Vpace Max275 - Kidsbike im Test Vpace Max275 - Kidsbike im Test Vpace Max275 - Kidsbike im Test

Test 2017: Kinderbike Vpace Max275

Vpace Max275 - Kidsbike im Test

  • Henri Lesewitz
 • Publiziert vor 4 Jahren

Große Laufräder für kleine Biker? VPace ist überzeugt, dass auch der Nachwuchs dann von mehr Traktion und Fahrstabilität profitiert. Das Max275 soll den Beweis erbringen.

Den 29er-Effekt auch auf Räder für kleinere Biker übertragen – das hat sich der Ravensburger Hersteller VPace zum Prinzip gemacht. Auch in kompakte Rahmen stecken die Allgäuer verhältnismäßig große Räder, was den Junioren mehr Sicherheit bieten soll. Konkret: Wer bei normalen Kinder-Bikes zum 24-Zöller greifen würde, für den passt bei der Max-Serie ein 26-Zoll-Bike, und aus 26 Zoll wird 27,5 Zoll. Ein 24- und 26-Zöller nach diesem Prinzip hat die junge Marke schon länger im Programm, mit dem Max275 komplettiert VPace das Angebot und schließt die Lücke zum 29er.

Mit einer Sitzrohrlänge von 360 Millimetern passt die 27,5-Zoll-Version kleinen Racern ab etwa 1,45 Meter. Die leichten, edlen Laufräder geben der Rennfeile eine super Beschleunigung; mit großer Reifenfreiheit ist der Rahmen auch für besonders breite Reifen vorbereitet. Neben hydraulischen Avid-Scheibenbremsen verbaut VPace viele Parts ihrer Eigenmarke, abgestimmt auf die Bedürfnisse von Kindern. An der Front kann zwischen einer Carbon-Starrgabel und einer Suntour- oder Fox-Federgabel gewählt werden. Ohne Pedale bleibt das Gesamtgewicht unter 10 Kilo.


Technische Daten


Preis   1599 Euro (mit Fox-Gabel)
Gewicht   9,64 kg (ohne Pedale)
Federgabel   Fox 32 Float Performance, 100 mm Federweg
Schaltung   Sram-1x11-Schaltung
Bremse   Avid-DB3-Bremsen
Reifen   27,5 Zoll. Gibt’s auch mit Carbon-Starrgabel oder Suntour-Federgabel sowie in 24 und 26 Zoll.

Robert Niedring Liebe zum Detail: Farbig getunte Teile schmücken das Vpace Max275, wie hier die Schrauben an der hauseigenen Kurbel.  

Robert Niedring Vpace Max275: Der Rahmen ist für Teleskopstützen mit innen verlegtem Zug vorbereitet.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 2/2017 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: Kinder-BikeMaxTestVpace


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016 Kinder-Bikes: Vpace Max24
    Vpace Max24 – Kidsbike im Test

    07.09.2016"Twentyniner-Effekt" zum Zweiten: Auch Sören Zieher, der Macher hinter der Marke VPace, setzt auf große Laufräder. Mit dem MAX24 gelingt der Sprung von 20 auf 24 Zoll spielend.

  • Scott Big Ed Fatbike im Test
    Günstiges Fatbike von Scott

    10.11.2014Neben Specialized und Trek steigt nun auch Branchengröße Scott ins Fatbike-Geschäft ein. Das Big Ed weiß durch ein ausgewogenes Handling, gute Sitzposition und eine neutrale ...

  • BIKE 12/2012

    06.11.2012Jetzt im Handel - die Top-Themen dieser Ausgabe: ÜBERSICHT: Die Top-Termine 2013 – HARDTAILS: Aus Carbon und bezahlbar – ZUBEHÖR 2013: 30 Top-Parts im Praxistest – TEST: ...

  • Test 2012: Mountainbikes für Kinder
    Kinderbikes im Test + Marktübersicht

    23.04.2012Es ist ein Festtag für Eltern, wenn die Kinder die ersten Runden auf dem eigenen Bike drehen. Wir zeigen, worauf es bei Kinderrädern ankommt. Denn aller Anfang sollte nicht ...

  • Test 2017 – Racefullys: Simplon Cirex 120 X01 Eagle
    Simplon Cirex 120 X01 Eagle im Test

    22.08.2017Beim neuen Cirex geht Simplon eigene Wege und spendiert dem Racefully ein Plus an Federweg. Das soll dem Bike ohne Extra-Pfunde, mehr Reserven bergab und ein breiteres ...

  • Test 2021: Lampen fürs E-MTB
    Scheinwerfer: 6 Leuchten mit StVZO-Zulassung im Test

    19.01.2021Kurze Tage, lange Nächte – da endet die Hausrunde oft im Dunkeln. Mit diesen Scheinwerfern mit Prüfzeichen kommst Du sicher ans Ziel.

  • Test-Duell 2021: Federgabeln von Cannondale und Manitou
    Cannondale Lefty Ocho 120 vs. Manitou R-Seven Pro im Vergleich

    25.06.2021120 Millimeter Federweg etablieren sich immer mehr als das neue Maß für Touren-Biker und sogar Racer. Wie schlagen sich die Federgabeln von Cannondale und Manitou gegen die ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Stevens Whaka 27.5
    Stevens Whaka 27.5 im Test

    05.12.2017Am Stevens hängt die Ehre der ganzen All-Mountain-Kategorie. Zumindest in diesem Trailbike-Testfeld.

  • Test Mountainbike Touren-Schuhe: Suplest X.1 Trail
    MTB-Schuhe Suplest X.1 Trail im Vergleich

    09.03.2016Hochwertig verarbeiteter Allrounder mit eher breitem Schnitt und solider Leistung bei Kraftübertragung und Laufkomfort.

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Centurion Trailbanger
    Centurion Trailbanger EXC 2000.27 im Test

    07.08.2016Mit dem Trailbanger läutet Centurion eine neue Enduro-Generation ein. Wir waren gespannt, welches Potenzial im soliden Rahmen mit flachem Lenkwinkel und üppigen 170 Millimetern ...