Indoor Rollentraining mit Zwift

Smartes Rollentraining: Zwift für Einsteiger

  • Stefan Loibl
  • Konstantin Rohé
 • Publiziert vor einem Jahr

Zwift ist die größte Indoor-Trainingsplattform für Radsportler. Zwift lebt von der großen Zahl der Nutzer, die Rollen­training zum sozialen Event machen. Wir erklären, worauf Biker achten müssen.

Stürze ohne Verletzungen, auf Knopfdruck wechselnde Welten, täglich neues Equipment – so was gibt’s nur im Traum, oder eben in der virtuellen Welt von Zwift. Die Indoor-Trainingsplattform lebt von der großen Zahl der Nutzer (1,5 Millionen zahlende Nutzer), die Rollen­training zum sozialen Event machen – und bedient den menschlichen Spieltrieb so geschickt wie keine andere Software. Seit Herbst 2019 gibt es erstmals auch einen Mountainbike-Kurs auf Zwift. Und das amerikanische Unternehmen, das eine Partnerschaft mit dem Cape Epic eingegangen ist, verspricht für die Zukunft noch mehr Inhalte für Mountainbiker: mehr Offroad-Strecken, mehr spezifische Trainingsangebote für Biker und mehr In-Game-MTBs.

Das perfekte Setup fürs Rollentraining

Beispielhaft zeigen wir hier, welches Zubehör man für das Rollentraining daheim benötigt – und welche Gadgets dafür sorgen, dass das Indoor-Training sich noch mehr nach realem Fahrerlebnis anfühlt.

Das perfekte Setup fürs Indoor-Radtraining auf einen Blick.

1. Alle Smarttrainer sind standardmäßig mit Powermeter ausgestattet. Nicht alle Trainer kommen aber standardmäßig mit Boost-Adaptern – Lieferumfang checken! Wir haben in BIKE 2/20 neun smarte Rollentrainer von Wahoo, Tacx & Co. getestet. Den ausführlichen Vergleichstest können Sie unten am Ende des Artikels als PDF für 2,49 Euro herunterladen.
2. Smartphone oder Laptop (Bluetooth-fähig)
3. ANT+-Stick (z.B. hier im Rose-Onlineshop *)
Laptop oder Smartphone mit Trainingssoftware und Smarttrainer können über die kabellosen Verbindungen Bluetooth oder ANT+ miteinander kommunizieren. Für die meist stabilere ANT+-Verbindung ist ein ANT+-Stick nötig, der im USB-Anschluss des Laptops eingesteckt wird. ANT+-Sticks sind in der Regel nicht im Lieferumfang des Smarttrainers enthalten. Um sein Smartphone ANT+-fähig zu machen, genügt der kostenfreie Download einer entsprechenden App. Die allesamt mit Powermeter ausgestatteten Smarttrainer sind standardmäßig ANT+-fähig.
4. Bodenmatte (z.B. hier bei Wigglesport *)
5. Ventilator (z.B. hier im Rose-Onlineshop *)

Biken im Winter: Wer bei Mistwetter lieber in den eigenen vier Wänden aufs Rad steigt, kann sein Indoortraining durch neue Smarttrainer und Software so vielfältig wie nie zuvor gestalten.

So ist Zwift aufgebaut

Mit dem Level-System und frei spielbaren Inhalten (Bekleidung, Räder, Strecken) orientiert sich Zwift an Spiele-Klassikern wie Super Mario. Die Auswahl von Modus, Strecke und Bekleidung ist einfach, lediglich die Übersicht der Challenges und Auszeichnungen ist im Menü versteckt.

Die Strecken auf Zwift

In derzeit fünf Welten und auf mehreren Strecken pro Welt kann man wochenlang fahren, ohne dass sich die Strecken wiederholen. Reale Strecken sind die Olympia- bzw. Weltmeisterschaftskurse von London, Richmond und Innsbruck. Wer Dschungellandschaften, Wüsten, Vulkane und Strände vorzieht, wird in der größten Zwift-Welt Watopia fündig. Wer auf futuristische Visionen steht, brettert durch ein spaciges New York. Cool: Als einzige Plattform hat Zwift seit Herbst 2019 einen MTB-Kurs, der sich „Repack Ridge“ nennt. Voraussetzung dafür: Man muss sich die Zwift-App aufs Smartphone laden (siehe unten).

Fahren mit der Zwift-Software

Die Vielzahl an Wertungen und die Trainingseinheiten alleine oder in der Gruppe bringen stetig Abwechslung. Abgerundet wird das Angebot durch einen Event-Kalender mit Trainingsfahrten oder Rennen rund um die Uhr. Alle Events werden allerdings schneller gefahren als angekündigt – das sollten Rollen-Neulinge bei der Auswahl bedenken. Dazu gibt’s zahlreiche mehrwöchige Trainingspläne , die an Umfang und Intensität einem aber einiges abverlangen.

Belohnungssystem bei Zwift

Wer viel fährt, sammelt viele Punkte und kann so in den Leveln des Spiels aufsteigen. Das schaltet zum Einen neue Streckenabschnitte frei (die Alpe d'Huez-Kopie Alpe du Zwift steht beispielsweise erst ab Level 12 zur Verfügung). Zum Anderen kann sich der User mit erstrampelten Erfahrungspunkten, die in der Zwift-Welt „Drops“ heißen, Räder, -Zubehör und -Bekleidung kaufen. Mehr zum sogenannten Zwift Drop Shop . Aktuell kann man sich drei Mountainbikes bei Zwift erspielen: das Specialized Epic, das Scott Spark und das Canyon Lux.

Eins von drei Mountainbikes bei Zwift: das Canyon Lux.

