Das neue Enduro: Ist das der neue Alles-Könner? Das neue Enduro: Ist das der neue Alles-Könner? Das neue Enduro: Ist das der neue Alles-Könner?

Neu 2020: Specialized Enduro

Das neue Enduro: Ist das der neue Alles-Könner?

  • Laurin Lehner
 • Publiziert vor 2 Jahren

Das Specialized Enduro begründete vor 20 Jahren eine eigene Bike-Kategorie und gab ihr ihren Namen. Für die Saison 2020 legen die Kalifornier das ehemalige Alles-Könner-Bike komplett neu auf.

Das Specialized Enduro ist das Ur-Enduro. Vor 20 Jahren haben die US-Amerikaner ihr erstes Alles-Könner-Bike präsentiert und es Enduro genannt. Es dauerte nur wenige Jahre, dann überrollte die Enduro-Welle die Bike-Branche. Für die Saison 2020 legen die Kalifornier ihr Modell komplett neu auf.

Specialized Wir hatten in der Nähe von Lake Tahoe bereits die Möglichkeit das neue Enduro zu testen – auch bergauf. Dank Plattform-Funktion wippt da nix im Heck. Im offenem Modus minimal. Das Einsatzgewicht mit Pedalen von 14,7 Kilo beim Topmodell geht zwar in Ordnung, ist für ein Über-Zehntausend-Euro-Bike aber nicht sensationell.

Specialized Mit 170 Millimetern Hub in Front und Heck steckt das Specialized Enduro Drops und Sprünge unbeeindruckt weg. Überhaupt: Das neue Enduro hat sich ganz schön zur Abfahrtsmaschine gemausert, finden wir. 

Beim Konzipieren des Rahmens wurde viel vom großen Bruder Demo (Downhill-Big-Bike) übernommen. Fakt ist: Das neue Enduro besitzt eine komplett neue Geometrie, eine neue Rahmenkonstruktion und mehr Hub: 170 Millimeter vorne und hinten.

Das 2020er-Enduro wird es darüber hinaus nur als Carbon-Variante geben, der für 29-Zoll-Laufräder konzipiert wurde. Wer sich 27,5-Zoll-Laufräder in den Rahmen stecken will, kann das natürlich tun, sagt Specialized. Optimiert ist der Rahmen dafür allerdings nicht.

Die Idee bei der Entwicklung war es, die Kinematik des Hecks sensibler für kleine Unebenheiten zu machen aber dennoch potent genug für große Drops und schnelle harte Schläge, sagt Entwickler Brad Benedict.

Geometrie, neue Größen und Preise ab 4999 Euro

Specialized setzt auf neue Größen. Statt Rahmengrößen S, M, L, XL nennen die Kalifornier ihre Größen nun S2 bis S5. Die Geometrie des neuen Specialized Enduro ist länger, flacher und tiefer. Ein Trend, der jetzt schon viele Jahre sowohl bei Neukonstruktionen wie auch bei Modellpflegemaßnahmen durchgesetzt hat. Die Preise für komplette Bikes beginnen bei 4999 Euro für das Einstiegsmodell Enduro Comp und gehen bis 10999 Euro für das S-Works-Topmodell. Der schicke S-Works-Rahmen ist für individuelle Custom-Aufbauten auch einzeln für 3999 Euro zu haben.

Specialized Elegant gelöst: Das Mini-Tool lässt sich beim 2020-Modell aus dem Steuersatz zaubern. Pfiffig!

Specialized Für 11000 Euro darf man das erwarten: Das S-Works-Modell ist mit der elektronischen Sram XX1 Eagle AXS-Schaltung ausgestattet.

Specialized Schick und schnell: Das neue Specialized Enduro wird es vorerst nur als Carbon-Variante geben. Und nur mit 29-Zoll. Los geht’s mit dem Enduro Comp 29 ab 4999 Euro. Für das S-Works-Modell (Foto) muss man ganze 10999 Euro auf den Tisch legen, autsch!

Fahreindruck: Noch Alles-Könner-Bike oder schon Spezialist

Das Ziel der Konstrukteure war es, das schnellste Enduro auf dem Markt zu konstruieren. Vielleicht ist ihnen das gelungen, doch wäre schneller auch besser? Wir hatten bereits die Möglichkeit, das neue Specialized Enduro zu testen. Den ausführlichen Fahrbericht und unser Fazit lest ihr in der neuen Ausgabe BIKE 10/2019. Ab 3. September am Kiosk.

Specialized Enduro 2020 – die Modelle

Specialized "Einstiegsmodell": Specialized Enduro Comp. 4999 EUR.

Specialized Specialized Enduro Elite. 5999 EUR.

Specialized Schicke, auffällige Farbgebung: Specialized Enduro Expert. 6999 EUR.

Specialized Topmodell: Specialized Enduro S-Works. 10999 EUR.

Specialized Alles, nur kein Mauerblümchen: Den Rahmen des Specialized Enduro S-Works gibts auch einzeln. 3999 EUR.

Themen: EnduroNeuheiten 2020RaceSpecialized


Die gesamte Digital-Ausgabe 10/2019 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Scheibenbremse schleift: Die richtige Einstellung
    Scheibenbremse schleift – Was tun?

