DeutschlandBike-Spots im Pott: Hohensyburg

Matthias Rotter

 · 6/6/2016

Bike-Spots im Pott: HohensyburgFoto: Matthias Rotter

Der südlichste Stadtteil der Metropole Dortmund grenzt ans Ruhrtal. Die Steilhänge am Fluss sind ein wahres Singletrail-Mekka.

Zwischen Hagen und Dortmund hat sich die Ruhr ins Ardeygebirge gegraben. Bis zu 150 Meter hoch sind die Seitenflanken ihres Canyons. Oberhalb des Zusammenflusses von Lenne und Ruhr thront die Hohensyburg am nördlichen Hochufer. Hier bildet der Hengsteysee den Auftakt von insgesamt vier Ruhr-Stauseen bis zur Mündung bei Duisburg. Viele Singletrails findet man direkt am Bergrücken der Hohensyburg und rund um den Nachbarn Klusenberg. Teilweise anspruchsvoll ist der Wanderweg XR/XW, der direkt am Kaiser-Wilhelm-Denkmal beginnt und sich steil hinunter zur Ruhr schlängelt. Parallel dazu bietet der Syburger Bergbauweg einen Rückblick auf die Geschichte der alten Stollen und Zechen. Am Klusenberg locken Trails mit Namen wie "Klein Gardasee" (A3/A4) und "Steinbruch". Routen-Tipp: Man folgt dem Ruhrhöhenweg (XR) bis Witten und rollt auf dem Ruhr-Radweg bequem zurück. Besonders schöne Ausblicke bieten sich zwischen Herdecke und Wetter. Im zweiten Teil warten zahlreiche Trail-Abzweige zwischen Wetter und Witten auf Erkundung. Am Wochenende muss man an der Hohensyburg aber mit vielen Ausflüglern auf den Wegen rechnen. Rücksichtnahme ist daher oberstes Gebot!


Bike-Treffs

Der Reuber-Biketreff hat eine über 20-jährige Tradition. Jeden Mittwoch um 16 Uhr (Winter 15 Uhr) am alten Reuber-Bikeshop in der Busenbergstr. 50 (Dortmund Süd/Berghofen).

  Frank Reuber, Bikeshop-Urgestein aus DortmundFoto: Matthias Rotter
Frank Reuber, Bikeshop-Urgestein aus Dortmund


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 9/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

Meistgelesene Artikel