Deutschland

Deutschland: Vogtland

Matthias Rotter

 · 30.01.2009

Deutschland: VogtlandFoto: Matthias Rotter

Schöneck gilt als der "Balkon des Vogtlandes". Der Weg nach oben ist lang und hart. Zur Belohnung lockt ein wahres Trail-Paradies.

Alles andere als Langeweile verspricht das Bike-Revier im Vogtland, speziell in den Wäldern rund um Schöneck. Hier liegt es, das gelobte Land, die “Haamit” von Mike, wie er es im Slang der Einheimischen liebevoll nennt. Alles inklusive, was der Geländeradsportler braucht: Schotterpisten, Singletrails, Landschaft bis zum Abwinken und selbstverständlich: Berge! Die sind immerhin hoch genug, um bei Schlechtwetter ordentlich an den Wolken zu kratzen. Aber vor allem hoch genug, dass sich ein kleines Kettenblatt am Bike rechtfertigen lässt. Jedenfalls wollen mir Mike und sein Komplize Matze in den nächsten Tagen ein paar Stunden Nachhilfeunterricht in Heimatkunde verpassen – im Bike-technischen Sinne versteht sich. Und die habe ich bitter nötig. Denn außer einigen Skurrilitäten, die ein paar Klicks im Internet zu Tage brachten, entzog sich das Vogtland bisher komplett meiner Kenntnis. So kann man unterwegs allerlei lustigen Ortsnamen begegnen, wie etwa Poppengrün, Siehdichfür oder Pausa.


Diese Touren finden Sie im PDF-Download:

1. Schneckenstein und Aschberg (44,49 km, 1044 hm, 3 h 45 min.)

2. Vogtländer Talsperren (39,5 km, 826 hm, 3 h 15 min.)

  Wie hingemalt, aber knifflig: die Trail-Serpentinen hinterm Schneckenstein.Foto: Unbekannt
Wie hingemalt, aber knifflig: die Trail-Serpentinen hinterm Schneckenstein.

Downloads:

Meistgelesene Artikel