Mondraker Foxy: Highend-Enduro in 29 Zoll aus Spanien Mondraker Foxy: Highend-Enduro in 29 Zoll aus Spanien Mondraker Foxy: Highend-Enduro in 29 Zoll aus Spanien

Neuheit: Mondraker Foxy 29er

Mondraker Foxy: Highend-Enduro in 29 Zoll aus Spanien

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 3 Jahren

Das Mondraker Foxy ist schon lange ein heiß begehrtes, edles Bike im All-Mountain/Enduro-Sektor. Jetzt stellen die Spanier den Allrounder auf große 29er-Laufräder. 27,5 Zoll wird es aber weiter geben.

Schon mehrere Jahre ist das Mondraker Foxy, die spanische Interpretation eines All-Mountains, nahezu unverändert auf dem Markt. Kein Wunder, denn schon 2015, im letzten BIKE-Einzeltest erwies sich das Foxy als geometrisch fortschrittlich und ungewöhnlich abfahrtsstark, trotz des geringen Gewichts. Jetzt, 2018, muss man sagen, die Jungs von Mondraker waren damals einfach ihrer Zeit voraus.


Doch nach einigen geometrischen Detailverbesserungen und einer neuen Ausstattung jedes Jahr, ist es nun Zeit für eine neue Ära. Das neue Foxy sieht fast so aus wie das alte und das Rahmengewicht soll sich ebenfalls nicht geändert haben, doch nun kommt das Foxy für noch mehr Allround-Performance auch in 29 Zoll!

Mondraker Das Mondraker Foxy soll mit den großen Laufrädern noch besser durch grobes Geläuf pflügen als sein kleiner Bruder.

29 Zoll, gleiches Rahmengewicht wie bei 650b


Der Rahmen soll das Gleiche wiegen wie beim weiterhin bestehenden 27,5 Zoll-Modell, das soll möglich werden durch Detailverbesserungen im Rahmen und durch Optimierung des Fertigungsprozesses. Außerdem will Mondraker die Steifigkeit insgesamt verbessert haben. Der Rahmen bietet wie beim Bruder mit den "kleinen" Rädern 150 Millimeter Federweg, ein metrischer Trunnion-Mount Dämpfer und vergrößerte Enduro-Lager sind auf der Höhe der Zeit.

66 Grad Lenkwinkel, 490er Reach in L


Bei der Geometrie ist sich Mondraker wie zu erwarten treu geblieben. Das Bike wird als fähiges Trail- und Endurobike positioniert, im Topmodell werkeln ein Downhilldämpfer von Fox und die neue Fox 36 mit 160 Millimeter Federweg, der Lenkwinkel von 66 Grad überrascht daher wenig. Der Reach fällt mit 470 beziehungsweise 490 Millimeter in M beziehungsweise L natürlich lang aus, dafür gibt es einen mit 30 Millimeter extrem kurzen Vorbau, der mit den Kettenstreben von 435 Millimeter Länge das Bike nicht nur laufruhig, sondern auch wendig machen soll. Der effektive Sitzwinkel von 75,5 Grad soll für angenehmes pedalieren bergauf sorgen.

Mondraker Alles richtig gemacht? Dann sollte man die Konkurrenz hinter sich gelassen haben. Ob das wirklich stimmt, werden erste Tests zeigen.


Das Mondraker Foxy 29 wird in drei Modellvarianten und nur in Carbon auf den Markt kommen, eine Umwerferaufnahme wird es nicht mehr geben. Das Topmodell Foxy XR soll in Größe M trotz stabiler Komponenten und ohne Pedale vertretbare 13,4 Kilogramm wiegen. Preise liegen uns bislang nicht vor. Alle Infos zum neuen Foxy 29er finden Sie auch auf der Hompage von Mondraker.

