS-Gerät am Bike geht man nicht verloren.Foto: Wolfgang Watzke
Portale wie Komoot oder Alltrails (ehemals GPSies) haben immer die offensichtlichen Trails in ihren Karten verzeichnet. Und mit einem GPS-Gerät am Bike geht man nicht verloren.
Wer gelegentlich zu Fuß durch die heimischen Wälder spaziert, entdeckt aus dem veränderten Blickwinkel oft neue Bike-Wege.Foto: Wolfgang Watzke
Wer gelegentlich zu Fuß durch die heimischen Wälder spaziert, entdeckt aus dem veränderten Blickwinkel oft neue Bike-Wege.
Diesen Berg hat nicht der Gletscher aufgeschoben, sondern tatsächlich die Müllabfuhr: den Müllberg.Foto: Georg Grieshaber
Diesen Berg hat nicht der Gletscher aufgeschoben, sondern tatsächlich die Müllabfuhr: den Müllberg.
Bikepark OberammergauFoto: Boris Beyer
Bikepark Oberammergau
Der Pumptrack in SollnFoto: Markus Greber
Der Pumptrack in Solln
Die Tour zu den Osterseen ist eine staufreie Alternative zu Herzogstand und Heimgarten, hier im Hintergrund.Foto: Markus Greber
Die Tour zu den Osterseen ist eine staufreie Alternative zu Herzogstand und Heimgarten, hier im Hintergrund.
Deutschland: Mountainbike-Trails rund um MünchenFoto: Wolfgang Watzke
Deutschland: Mountainbike-Trails rund um München
Deutschland: Mountainbike-Trails rund um München
Harte Enduro-Action gibt’s im Perlacher Forst nicht, dafür zahlreiche schöne, wenn auch flache Trails.
Nach der Tour geht’s in den Biergarten Kugler Alm. Angeblich wurde hier das Radler erfunden.
Nach der Tour geht’s zur Kugler Alm - hier der Wegverlauf aus der Vogelperspektive.
Vom Perlacher Mugl sieht man bis in die Alpen. 
Um neue Trails zu entdecken und der Routine zu entkommen, muss man offen für Neues sein. 
TOUR-Redakteur Andreas Kublik bei der Recherche: In Bayern kann man auf www.geoportal.bayern.de
 sämtliche Schutzgebiete einsehen. 
Portale wie Komoot oder Alltrails (ehemals GPSies) haben immer die offensichtlichen Trails in ihren Karten verzeichnet. Und mit einem GPS-Gerät am Bike geht man nicht verloren.
Wer gelegentlich zu Fuß durch die heimischen Wälder spaziert, entdeckt aus dem veränderten Blickwinkel oft neue Bike-Wege.
Diesen Berg hat nicht der Gletscher aufgeschoben, sondern tatsächlich die Müllabfuhr: den Müllberg.
Bikepark Oberammergau
Der Pumptrack in Solln
Die Tour zu den Osterseen ist eine staufreie Alternative zu Herzogstand und Heimgarten, hier im Hintergrund.

Doch nicht nur der Perlacher Forst überrascht uns positiv. Wir finden Dirtspots in der Stadt, besuchen die nächsten Bikeparks und fahren weitere staufreie Touren im Münchner Umland. Den kompletten Reise-Artikel "Großstadtrevier München" aus BIKE 9/2020 können Sie bequem unten im Download-Bereich als PDF herunterladen. Der Revier-Guide kostet 1,49 Euro. Darin finden Sie den BIKE-Webcode, der Sie zum Download der kostenlosen GPS-Daten zu den Touren in Münchens Umgebung führt.


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 9/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Downloads:

Meistgelesene Artikel