Wartungsintervalle fürs Bike Wartungsintervalle fürs Bike Wartungsintervalle fürs Bike

Mountainbike Wartung selbst machen

Wartungsintervalle fürs Bike

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 14 Jahren

Gerade im Winter benötigt Ihr Bike viel Aufmerksamkeit. Schmirgelnder Schlamm, aggressives Salz und permanente Nässe bringen Ihr Material sonst schnell zur Strecke und belasten den Geldbeutel.

Grundsätzlich gilt: Erst waschen, dann schrauben. Bevor Sie auch nur eine Schraube an Ihrem Bike anfassen, müssen Sie es gründlich von Schmutz befreien. Im Idealfall steht Ihnen dazu ein Wasserschlauch, diverse Bürsten und ein Schwamm zur Verfügung. Am einfachsten verschwindet der Dreck, bevor er angetrocknet ist. Wenn der Morast erst einmal festsitzt und sich in den tiefsten Ritzen und Gelenken Ihres Bikes verkrochen hat, wird es schwierig, ihn wieder zu entfernen. Dann hilft nur noch das Einsprühen und Einweichen mit einem speziellen Bike-Reiniger. Wenn Ihnen in Ausnahmefällen garkeine Alternative zu einem Hochdruckreiniger zur Verfügung steht, achten Sie darauf, nie direkt auf eine Dichtung zu zielen. Wer weder Gartenschlauch noch Hochdruckreiniger besitzt, sollte sich im Baumarkt oder Gartencenter nach einer Unkrautspritze/Sprühflasche umschauen. Erst, wenn das Bike sauber ist, können Sie mit der Wartung beginnen.

Der oben stehende Wartungsplan sollte Ihnen dabei als grober Anhaltspunkt dienen und Ihr Augenmerk auf die Teile lenken, die es am nötigsten haben. Selbstverständlich ist dieser Plan nach Belieben erweiterbar und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Außerdem können sich die Wartungsintervalle sehr stark in Abhängigkeit von der Kilometerleistung, der Einsatzart und dem Einsatzort unterscheiden. Sie kennen sich selbst am besten. Bedenken Sie auch, gerade im Hinblick auf Garantie, dass Sie die vom Hersteller angegebenen Service-Intervalle einhalten. Was wir Ihnen aber auf jeden Fall garantieren können, ist, dass sich die Haltbarkeit Ihres Bikes und Ihrer Parts mit dieser Pflegeanleitung deutlich verlängert.


TIPP
Sprühen Sie Ihr Bike direkt nach dem Einsatz mit einem Wasserschlauch ab, bevor der Schmutz trocknet. Meiden Sie den harten Strahl von Hochdruckreinigern.


NACH JEDER FAHRT


Kein anderes Teil am Mountainbike benötigt mehr Pflege als die Kette. Haltbarkeit und Schalt-Performance werden es Ihnen danken.

Mountainbike warten: So können Sie einen Service selbst machen

35 Bilder

Themen: Fahrrad-ReparaturFahrrad-WartungReparaturWartungWartungsplan


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Service Rock Shox Reverb
    Wartung: Rock Shox Reverb Teleskopstütze

    13.10.2011Die Rock Shox Reverb ist die meistverbaute Teleskopstütze und überzeugt durch ihren Bedienkomfort. Damit das auch so bleibt, muss sie von Zeit zu Zeit gewartet werden. Wir zeigen, ...

  • Platten und Achter auf Tour reparieren
    Pannenhilfe: Platten und Achter

    25.10.2005Die Laufräder sind der einzige Kontaktpunkt zum Untergrund. Und die erste Stelle, an der etwas kaputt geht. Alle Tricks für Mountainbiker rund um platte Schläuche und krumme ...

  • Fahrrad-Kette reparieren und wechseln
    Schrauber-Tipps: Ketten-Service

    18.07.2012Die Kette hat einen der schmutzigsten Jobs am Bike – der hinterlässt Spuren. Unser BIKE-Laborleiter zeigt, wie man einen Kettenriss repariert, verschlissene MTB-Ketten tauscht und ...

  • Notfallplan: In 3 Monaten fit werden & Bike warten
    Saisonstart für Bike und Body

    10.05.2013In 7 Tagen wollen Ihre Freunde auf Bike-Tour. Sie haben aber seit 3 Monaten nicht trainiert. BIKE zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Bike und Ihre Form im Schnelldurchgang aufmöbeln. Zum ...

  • Schrauber-Special 2015: Steuersatz warten
    Schrauber-Tipps: Steuersatz prüfen und warten

    25.05.2015Damit der Steuersatz auch nach zahlreichen Kilometern durch Schmutz und Nässe leicht und geschmeidig läuft, hat er sich eine regelmäßige Pflegeeinheit verdient. Wir zeigen, wie es ...

  • Nebengeräusche eliminieren

    31.05.2009Quietsch- und Knarzgeräusche nerven nicht nur. Oft sind sie auch Vorboten unangenehmer Defekte. Für die Ursachensuche braucht man empfindliche Sensoren und das richtige Knowhow.

  • Reifen wechseln in Sekundenschnelle
    Flotter Reifenwechsel in Sekunden

    03.05.2006Mit der richtigen Technik schaffen Sie den Reifenwechsel in Sekundenschnelle. Darauf kommt es an, damit Sie die Reifenpanne blitzschnell beheben.

  • Schaltung und Umwerfer richtig einstellen

    13.02.2008Das beste Material ist nutzlos, wenn Sie nicht wissen, wie Sie die optimale Leistung herauskitzeln. Biker sollten in der Lage sein, ihre Schaltung zu justieren und den Umwerfer ...

  • Ride Green: Hausbesuch bei Sram
    MTB-Schaltung der Zukunft?

    29.10.2021Sram hat den technischen Fortschritt am MTB maßgeblich mitgeprägt. Bei unserer RIDE-GREEN-Kampagne will der zweitgrößte Komponentenhersteller der Welt auch bei der Nachhaltigkeit ...