Mondraker Foxy 29

9 Bilder

Themen: CarbonEnduroMondrakerNeuheiten 2018Neuheiten 2019


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2016: Mondraker Podium Carbon
    CC-Hardtail: Mondraker Podium Carbon im Test

    07.02.2017Die Gattung der "integrierten Bikes" gehört zu den exotischen am Markt. Wer auf formschlüssige Cockpits steht, hat nur die Auswahl zwischen Look und Mondraker. Das Podium Carbon ...

  • Test 2016 – Enduros: Mondraker Dune Carbon RR
    Mondraker Dune Carbon RR im Test

    10.03.2017Mit nahezu 7000 Euro ist das Dune RR noch nicht mal das teuerste Enduro in der Modellpallette von Mondraker.

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Mondraker Vantage RR+
    Mondraker Vantage RR+ im Test

    16.11.2017Das Vantage RR+ hat die Optik eines Schwertransporters – lang, tief, breit. Eigentlich wenig einladend. Doch schon beim ersten Aufsitzen rutscht den Testern ein erstauntes "Oh!" ...

  • Neuheiten-Test 2015: Mondraker Foxy Carbon XR
    Souverän und teuer: All Mountain Mondraker Foxy Carbon

    16.10.2014Forward Geometry heißt das Stichwort beim Foxy XR. Dahinter steckt eine extra lange Geometrie plus kurzer Vorbau. Funktioniert das?

  • Neuheiten 2018: Orbea Occam TR & AM
    Mehr Federweg für Occam TR & AM

    12.07.2017Orbea überarbeitet die Occam-Palette im Detail: Das Occam TR bekommt eine 130er-Gabel und eine Plus-Option, dem AM spendieren die Basken vorn und hinten einen Zentimeter mehr ...

  • Drössiger XRA Enduro 1

    21.04.2014Mit dem XRA Enduro zeigt Drössiger die eindrucksvolle Vielfalt des hauseigenen Farbkonfigurators. Wer weniger auf Paradiesvogel steht, findet auch einen dezenteren Look für das ...

  • Centurion Trailbanger Ultimate 2

    16.05.2013Schon der Name ist ein Versprechen: Centurions neues Enduro Trailbanger im harten Gardasee-Test.

  • Dauertest: Commencal Meta AM V4 Race
    Enduro: Commencal Meta AM V4 Race im Härtetest

    12.07.2017Enduros wollen die Alleskönner unter den Mountainbikes sein. Im Laufe unseres Dauertests kam das Commencal Meta jedoch an seine Grenzen und verlangte nach Zwangspausen.

  • BIKE Festival Willingen 2017: Impressionen Tag 3
    Tag 3 bei Deutschlands größtem BIKE Festival

    22.05.2017Endspurt. Auch am letzten Tag bot das 20. Ziener BIKE Festival in Willingen zahlreiche Rennaction – beim Enduro, auf der Downhill-Piste und bei der Junior Trophy. Hier die Bilder ...

  • Dauertest: Scott Genius LT 710 Plus
    Enduro-Langzeittest: Scott Genius LT 710 Plus

    27.07.2018Die Kombination aus breiten Plus-Reifen und 160 Millimetern Federweg versprach Komfort, Grip und Reserven bergab. Viel Aufmerksamkeit gab es mit dem Scott Genius LT beim Dauertest ...

  • Enduros 2010

    22.06.2010Mit breitem Grinsen bergab und stressfrei bergauf – für Enduros tickt keine Zeitnahme, es zählt nur der Spaß. Doch welches ist der beste Allrounder? Sieben ...

  • Dauertest 2010

    15.10.2010Kilometer um Kilometer spulen unsere Tester auf Trail, Marathon oder Transalp ab. Da bleibt so manches Teil auf der Strecke. Hier kommt die Abrechnung.

  • Helme für Trail und Enduro
    Trail- und Enduro-Helme – Eurobike-Highlights 2013

    31.08.2013Mit dem technischen Anspruch von Mountainbike-Touren wächst auch das Sturzrisiko. Das haben viele Helm-Hersteller erkannt und erweitern für die kommende Saison ihr Sortiment.