Auch das Scott Spark kann man sich erspielen. Preis: 418.900 Drops.

Infos

Preis: 14,99 Euro/Monat
Sprachen: Deutsch, Englisch
https://zwift.com

Neun smarte Rollentrainer im Vergleichstest


Welcher der neun Smarttrainer der leiseste ist, welcher die genauesten Wattwerte anzeigt und welcher das realistischste Fahrgefühl vermittelt, lesen Sie in unserem Vergleichstest aus BIKE 2/20. Den können Sie unten als PDF für 2,49 Euro herunterladen. Eine umfassende Marktübersicht und ausführliche Tests von nahezu allen Smarttrainern finden hier beim TOUR Magazin .

Alle neun getesteten Smarttrainer (wie im Bild der Wahoo Kickr Core für 799 Euro) erlauben die Aufnahme von MTB-Kassetten. Auch in Sachen Achsadapter sind alle Geräte grundsätzlich MTB-fähig. Jedoch sind die Abstandshalter, die für den breiten Boost-Standard nötig sind, nicht immer im Lieferumfang enthalten.

Repack Ridge – der MTB-Trail auf Zwift

Um die erste MTB-Strecke in Zwift auf seinem Smarttrainer fahren zu können, muss man zusätzlich zur Trainingssoftware auf dem Laptop auch die Zwift Companion-App (für iOS und Android) auf seinem Smartphone installiert haben. Dann das Smartphone am besten mit einem passenden Halter an den Lenker montieren und mit der Software koppeln. Denn nur so kann die App die Lenkbewegungen des Fahrers an die Software weitergeben und man Hindernissen ausweichen.

Die Strecke Repack Ridge ist der erste MTB-Trail in der größten Zwift-Welt Watopia. Er ist gut drei Kilometer lang.

Für eine technisch saubere Fahrt auf dem Repack Ridge Trail bekommt man Sterne.

Sram oder Shimano 12fach-Kassette auf Smarttrainer montieren: Ist das möglich?

In der Regel werden alle aktuellen Smarttrainer mit Shimano HG-Freilauf ausgeliefert. Dieser Freilauf passt für alle 8/9/10/11fach-Kassetten von Shimano und das NX Eagle-Ritzelpaket von Sram. Wer eine 11fach- oder 12fach-Kassette von Sram – mit 10 Zähnen auf dem kleinsten Ritzel – montieren will, braucht den XD-Freilauf. Den gibt's von den drei größten Anbietern Tacx, Elite und Wahoo zum Nachrüsten. Preis: ca. 50 Euro. Den Micro Spline-Freilauf von Shimano, den man für die neuen 12fach-Kassetten der Japaner braucht, gibt es aktuell noch von keinem der Anbieter zum Nachrüsten. Tacx hat uns gegenüber aber bestätigt, dass sie an einer Lösung arbeiten.

XD-Freiläufe für Smarttrainer gibt's von Tacx, Elite und Wahoo zum Nachrüsten. So kann man 11/12fach-Kassetten von Sram montieren. z.B. hier im Rose-Onlineshop *


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Gehört zur Artikelstrecke:

Indoor-Rollentraining für Mountainbiker


  • Indoor Rollentraining mit Zwift
    Smartes Rollentraining: Zwift für Einsteiger

    08.01.2020

  • Test 2020: smarte Rollentrainer und Software
    Indoor-Training: 9 Rollentrainer und Software im Test

    29.02.2020

  • Kaufberatung: günstige Indoor-Rollentrainer
    5 gute Smarttrainer unter 800 Euro

    17.11.2020

  • Software fürs Indoor-Training – Überblick
    Game-Optik fürs Rollentraining

    23.11.2020

  • Indoor-Training: Zubehör zum Smarttrainer
    Wackeliger Untergrund & Anstiege beim Indoor-Training

    17.11.2020

  • Lenken auf Zwift: Elite Sterzo Smart im Test
    Realistisches Rollentraining durch Lenken

    23.11.2020

  • Training auf der Rolle: Übungen
    Rollentraining: Übungen, die Spaß machen

    02.01.2014

  • Test Rollentrainer: Indoortraining für Mountainbiker
    Gipfelsturm im Wohnzimmer: Rollentraining

    01.11.2018

  • Wahoo Neuheiten: TICKR Herzfrequenzgurte
    Wahoo bringt zwei neue Herzfrequenzgurte

    12.05.2020

Themen: IndoorRollentrainerRollentrainingTrainingWinterZwift

PDF-Download

Für Abonnenten kostenfrei. BIKE-Abo gibt's hier


  • 2,49 €
    Test: 9 smarte Rollentrainer im Vergleich

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Trainings-Apps für Mountainbiker
    Die besten Trainings-Apps für IOS und Android

    06.04.2015

  • Test Mountainbike-Winter-Handschuhe
    Für den Winter: 6 MTB-Handschuhe für 5-10 Grad

    10.11.2018

  • Schmerzfrei biken

    20.06.2011

  • Fatbike-Video "2 Fat 2 Furious"
    2 Fat 2 Furious: Freeriden mit dem Fatbike [Video]

    03.02.2016

  • Test 2015: Fatbikes im großen BIKE-Test
    Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich

    11.11.2014

  • MTB Training: Individuelle Trainingssteuerung
    Die richtige Dosis für effektives Mountainbike Training

    13.07.2015

  • Trainingsplaner online

    15.11.2011

  • Richtige Taktik bei Mountainbike-Rennen
    Die richtige Taktik entscheidet beim MTB-Marathon

    17.08.2017

  • CC-Blog 2018 #1 Markus Schulte-Lünzum
    Saisonvorbereitung zum Weltcupauftakt 2018

    09.02.2018