Italo-Getriebe-Hardtail mit Maßrahmen Italo-Getriebe-Hardtail mit Maßrahmen Italo-Getriebe-Hardtail mit Maßrahmen

Neuheiten 2022: Cybro N6

Italo-Getriebe-Hardtail mit Maßrahmen

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 2 Monaten

Maßgeschneiderter Carbon-Rahmen, Pinion-Getriebe und eine innovative Riemen-Achsaufnahme: Wir haben uns das Trail-Hardtail N6 von Cybro auf der Eurobike angeschaut.

Sieben edle Carbon-Räder von Bahnrad bis zum E-MTB, alle gefertigt in Italien und mit maßgeschneiderter Geometrie ausgestattet: Auf der Eurobike-Messe in Friedrichshafen hat Cybro erstmals seine neuen Räder der Öffentlichkeit präsentiert. Der Neuling auf dem Fahrradmarkt wurde in Pandemie-Zeiten vom Italiener Alessandro Graser gegründet. Der 48-Jährige kommt aus dem Goldschmiede-Handwerk, stellte vorher Fahrradkurbeln her und hat sich nun in Bassano del Grappa auf Highend-Räder spezialisiert, deren Rahmen auf Maß in Italien produziert werden. Für ihn sind Räder mehr Kunstwerk als Fortbewegungsmittel. Sechs der sieben Cybro -Modelle setzen zudem auf einen Riemenantrieb. Wir haben uns das Trail-Hardtail, das Modell N6, genauer angeschaut.

Stefan Loibl 600 Prozent Gesamtübersetzung liefert die C12-Getriebeschaltung von Pinion. Gewicht: etwa 2100 Gramm.

27,5 Zoll und 180 Millimeter Federweg

Anders als die meisten aktuellen Bikes setzt das N6 auf kleine Laufräder in 27,5 Zoll. Die 2,4 Zoll breiten WTB-Reifen sitzen auf eigenen Carbon-Felgen mit 32 Millimeter Maulweite. Im Steuerrohr steckt eine Edge Upside-Down-Gabel von Intend mit satten 180 Millimetern Federweg. Das Oberrohr ist tief gezogen, um viel Überstandshöhe zu realisieren und damit man Vario-Sattelstützen mit viel Hub fahren kann. Die OneUp Dropper Post als Serienausstattung liefert bis zu 210 Millimeter Absenkung. Die Geometrie kann auf Kundenwunsch angepasst werden. Mit etwa 2-3 Monaten Lieferzeit muss man von der Bestellung bis zur Auslieferung rechnen.

Stefan Loibl Satte 180 Millimeter Federweg stellt die Intend-Edge-Gabel an der Front zur Verfügung.

Stefan Loibl Die Carbon-Felgen der 27,5-Zoll-Rundlinge kommen ebenfalls von Cybro.

12-Gang-Pinion-Getriebe mit innovativer Riemen-Achsaufnahme

Herzstück des Trail-Hardtails von Cybro ist das Pinion C12-Getriebe, das die Italiener mit zwei Cinq-Shiftern statt dem klassischen Drehgriff-Schalthebel von Pinion kombinieren. Der Antrieb läuft über einen Riemen von Gates Carbon Drive. Damit man den Riemen möglichst leicht und schick in den Hinterbau einfädeln kann, hat Cybro den „Belt Pass“ entworfen und patentieren lassen. Die spezielle Achsaufnahme für Carbonrahmen kommt ohne zusätzliche Öffnungen am Rahmen aus und ist geschmeidig in die Ausfallenden integriert. Für dieses Detail haben die Italiener auch den Eurobike-Award erhalten. Das in der Achse sitzende System soll eine höhere Steifigkeit des Hinterbaus garantieren, da Ketten- und Sitzstrebe fürs Einfädeln des Riemens nicht geschwächt werden müssen. Das Statement der Award-Jury lautete: „Puristische Kleinigkeit, die begeistert: Der Cybro Belt Pass ist eine Achsaufnahme für Carbonrahmen. Durch sie können robuste Steckachsen mit wartungsfreien Riemenantrieben kombiniert werden. Er ist schnörkellos designt und technisch wie ästhetisch klasse gelöst.“

Hersteller Sieht auf den ersten Blick wie ein klassischer Hinterbau aus: Doch über das Achssystem lässt sich der Riemen in den Hinterbau einfädeln.

Stefan Loibl Für die minimalistische CBP-Achsaufnahme für Riemen hat Cybro den Eurobike-Award erhalten.

Stefan Loibl Statt dem klassischen Drehgriff-Schalthebel bedient man das Pinion-Getriebe am N6 mit zwei Shiftern von Cinq.

Doch die in Italien gefertigten Custom-Rahmen aus Carbon haben auch ihren Preis. Mindestens 7420 Euro ruft Cybro für das N6 Trail-Hardtail auf.

Stefan Loibl 11,0 Kilo wiegt das Trail-Hardtail mit Pinion-Getriebe ohne Pedale. Der Lenkwinkel beim Ausstellungsrad liegt bei 65,0 Grad, die Kettenstreben messen 440 Millimeter.

Themen: CarbonCustomEurobike 2021HighendmaßgeschneidertNeuheiten 2022PinionPinion GetriebeTrail-Hardtail


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Neuheiten: Robot Bike R160
    Briten bringen maßgeschneiderte Rahmen mit 3D-Druck

    02.07.2016Der 3D-Druck ist in der Bike-Branche eines der Innovations-Highlights. Gedruckte Rahmen scheitern aber an der Größe der Druckmaschinen. Die Briten von Robot Bike haben eine Lösung ...

  • Test 2020: Crossworx Cycles Dash
    Crossworx Dash: Custom-Enduro „made in Germany“

    20.04.2020Kevin Dewinski und Chris Reichling haben 2019 Crossworx gegründet. Erst haben sie über eine Fertigung in Asien nachgedacht. Jetzt sind sie stolz, dass ihre Rahmen in Thüringen ...

  • Everve Me individualisierbare Fahrradhose
    Custom-Radhose mit wählbarem Sitzpolster

    03.04.2017Für noch mehr Sitzkomfort können bei der Me-Radhose von Everve die Polsterkerne individuell ausgewählt werden. Außerdem wollen die Produkte mit "Made in Germany" überzeugen.

  • Skyde Titan-Mountainbikes aus Frankreich
    Französischer Hersteller bietet Titan-Bikes nach Maß

    26.03.2015Wer braucht eigentlich Titan? Alle, die mit dem Herzen und nicht nur mit Kopf und Beinen biken! Passende Lustobjekte bietet der französische Hersteller Skyde nun auch in ...

  • Italien: Monte Grappa

    15.02.2011An kaum einem Berg hat der erste Weltkrieg so viele Spuren hinterlassen, wie am Monte Grappa. Heute sind das alles Trails vom Feinsten.

  • RIDE GREEN: Die Nachhaltigkeits-Kampagne von BIKE
    MTBs bauen, nachhaltig und ökologisch, wie geht das?

    23.04.2021Ökologisch biken will jeder. Aber wie sieht ein nachhaltiges Mountainbike aus? In unserer RIDE-GREEN-Kampagne arbeiten wir das Verbesserungspotenzial der Branche heraus.

  • Kultschmiede Seven Cycles
    Seven Cycles Custom-Bikes

    23.11.2016Rob Vandermark gründete 1997 in den USA Seven Cycles und produziert mit 35 Leuten über 2000 Maßrahmen im Jahr.

  • Test 2021: Wilier Urta SLR
    Leicht und schnell: Wilier Urta SLR im Test

    01.07.2021Endlich begehrt mal wieder ein kleiner MTB-Hersteller gegen die Branchenriesen auf. Mit dem Urta mischt sich Wilier erfolgreich unter die Racefully-Prominenz.

  • Test 2020: Koba Trailtool ND 29
    Enduro mit All-Mountain-Genen: Koba Trailtool ND 29

    05.01.2020Das Koba Trailtool ND 29 ist eher ein potentes All Mountain Bike statt ein sänftenartiges Enduro und es mag knackige Abfahrten.

  • Tensile Rucksack/Hipbag von Chrome Industries
    Robust: Rucksack & Hipbag von Chrome

    17.09.2021Die Messenger-Marke aus den USA will mit dem neuen Tensile-Rucksack und dem Tensile Hip Pack leichtgewichtige, robuste Casual-Bike-Taschen entworfen haben.

  • Cannondale Flash 29 Carbon

    22.11.2010Die Rennmaschine mit Wohlfühlgarantie: Bis auf Edge-Laufräder und Carbon-Sattel gleicht das Flash dem Serienmodell mit Top-Ausstattung, die Fahreigenschaften allerdings sind ...

  • Test Cannondale Scalpel SE
    Cannondale Scalpel SE – BIKE-Tipp im Test aus 7/20

    30.06.2020Cannondale gelingt mit dem neuen Scalpel SE ein exzellenter Wurf. In unserem Vergleichstest der leichten Touren-Fullys in BIKE 7/20 überzeugte es in allen Lebens­lagen und holte ...

  • 2Fast: Neuer Versender für preiswerte Carbon-Bikes

    05.09.2011Für 2012 bietet 2Fast neben einem 26-Zoll-Hardtail „Racer“ auch einen 29-Zoll-Rahmen an. Zudem kommt mit dem „Trail Q“ ein 120-Millimeter-Fully mit Komplett-Ausstattung (SRAM X.0) ...

  • Scott Genius 30 Carbon und Genius 40

    31.07.2009Die Ähnlichkeit ist trotz verschiedener Werkstoffe verblüffend. Die Steifigkeit des Alu-Modells liegt allerdings deutlich höher.

  • Carbon-Fullys

    29.07.2005Moderne Kohlefaser-Rahmen sollen Race-Bikes das letzte Quäntchen Leistung entlocken. Aber ist Carbon bei Fullys wirklich sinnvoll? Acht Top-Modelle im Test.

  • Niner WFO 9 RDO: Neuheit 2021
    Wiedergeburt eines Pioniers

    30.04.20212009 noch mit Hammerschmidt-Getriebe und 140 mm Federweg, bringt Niner Bikes nach zwölf Jahren das neue WFO 9 RDO mit 170 mm Federweg als 29-Zoll-Enduro.

  • Test Haero Carbon H.165
    Aero-Lenker Haero H.165 im Kurztest

    22.04.2014Der Aero-Lenker H.165 von Haero Carbon fürs Mountainbike bietet auf einfachen Schotter- und Asphaltstücken eine windschnittige Griffposition.