Anthem 29: Das leichteste Giant-Fully aller Zeiten Anthem 29: Das leichteste Giant-Fully aller Zeiten Anthem 29: Das leichteste Giant-Fully aller Zeiten

Neu 2018: Giant Anthem 29

Anthem 29: Das leichteste Giant-Fully aller Zeiten

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 4 Jahren

UPDATE: Das neue Giant Anthem 29 soll das leichteste vollgefederte Mountainbike des Big Players aus Taiwan sein – prädestiniert für die Rennstrecke, aber auch spaßig auf schnellen Trail-Touren.

"Gleich vorweg: Das Giant Anthem ist eins der besten 29er-Fullys, das wir bislang gefahren sind." So klang unser damaliger Testchef nach dem ersten Test des Anthem mit großen Laufrädern im Jahre 2011. Jetzt präsentiert der Weltmarktführer der Bike-Hersteller das 2018er Giant Anthem 29 – und legt sich in der Pressemitteilung fest: Diese 29er sind "reinrassige XC Race Bikes". Obwohl, natürlich funktionieren sie auch super auf schnellen und langen Trail-Touren. Okay, die Erwartungslatte liegt damit schon mal ziemlich hoch.

Trotz der großen Laufräder: Das Topmodell Anthem Advanced Pro 29 0 soll gar das leichteste Fully der Giant-Geschichte sein – ein vollständig aus Carbon gefertigtem Rahmen macht's möglich. UPDATE: Wir haben nachgemessen. Mit 10,16 Kilogramm (Größe L, ohne Pedale) ist das Flagschipp der neuen Anthem-Serie immerhin das leichteste 29-Zoll-Fully von Giant, ältere Modelle mit kleineren Laufrädern waren noch leichter. Ob sich die Rekordangabe auf den Rahmen bezieht, werden wir wissen, sobald wir das Testrad im Labor zerlegt haben.

Der bewährte Maestro-Hinterbau wurde mit einer neu gestalteten Wippe versehen, die aus harzgetränkten, mehrfach gefalteten Carbon-Lagen unter extremem Druck in Form gepresst wird. Das "Advanced Forged Composite" genannte Material – quasi ein "Damast"-Carbon – steckt auch in sündteuren Supersportwagen der Edelmarke Lamborghini. Die Wippe ist natürlich leichter, steifer und haltbarer als das bisherige Alu-Teil und lenkt nun auch im Anthem 29 den Dämpfer mit verbreiterter oberer Lagerung (Trunnion) an.

Cameron Baird,Giant Abgespeckt: Der neu gestaltete Umlenkhebel am für 2018 überarbeiteten Maestro-Hinterbau. Auffällig: Die verbreiterte Aufnahme packt den Trunnion-Dämpfer bei den Ohren, nicht am Auge.

Durch die neuen Dämpfer ergaben sich auch neue Möglichkeiten bei der Hinterbaukonstruktion, erklärt Kevin Dana, Senior Offroad Global Category Manager bei Giant: "Durch einen längeren Dämpferhub und 90 mm Federweg hinten konnten wir das Hebelverhältnis erheblich senken, was für einen erheblich reduzierten Dämpferdruck, einen großen Bereich an ausnutzbarer Zugstufe und eine Eliminierung der ‚toten Zone‘ von nicht genutztem Federweg sorgt, unter dem 100-mm-Plattformen traditionell leiden."

Giant Das Topmodell Giant Anthem Advanced Pro 29 0 protzt mit allem, was leicht und teuer ist – ready to race. UPDATE: Gewicht komplett (BIKE-Messung): 10,16 Kilo in Größe L, ohne Pedale.

Die neue 29er-Geometrie erhalten alle neuen Modelle des Anthem 29 mit 69 Grad Lenkwinkel und einem Sitzwinkel von 73,5 Grad. "Gepaart mit einem deutlich kürzeren Hinterbau, bietet es die perfekte Balance aus Klettereffizienz und Abfahrtqualitäten – etwas, was nie zuvor bei einem reinen XC-Racer erreicht wurde", sagt Dana weiter. Klingt spannend. Ob das 2018er Giant Anthem 29 die geschürten Erwartungen erfüllen oder sogar übertrumpfen kann, werden wir schon sehr bald im Test überprüfen.

