Super Dan - der Werkstatt-Held Super Dan - der Werkstatt-Held

Quietschen bei Scheibenbremsen eliminieren

Workshop: Quietschende Bremsen

Dan Hooper am 13.08.2014

Schrauber-Pfusch gibt's in jeder Heimwerkstatt. Super Dan, der Retter aller Hobby-Schrauber, hilft. Diesmal zeigt er, wie man quietschende Bremsen zum Schweigen bringt.

Nicht nur uns Bikern stellen sich die Haare auf, wenn die Scheibenbremsen auf der Abfahrt kreischen, als würde sich eine altertümliche Dampflok ankündigen. Auch so mancher Wanderer springt angesichts des markerschütternden Lärms erschreckt ins Gebüsch. Es gibt also gute Gründe, quietschende Bremsen zum Schweigen zu bringen. Eine Ursache für den Lärm können verglaste Beläge sein: Über Vibrationen und den Resonanzraum des Rahmens schaukelt sich der Lärm dann auf.

Bevor Sie die Bremsbeläge wechseln, können Sie versuchen, das Problem mit einem kleinen Stück Schleifpapier zu lösen: einfach die oberste Schicht abtragen – fertig. Oft liegt das Problem jedoch an ungleichmäßig arbeitenden Bremskolben. Wie Sie diese wieder gängig machen, zeigt unser Werkstatt-Held in dieser Folge. Hilft nicht? Für hoffnungslose Fälle hätten wir natürlich noch: Dans Supertrick. 

Fotostrecke: Workshop: Quietschende Bremsen

Workshop Quietschende Bremsen

1. Der sogenannte Bremssattel-Reset ist an sich einfach, Sie müssen dazu noch nicht einmal das Laufrad ausbauen. Allerdings brauchen Sie einen Helfer. Als Erstes wird die Bremsscheibe kräftig auf einer Seite gegen den Bremsbelag gedrückt und in dieser Position gehalten. Das erfordert etwas Kraft, Handschuhe sind hierbei ratsam.

Workshop Quietschende Bremsen

2. Nun lassen Sie Ihren Helfer einige Male am entsprechenden Bremshebel pumpen. Halten Sie unten gegen den Druck des Bremskolbens die Scheibe fest. Den ganzen Vorgang wiederholen Sie auf der anderen Seite. So machen Sie die Bremskolben wieder gängig, gleichzeitig werden dadurch die Gummiringe zum Rückführen der Beläge geschmiert.

Workshop Quietschende Bremsen

3. Falls jetzt die Bremsscheibe einseitig am Bremskolben schleift, müssen Sie noch den Bremssattel neu ausrichten. Dazu öffnen Sie die beiden Schrauben am Bremssattel um wenige Umdrehungen. Ziehen Sie nun den Bremshebel, der Bremssattel richtet sich dadurch mittig aus. Bei gezogenem Bremshebel ziehen Sie die beiden Schrauben vorsichtig wieder an. 

Workshop Quietschende Bremsen

4. Manchmal liegt das nervige Quietschen auch am Belag selbst. Metallische oder Sinterbeläge (links) neigen eher zum Quietschen als organische Beläge. Ein Umstieg auf organische Beläge (rechts) kann also Abhilfe schaffen. Wichtig: Jeder neue Belag braucht unbedingt eine Einbremsphase von etwa 20 bis 30 Vollbremsungen.

Workshop Quietschende Bremsen

Dans Supertrick: Wenn auch die penibelste Einstellung die Bremse nicht zum Schweigen bringt, dann greifen Sie zur Feile. Schleifen Sie den Belag an den Seiten leicht schräg an. Dadurch setzt der Belag nicht mehr flächig auf der Scheibe auf. Dieser Trick hat bereits bei Felgenbremsen bestens funktioniert. Unten angeschrägte Beläge führen zudem die Scheibe besser in den Bremssattel.

Dan Hooper am 13.08.2014
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren