Übersetzungen Shimano-/Sram-Schaltungen

MTB-Übersetzungen – die große Schaltungsübersicht

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 10 Jahren

Zwei- oder dreifach? 20, 27 oder 30 Gänge? Wir zeigen, welche der verschiedenen Schaltoptionen von Shimano oder SRAM zu Ihrem MTB-Einsatzgebiet passt.

Shimano-Schaltungen 2011

Die Japaner bieten bei der neuen Zehnfach-XTR erstmals auch Zweifach-Kurbeln an. Während man bei der All Mountain-Gruppe "Trail" noch die Wahl zwischen zwei- oder dreifach hat, kommt die Racevariante mit drei verschiedenen Zweifach-Setups. Folgende Kurbelabstufungen sind bei der XTR erhältlich, wobei die ersten beiden zur All Mountain-Variante gehören:

  • 42/32/24
  • 38/26
  • 40/28
  • 42/30
  • 44/30

Diese Kurbel lassen sich entweder mit einer 11-36er oder einer 11-34er Kassette kombinieren. Um eine möglichst große Gesamtübersetzung zu erreichen, sollte man (fast) immer zum großen Ritzel mit 36 Zähnen greifen. Dieses kommt mit folgender Abstufung: 11-13-15-17-19-21-24-28-32-36.

Der Bestseller Deore XT und SLX kommt in der kommenden Saison ebenfalls mit zehn Gängen hinten. Allerdings bleibt hier sonst fast alles beim Alten: Beide werden weiterhin mit Dreifach-Kurbeln ausgestattet sein, nur die Abstufung wurde verändert. Statt der alten 44/32/22-Abstufung aus Neunfach-Zeiten, rückten die Kettenblätter etwas näher zusammen und sind dadurch feiner abgestuft (42/32/24).Bei der Deore XT steht zudem noch ein 11-32er Ritzel zur Auswahl.

SRAM-Schaltungen 2011

US-Schaltungsgigant SRAM zieht die Zweifach-Schiene bei seinen Zehnfach-Schaltungen runter von der Topgruppe XX bis zur X7. Während die Superleicht-Komponenten der XX nur mit Zweifach-Kurbel zu haben ist (39-26 oder 42/28), gibt es bei X.0, X9 und X7 je auch eine Dreifach-Option mit 44/33/22 Zähnen. Folgende Kurbeln sind also erhältlich:

  • 42/28
  • 39/26
  • 44/33/22

Bei der Ritzel-Auswahl stehen ein 11-32er und ein 11-36er zur Verfügung, wobei diese bei den kleinen Zahnkränzen anders abgestuft sind als bei Shimano. Das 11-36er hat folgende Abstufung: 11-12-14-16-18-21-24-28-32-36. Für Leute, die auf das 11er Ritzel verzichten können, bieten die Amerikaner bei der X9 und X7 eine Kassette mit 12-36 Zähnen (12-13-15-17-19-22-25-28-32-36).

Daneben werden X.0, X9 und X7 als Neunfach-Gruppen weitergeführt.

Mehr Infos zum Thema finden Sie in der Januar-Ausgabe der BIKE, die ab 14. Dezember am Kiosk liegt.

Das kostenlose PDF beinhaltet eine Übersicht über alle aktuellen Zehnfach-Schaltungen und vergleicht die Übersetzungen der verschiedenen Systeme miteinander.

Durch die große 36er Kassette kommt man hinten auf eine große Bandbreite.

Bei der Deore XT wandert die Kette hinten nun über zehn Ritzel, vorne bleibt es bei dreifach.

SRAMs XX-Gruppe hatte den Vortritt. Nun kommt auch die Race-Version der neuen XTR nur noch mit zwei Kettenblättern.

Themen: SchaltungShimanoSRAMÜbersetzungen

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 0,99 €
    Übersicht Übersetzungen

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Sram Guide: Neue Vierkolben-Bremse für All Mountain und Enduro

    25.03.2014

  • Video: Endurotest mit Marcus Klausmann

    07.05.2009

  • Test Scheibenbremsen 2015: SRAM Guide RSC
    Test Trail-/Enduro-Bremsen 2015: SRAM Guide RSC

    21.05.2015

  • Test 2017: Mountainbike-Schaltungen
    Test: Sram Eagle gegen 2/3fach Shimano-Schaltungen

    30.11.2017

  • Shimano XT Schaltung 12fach einstellen
    Anleitung: Shimano 1x12-Schaltung einstellen

    30.01.2020

  • E-Thirteen Helix Kassette für Sram und Shimano
    556 % – 345 g: Die 1x12-Helix von E-Thirteen

    08.10.2020

  • Test Tourenschuhe für Mountainbiker
    20 MTB-Tourenschuhe: Was ist besser? Klick oder Flat?

    30.11.2019

  • Neue 10-fach Grip Shift von Sram

    20.02.2012

  • Neuheiten 2020: Sram SX Eagle
    SX Eagle: Günstigere 1x12-Schaltgruppe von Sram?

    31.07.2019