Deutschland, Rheinland-PfalzFeuerpfade

Gitta Beimfohr

 · 25.07.2006

Deutschland, Rheinland-Pfalz: FeuerpfadeFoto: BIKE Magazin
Deutschland, Rheinland-Pfalz: Feuerpfade

Entlang der kreisrunden Maare der Vulkaneifel oder lieber im Schutz der Wochen der Wipfel des Pfälzer Waldes? Egal. Denn westlich des Rheins gibt es Single-Trails satt.


PFÄLZER WALD
Nur selten geben die Bäume im Pfälzer Wald den Blick in die Ferne frei. Es sei denn, man erklettert einen der zahlreichen Aussichtstürme, wie beispielsweise den Luitpoldturm auf dem Weißenberg. Auch auf der Großen Kalmit, mit 673 Metern höchster Berg des Waldes, optimiert ein Turm das Panorama über das Mittelgebirge. Dank der tief liegenden Rheinebene kann man in der Pfalz bis zu 500 Höhenmeter am Stück machen. Der Pfälzer Wald schließt nördlich an die Vogesen an, und liegt im Dreieck der Städte Landau, Pirmasens und Kaiserslautern. Sehenswert: die skurrilen Felsformationen aus Buntsandstein mitten im Wald.

Verlagssonderveröffentlichung


EIFEL
Nirgends sonst in Deutschland lässt sich die Erdgeschichte besser studieren als in der Eifel. Ihre kreisrunden Maare und Vulkankegel sind über die Grenzen hinaus berühmt. Die Vulkaneifel nahe der Stadt Daun ist aber nur ein kleiner Teil des gesamten Mittelgebirges. Im Süden begrenzt durch die Mosel, reicht die Eifel im Norden bis ins Bundesland Nordrhein-Westfalen hinein. Höchster Berg mit 747 Metern ist die Hohe cht. Doch heiße Reifen holt man sich auf dem Pfad entlang der Lieser – einer der schönsten Trails Deutschlands!


HUNSRÜCK
Am Südufer der Mosel erhebt sich der Hunsrück. Im Gegensatz zum Moseltal eine ziemlich einsame Gegend, dessen Namensherkunft bis heute nicht geklärt ist. Wenngleich „Hunderücken“ auf der Wahrscheinlichkeits-Skala weit oben steht. 818 Meter misst der Hunsrück an seiner höchsten Stelle, dem Erbeskopf. Und mit dem am Südrand liegenden Ort St. Wendel kann er eine echte Mountainbike-Hochburg vorweisen. Hier finden regelmäßig Weltcup-Veranstaltungen und einer der populärsten Marathons Deutschlands statt.


WESTERWALD
Mal ehrlich, wer war schon mal auf der Fuchskaute, dem 657 Meter hohen Kulminationspunkt des Westerwaldes? Das kleine Mittelgebirge liegt zwischen Neuwied und Bonn, rechts des Rheins. Seine Hügel reichen im Osten bis nach Hessen, im Norden ein Stück nach Nordrhein-Westfalen.


DIE „MITFAHR“-GELEGENHEITEN

Pfalz/Pfälzer Wald:
Bikenatour, Tel. 06391/994011, www.bikenatour.de
Bike Touring, Tel. 06322/982150, www.bike-touring.de
IG MTB-Lambrechter Tal, Tel. 06325/1586, www.bike-pfalz.de
Mountainbike-Touren-Pfälzerwald, Tel. 06328/902124,
www.mountainbike-touren-pfaelzerwald.de
Radsport Wolsiefer, Tel. 06371/16371. Udo Bölts Team, www.udoboelts-team.de

Eifel/Vulkaneifel:
Berg Rad Touren, Tel. 0234/76724, www.bergradtouren.de
Fun Bike, Tel. 06592/3883, www.fun-bike–daun.de (Vulkaneifel)
Mit Sack und Pack, Tel. 06502/996171, www.mit-sack-und-pack.de
Mountain Bike Guide, Tel. 02472/5755, www.mtb-guide-eifel.de (Nordeifel)


DIE BESTEN WEGWEISER


Pfälzer Wald
Dank des Rad-Profis und Pfälzer Urgesteins Udo Bölts wurde 2005 der MTB-Park Pfälzerwald realisiert: 5 ausgeschilderte Rundtouren (308 km, 6 000 hm) plus 4 Streckentipps samt GPS-Daten im Internet. Alle Routen verlaufen in Form einer Acht und können entsprechend abgekürzt werden. In Hochspeyer hält eine ausgeschilderte CC-Rennstrecke dagegen. Info www.mountainbikepark-pfaelzerwald.de .
Literatur: Mit Udo Bötls durch den Pfälzer Wald, BIKE 8/05 als Download unter http://www.bike-magazin.de
Eine Tour bei Speyer, BIKE 7/99.


Eifel
Im September wird der Vulkanbike-Trailpark eröffnet: ein Netz aus 1 000 Kilometern permanent ausgeschilderten Bike-Touren in den Regionen Daun, Manderscheid, Gerolstein, Kelberg und Ulmen. Entsprechende GPS-Daten gibt es dann im Internet. Info: www.vulkanbike.de .
Literatur: 3 Touren in der Nordeifel, BIKE 9/05 als Download unter www.bike-magazin.de
3 Touren um Daun, BIKE 3/04 als Download unter www.bike-magazin.de
2 Touren um Manderscheid, BIKE 6/00.


Hunsrück und Sankt Wendel
8 MTB-Strecken im Naturpark Saar-Hunsrück (213 km), plus die permanent ausgeschilderte Marathon-Strecke (50 km, 1 500 hm). Info: www.sanktwendel.de. Literatur: Eine Tour im Nahetal/Bad Kreuznach, BIKE 6/99. 2 Touren um St. Wendel, BIKE 5/99.


Mosel
3 Touren in der Region Cochem, BIKE 12/01 als Download unter www.bike-magazin.de


DIE TOP FIVE


Hochspeyer-Rundtour (Pfälzer Wald/Hochspeyer)
Ausgeschilderte Tour Nr. 4 im MTB-Park Pfälzerwald mit 14,3 Kilometer Singletrail-Anteil (64 km, 1160 hm).


Lieser-Pfad (Eifel/Daun)
Einer der schönsten Trails in Deutschland führt entlang des Flusses Lieser. Die besten Teilstücke als Rundtour (38 km, 1 050 hm). Roadbook in BIKE 03/04 als Download unter www.bike-magazin.de


Warche-Tal (Nordeifel/Monschau)
Deutsch-Belgisches Grenzgebiet: Singletrail-Fest entlang der Rur samt Nebenflüssen (40 km, 1 027 hm), BIKE 09/05 als Download unter www.bike-magazin.de


Mosel-Höhenweg (Trier – Koblenz)
Mehrtägige Tour entlang des Mosel-Hochufers. Ein „M“ markiert die 224 km lange Strecke am südseitigen Ufer der Mosel und den 164 km langen Rückweg an der Nordseite.


Nahe-Trails (Hunsrück/Bad Kreuznach)
Entlang der Nahe führen manche Wege hart am Rande des Abgrunds entlang (32 km, 800 hm), BIKE 6/99.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element