    01.02.2019Schleifende MTB-Scheibenbremsen strapazieren nicht nur die eigenen Nerven, sondern auch die anderer Biker. Mit diesen Tricks lässt sich das Spaltmaß zwischen Bremsbelag und ...

  • Sram AXS: drahtlose Elektro-Schaltung
    Sram AXS: Schalten und Telestütze bedienen per Funk

    06.02.2019Mit den elektronischen AXS-Komponenten läutet Sram/Rock Shox eine neue Ära am Mountainbike ein. Zwei drahtlose 12-fach-MTB-Schaltungen und eine Funk-Reverb-Teleskopstütze sind ...

  • Sea Otter Classic 2019: Neuheiten-Überblick
    Sea Otter: Neuheiten und kuriose Kleinteile

    17.04.2019Schon wieder vorbei, das diesjährige Sea Otter Classic Festival in Kalifornien. Wir blicken zurück und zeigen euch ein paar spannende Neuheiten, die unser Augenmerk auf sich ...

  • Test Enduro-Federgabeln (160 mm)
    10 Enduro-Gabeln mit 160 mm im Vergleich

    14.06.201930 Jahre nach der Erfindung der MTB-Federgabel gibt es kaum noch schlechte Produkte. Wichtig ist das perfekte Setup. Wir haben die zehn Enduro-Gabeln getestet und das Beste aus ...

  • Enduro World Series: Dopingsperre für Martin Maes
    Martin Maes vorübergehend gesperrt

    28.06.2019Am Wochenende findet der vierte Lauf der Enduro World Series 2019 statt. Überflieger Martin Maes wird in Canazei aber nicht starten. Die UCI hat den Belgier wegen eines positiven ...

  • Maxxis BIKE Transalp 2019 - Highlights im Video
    Video: Die schönsten Transalp-Momente

    22.07.2019Teamspirit, spektakuläre Landschaften und heiße Kämpfe um die Spitze – BIKE Transalp heißt sieben Tage große Gefühle. Hier der Highlight-Clip.

  • Maxxis BIKE Transalp 2019 – Lisas Blog
    Teil 1: Achterbahn der Emotionen

    26.07.2019Einmal die legendäre BIKE Transalp fahren – Lisa Gärtitz durfte sich im Zuge unserer Leseraktion "Wünsch’ Dir was" diesen Traum erfüllen. Die Berge waren dabei nicht die einzige ...

  • XC und Marathonbike: Norco Revolver 100 und 120
    Lang und Flach: Norco Revolver 2020

    12.04.2019Schon das alte Revolver räumte bei unseren Tests Bestnoten ab. Das Neue soll dank eines langen Reaches und kurzen Kettenstreben alles noch besser können. Gibts auch mit 120 ...

  • BIKE MAG Spotify: Jérôme Clementz Playlist
    Jetzt wird's laut – das hört Jérôme Clementz

    26.04.2019BIKE stellt jeden Monat die Playlist eines MTB-Profis online. Auf Spotify kann man die Playlist der Profis anhören. Diesmal verrät Enduro-Ass Jérôme Clementz die Songs, zu denen ...

  • Vorschau Marathon-EM Singen 2015
    Marathon-EM Singen: Kampf ums blaue Trikot

    07.05.2015Die Favoriten-Liste für die Marathon-EM in Singen ist lang: Titelverteidiger Sauser, Kulhavy, Lakata und Hynek bei den Herren. Neff, Dahle Flesjå und Sabine Spitz werden um den ...

  • Neu 2019: Scott Ransom
    Scott Ransom: 29 Zoll und 170-mm-Fahrwerk

    31.08.2018Das Scott Ransom ist zurück! Das kernige Race-Enduro mit 170-Millimeter-Fahrwerk und wahlweise 29- oder 27,5-Zoll-Breitreifen ersetzt ab sofort das Genuis LT. Vorhang auf für das ...

  • Test: S.W.A.T.-Bikes für spezielle Einsätze – alles, außer gewöhnlich

    20.02.2014Sondereinsatzkommando: Acht Luxus-Bikes mit ganz besonderen Fähigkeiten. Exklusiv in BIKE im Test.

  • GT Force LE

    24.07.2013Das GT Force LE ist ein bergaborientiertes Enduro mit hohem Gewicht. Das ultra tiefe Cockpit ist sehr gewöhnungsbedürftig.

  • Peter Sagan: Comeback auf dem Mountainbike
    Straßenweltmeister stürzt bei MTB-Comeback in Graz

    28.04.2016Peter Sagan ist eine der schillerndsten Gestalten im Straßenrennsport. Seine Siege, Titel und Wheelies haben ihn schon zur Legende gemacht. Nun stieg der Straßenweltmeister wieder ...

  • Specialized Enduro 29 S-Works

    24.07.2013Das Specialized Enduro 29 S-Works ist sehr stark bergauf und trotz 29" sehr verspielt. Im extremen Gelände gibt es Bessere.

  • MTB Training für Enduro-Fahrer
    Enduro fordert den kompletten Biker

    13.07.2015Enduro-Fahrer können alles, was das Mountainbiken verlangt. Lange Anstiege, knackige Abfahrten, technische Trails, explosive Antritte und zähe Tragepassagen, das gehört alles zu ...