Neu: Carbon-Titan-Steckachsen aus Freiburg Neu: Carbon-Titan-Steckachsen aus Freiburg Neu: Carbon-Titan-Steckachsen aus Freiburg

Aserra Steckachsen – Neuheiten 2019

Neu: Carbon-Titan-Steckachsen aus Freiburg

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 2 Jahren

Beim BIKE-Festival am Gardasee hat uns Markus Spenninger erstmals seine edlen Steckachsen präsentiert. Nun gibt's die Carbon-Titan-Achsen von Aserra zu kaufen.

Titan-Carbon-Steckachsen "made in Germany": Der Freiburger Markus Spenninger hat jahrelang in der Entwicklung für Specialized und Cannondale gearbeitet, doch nun macht er sein eigenes Ding. Die edlen Steckachsen aus einem Titan-Carbon-Mix hören auf den Namen „Ticara“ und werden komplett in Deutschland produziert. Für die hochwertige Qualität legt Spenninger die Hand ins Feuer: hochfeste, gerollte Titan-Gewinde und ein Titankopf mit gebohrtem Innensechskant. Auch der Carbon-Mittelteil wird feinst säuberlich mit Kopf und Gewinde verklebt. Die Produktion der Einzelteile ist aufwändig und zeitintensiv, alleine die Plasmabeschichtung der schwarzen Versionen (Natur) dauert einen vollen Arbeitstag. Gefertigt wird alles bei Spezialbetrieben in Deutschland. Doch die Detailarbeit zahlt sich aus. Eine Boost-Achse für vorne wiegt so gerade einmal 19,9 Gramm, eine Achse mit 12x148 mm etwa 26 Gramm.

Hersteller Ein Mix aus Carbon und Titan drückt bei den Aserra-Steckachsen das Gewicht.

Hersteller Hochfeste, gerollte Titan-Gewinde kommen zum Einsatz.

Hersteller Der Innensechskant im Titankopf wird nicht gestanzt, sondern gebohrt.

Die Aserra-Achsen soll es für verschiedenste Achsstandards geben – aktuell mit 12 mm Durchmesser in den Längen 100, 110, 135, 142, 148 und 150 mm. Alle Achsen kosten 99,50 Euro und sind direkt über den Online-Shop auf www.aserra.de zu bestellen – mit lebenslanger Garantie für den Erstbesitzer. Zudem geht vom Erlös jeder Achse eine Spende an die DIMB .

Hersteller Hier eine Aserra-Achse in glänzendem Diamantschwarz.

Isabella Wieser Aktuell werden die Aserra-Achsen mit 12 Millimeter Durchmesser gefertigt, Steckachsen mit 14 und 15 mm sollen folgen.

Themen: CarbonFreiburgNeuheiten 2019SteckachseTitanVersender/Versandhandel


Die gesamte Digital-Ausgabe 8/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten: Robot Bike R160
    Briten bringen maßgeschneiderte Rahmen mit 3D-Druck

    02.07.2016Der 3D-Druck ist in der Bike-Branche eines der Innovations-Highlights. Gedruckte Rahmen scheitern aber an der Größe der Druckmaschinen. Die Briten von Robot Bike haben eine Lösung ...

  • Specialized Stumpjumper FSR Expert Carbon

    20.01.2010Wer ein Marathon-taugliches All Mountain mit viel Federweg sucht, liegt beim Stumpjumper richtig. Tolle Optik!

  • Test: No Tubes ZTR Valor 29
    Carbon-Laufradsatz No Tubes ZTR Valor im Test

    05.11.2015Carbon-Laufräder sind in der Regel auf maximale Steifigkeit getrimmt. Nicht so die ZTR Valor von No Tubes. Wir haben die Laufräder im Dauertest 4500 Kilometer über Trails und ...

  • Farbige Titanrahmen
    Buntes für Graues

    26.12.2017Jahrzehnte lang waren Titanrahmen mausgrau, doch nun kommt Farbe ins Spiel. Nach Firefly und Moots anodisiert auch Pilot Cycles Schriftzüge und Logos. Doch wie kommt eigentlich ...

  • Neuheiten 2019: Merida One-Twenty
    Merida One-Twenty: neuer Rahmen für das Touren-Bike

    23.07.2018Merida macht aus seinem One-Twenty ein echtes Trailbike. Große Laufräder, flacher Lenkwinkel und eine längere 130-Millimeter-Gabel sollen den Fahrspaß des MTB-Fullys für 2019 ...

  • Poison Zyankali Team

    24.04.2013Die hohe Front macht aus dem Zyankali Team einen Komfort-Tourer klassischen Zuschnitts. Top: leichte, handeingespeichte Laufräder.

  • Neu 2019: Scott Ransom
    Scott Ransom: 29 Zoll und 170-mm-Fahrwerk

    31.08.2018Das Scott Ransom ist zurück! Das kernige Race-Enduro mit 170-Millimeter-Fahrwerk und wahlweise 29- oder 27,5-Zoll-Breitreifen ersetzt ab sofort das Genuis LT. Vorhang auf für das ...

  • Eurobike 2019: Bulls Wild Creed
    Wild Creed: Carbon-Enduro von Bulls [Video]

    15.09.2019Mit dem Bulls Wild Creed wurde Deutschlands schnellstem Enduro-Racer Christian Textor ein Arbeitsgerät der Spitzenklasse auf den Leib geschneidert.

  • Dauertest: Radon Jab 9.0
    Hart im Nehmen: Radon Jab 9.0 im Dauertest

    26.05.2020Radon wirbt mit kompromissloser Technik und unschlagbarem Preis-Leistungsverhältnis. Doch kann das Radon Jab Enduro-Bike dieses Versprechen auch nach 5000 Kilometern halten?