Giant Anthem 29, Anthem Advanced 29 und Anthem Advanced Pro 29 – Daten und Preise

Technische Daten

  • Vier Größen: S, M, L XL
  • Rahmenmaterial: Carbon (Anthem Advanced Pro 29), Carbon-Rahmen mit Alu-Hinterbau (Anthem Advanced 29) oder Alu (Anthem 29)
  • insgesamt fünf Modelle
  • Federweg: 90 Millimeter hinten, 100 Millimeter vorn
  • Lenkwinkel: 69 Grad
  • Sitzwinkel: 73,5 Grad
  • Laufräder: 29 Zoll, alle tubeless
  • Naben: Boost-Standard (15x110 Millimeter vorne, 12x148 Millimeter hinten)

Sitzrohrlänge

390

440

490

535

Sitzwinkel [Grad]

73,5

Oberrohrlänge

590

610

630

650

Steuerrohrlänge

95

105

Lenkwinkel [Grad]

69

Gabel-Offset

51

Nachlauf

89

Radstand

1113

1133

1154

1175

Kettenstrebenlänge

438

BB-Offset

-45

Stack

585

594

604

Reach

417

437

454

471

Überstandshöhe Anthem Advanced

747

780

817

843

Überstandshöhe Anthem

740

761

796

828

Lenkerbreite

780

Vorbaulänge

60

70

80

90

Kurbellänge

170

175


Preise

Anthem Advanced Pro 0*

7399,90 Euro

Anthem Advanced Pro 1

4499,90 Euro

Anthem Advanced

3799,90 Euro

Anthem 1*

3199,90 Euro

Anthem 2

2599,90 Euro

Giant Das Alu-Modell Giant Anthem 29 1 wird für 3200 Euro zu haben sein. Eine Umwerferaufnahme erlaubt auch 2fach-Kurbeln.

Themen: 29 ZollAnthemFullysGiantNeuheiten 2018Race


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2017: Race-Hardtails [Topmodelle gegen Mittelklasse]
    11 Race-Hardtails im Rennstrecken-Test

    06.06.2017Die Zeiten von sperrigen Race-Hardtails sind vorbei. Die neue Generation fährt komfortabel und wieselt flink um jede Kurve. Aber wie viel muss man für eine reinrassiges ...

  • Test 2016: Mountainbike Shorts für Sommertouren
    12 coole MTB Shorts für heiße Tage im Test

    06.03.2017Die gute alte Radlhose hat noch nicht ausgedient. Doch weil der Bike-Sport bunt ist und Bibshorts meist schwarz ausfallen, tragen viele Biker lieber lässige und ebenso ...

  • Race-Report: Ein Mountainbike für alles
    Das Bike, das alles mitmacht - gibt es das?

    03.03.2017Gibt es ein Mountainbike, das alles mitmacht? Beim BIKE-Festival in Willingen haben wir ein Rad durch alle Disziplinen gejagt: Downhill, Marathon, Pumptrack-Battle, Enduro. Mit ...

  • Test 2016 – Trailbikes: Giant Anthem SX Advanced 27,5
    Giant Anthem SX Advanced 27,5 im Test

    17.01.2017Grellgrün sticht das Giant aus der Testgruppe heraus. Doch das eigentliche Highlight bleibt völlig unauffällig: Im Bike drehen sich hauseigene Carbon-Laufräder.

  • Giant Anthem X 29

    15.08.2011Geringes Gewicht, sehr gute Fahreigenschaften und das ausgezeichnete Fahrwerk machen das Giant zum Testsieger der Marathon-Gruppe.

