BIKE Header Campaign
Rückruf Trickstuff 2019 Dächle Disc UL Rückruf Trickstuff 2019 Dächle Disc UL

Rückruf Trickstuff: Dächle Disc UL

Neue Trickstuff Dächle Disc UL kann reißen – Rückruf!

Sebastian Brust am 06.11.2019

Die Firma Trickstuff ruft die neueste Evolutionsstufe der Leichtbau-Bremsscheibe Dächle Disc UL aus Sicherheitsgründen zurück. Die Scheibe kann an einer Schwachstelle zerreißen.

Trickstuff ist bekannt für edle Alu-Parts und Adapter, gilt aber vor allem als Spezialist für exklusive MTB-Scheibenbremsen, Bremsscheiben und -beläge. Dabei sind die Trickstuff-Teile meist leichter, stärker oder standfester als die Konkurrenz, nicht selten alles zusammen (z. B. Trickstuff Piccola C41 im Bremsentest aus BIKE 5/2019).

3 leichte MTB Bremsen im Labor- und Praxistest

Leichte MTB-Bremsen im Labor- und Praxistest – 3er-Shootout: Die Trickstuff Piccola (Mitte, in Lila), hier im Konkurrenzumfeld von Magura und Sram. 

Jetzt ist die Freiburger Manufaktur bei der Leichtbau-Scheibe Dächle UL etwas über's Ziel hinaus geschossen. Mit der letzten Modellüberarbeitung Ende Juni 2019 schlich sich eine Schwachstelle ein, die im Extremfall zum Ausfall der Bremsscheibe führt. Trickstuff ruft daher freiwillig und vorsorglich die betroffenen Bremsscheiben zurück.  

Zurückgerufen werden Bremsscheiben der Modelle

Dächle UL 160 mm (Trickstuff Artikelnummer BSD6L160UL) und

Dächle UL 180 mm (Trickstuff Artikelnummer BSD6L180UL)

die zwischen dem 28.06.2019 und dem 04.11.2019 durch Trickstuff ausgeliefert wurden.

Rückruf Trickstuff 2019 Dächle Disc UL

Zurückgerufene Bremsscheiben Trickstuff Dächle UL 160 mm & 180 mm.

Dazu schreibt Trickstuff auf der Firmenwebsite: "An dem Reibring der Bremsscheibe können sich Risse bilden, wodurch das Laufrad blockieren kann. Ein Sturz, mit Folgeschäden am Material und Verletzungen, die bis zum Tod führen können, kann dadurch nicht ausgeschlossen werden. ACHTUNG! Die […] beschriebenen Bremsscheiben dürfen nicht mehr verwendet werden!"

Die betroffenen Bremsscheiben der Typen Dächle UL 160 mm und Dächle UL 180 mm unterscheiden sich von allen vorherigen Bremsscheiben des gleichen Modells durch eine zusätzliche Aussparung an 12 Stellen im Reibring. Und hier liegt auch die Schwachstelle: An den Aussparungen an der Innenseite des Reibringes können Risse entstehen.

Rückruf Trickstuff 2019 Dächle Disc UL

Unbedenkliche Trickstuff-Bremsscheibe Dächle UL 160 mm bzw. 180 mm von vor dem 28.06.2019.

Rückruf Trickstuff 2019 Dächle Disc UL

An zusätzlichen Aussparungen am Reibring kann man die zurückgerufenen Dächle-UL-Bremsscheiben von Trickstuff erkennen. Insgesamt 12 Stück an der Außenseite, 6 Stück an der Innenseite.

Rückruf Trickstuff 2019 Dächle Disc UL

Sichtbarer Riss am Reibring einer Trickstuff Dächle Disc UL, wie sie ab 28.06.2019 ausgeliefert wurde.

Alle Besitzer der zurückgefrufenen Bremsscheibe erhalten im Tausch eine überarbeitete Version desselben Modells. Der Hersteller bittet die Kunden noch um etwas Geduld, da die verbesserte Version voraussichtlich erst ab April 2020 lieferbar sein wird.

Wer nicht so lange warten möchte kann die Bremsscheibe sofort gegen eine Trickstuff Dächle HD (+40 Gramm bei 180 Millimeter Scheibengröße) gleichen Durchmessers plus zusätzlich 1 Paar Trickstuff Bremsbeläge nach Wahl tauschen. Privatkunden und Händler mit den vom Rückruf betroffenene Bremsscheiben erhalten weitere Informationen zur Abwicklung auf: http://trickstuff.de/rueckruf/.

Sebastian Brust am 06.11.2019

  • Das könnte Sie auch interessieren