  • Test 2017 – Enduros: Giant Reign 1.5 LTD
    Giant Reign 1.5 LTD im Test

    09.05.2017Das Giant Reign ist kein unbeschriebenes Blatt in unserer Redaktion. Zuletzt scheuchten wir es beim BIKE-Festival in Willigen durch sämtliche Mountainbike-Disziplinen.

  • Test ALT gegen NEU: Giant Trance Advanced 0
    Giant Trance Advanced 0: Modell 2016 gegen 2017

    17.04.2017Sind es Zwillinge? Auf den ersten Blick gibt die Giant-Paarung kaum Unterschiede preis. OK, der Farbton ändert sich, Rahmenform und Komponenten bleiben aber weitgehend gleich.

  • Neuheiten 2017: Giant Trance, Anthem und XtC
    Giant gibt Gas und legt die wichtigsten Modelle neu auf

    30.06.2016Am Giant-Stand gibt es viel Interessantes zu sehen. Neben der komplett neuen Hardtail-Linie XtC Advanced wurden auch die beiden Maestro-Klassiker Anthem und Trance überarbeitet.

  • Neuheiten 2017: Liv Pique und Hail
    Liv zeigt zwei neue Modelle speziell für Bikerinnen

    08.07.2016Mit Pique und Hail stellt sich Liv für die kommende Saison komplett neu auf und zeigt sowohl ein XC-Fully als auch ein Enduro, das speziell auf die Bedürfnisse von Frauen ...

  • BMC Speedfox SF29

    09.07.2012Das Speedfox ist ein gelungenes 29er-Fully für die Langstrecke. Fahrwerk, Ausstattung und Handling passen, hier landet man keinen Fehlkauf.

  • Radon ZR Race 29 8.0

    24.05.2013Das Radon ZR Race ist ein Testsieger ohne echte Schwächen: gutmütiger Sportler mit top Ausstattung und Fahrspaß-Garantie.

  • Test 2018: Bulls Wild Edge
    Bulls Wild Edge im BIKE-Test

    01.10.2018Mit dem Wild Edge gelingt es Bulls, ein spannendes MTB-Fully zu einem sehr akzeptablen Preis anzubieten. Wir haben das Marathon-Bike für 3000 Euro getestet.

  • Test 2021: Canyon Grand Canyon 8
    Grand Canyon 8: Paket für trail-hungrige Biker

    03.05.2021Canyon liefert mit dem 2021er Grand Canyon 8 ein gutes Paket für trail-hungrige Biker. Der Preis von 1399 Euro stimmt, das Gesamtgewicht ist mit 13,8 Kilo etwas zu hoch.

  • Neu 2018: Cube Stereo 150 29
    Neues Cube Stereo 150: Enduro oder All Mountain?

    25.04.2018Seit über einem halben Jahr fährt das Cube Action Team auf abgeklebten Prototypen-Bikes. Nun enthüllen die Bayern das Arbeitsgerät ihres Enduro-Teams. Eins vorab: Die ...

  • Test 2014: GT Zaskar 9R Elite

    21.07.2014Hardtail-Klassiker mit cooler Optik und zuverlässiger Ausstattung, dem etwas Übergewicht zu schaffen macht.

  • BIKE erklärt, was 29 Zoll bei Mountainbikes ist
    29 Zoll – Was heißt das eigentlich?

    06.07.2011Einige Leser fragen, was ein 29-Zoll-Laufrad eigentlich ausmacht und worin der Unterschied zu 28ern besteht. Die BIKE-Testabteilung klärt auf, was es mit 29 Zoll bei Mountainbies ...

  • Felt Virtue One

    01.09.2006Schnell & Komfortabel: Wer einen Marathon-Racer mit viel Federweg sucht, wird beim neuen Felt „Virtue One“ fündig.

  • Einzeltest 2019: Laufräder Giant XCR1
    Schon gefahren: Laufräder Giant XCR1

    15.11.2019Der Fokus der Giant-Ingenieure liegt auf Funktion, nicht auf Show. Auch die hauseigenen Carbon-Laufräder zeigen sich zurückhaltend – Schwarz wird schüchtern mit helleren ...