Trail-Hardtail für schmale Geldbeutel Trail-Hardtail für schmale Geldbeutel Trail-Hardtail für schmale Geldbeutel

Merida Big Trail 2021

Trail-Hardtail für schmale Geldbeutel

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor einem Jahr

Mit dem Big Trail will Merida mit attraktiven Preisen MTB-Einsteiger ansprechen. Dank ausgewachsener Geometrie und Sorglos-Qualitäten könnte das Big Trail aber auch versierte Biker für sich einnehmen.

Mountainbikes werden immer teurer. Daran hat auch das Jahr 2020 nichts geändert – ganz im Gegenteil. Denn echte Rabatte oder Super-Schnäppchen sind im Jahr des Bike-Booms nur schwer zu finden. Bei Merida hat man die Zeichen der Zeit richtig gedeutet und stellt mit dem Big Trail ein besonders attraktives Paket auf die Beine. Trailspaß für kleines Geld ist das Motto! Los geht's schon bei 849 Euro, das Topmodell für 1599 Euro ist bereits anständig ausgestattet und soll vor allem den englischen Markt ansprechen. Auf dem Festland wird es aber sicher auch seine Fans finden.

Flache Geometrie, zwei Flaschenhalter, clevere Details

Der Clou am Big Trail ist jedoch nicht nur das attraktive Preis-Leistungsverhältnis, sondern auch die Geometrie. Der flache Lenkwinkel von 65,5 Grad soll in Kombination mit 2,5 Zoll breiten Maxxis Dissector-Reifen, Laufrädern in 29 Zoll und 140 Millimeter Federweg in der Front Sicherheit im Gelände geben. Die absenkbare Sattelstütze gibt Einsteigern wie Profis mehr Bewegungsfreiheit auf dem Bike. Dank einer besonders geringen Überstandshöhe können auch kleine Fahrer große Rahmen für mehr Laufruhe wählen oder in kleine Rahmen extra lange Vario-Sattelstützen einbauen. Für lange Touren lassen sich zwei Flaschen im Rahmen montieren, ein Tool sitzt im Topmodell unter dem Sattel und ist so im Zweifel immer griffbereit. Ein drittes Gewindepaar befindet sich unter dem Oberrohr und kann beispielsweise ein Toolkit mit Schlauch, Pumpe und Reifenhebern aufnehmen, damit der Rucksack zu Hause bleiben kann. Dank Sram UDH-Schaltauge sollte auch die Ersatzteillage kein Problem sein, wenn das Rad doch mal im Dreck landet.

Hersteller Eine kleine und eine große Flasche finden im Rahmen Platz. Unter dem Oberrohr lässt sich ein Toolkit montieren.

Ab 849 Euro – Preise und Ausstattungen

Los geht's schon bei 849 Euro mit dem Big Trail 200, zwar mit schwacher Gabel, aber immerhin 1x10 Deore mit breiter Gangspreizung (11-46 Zähne). Derselbe Antrieb steckt im Big Trail 400 (1099 Euro), das zusätzlich aber schon mit einer versenkbaren Sattelstütze (S: 125mm, M, L, XL: 150mm) und einer besseren Gabel beim Händler steht (SR Suntour XCR 34 Air). Das Big Trail 500 (1299 Euro) kann mit Rockshox Recon-Gabel, Variostütze und 1x11 Deore-Schaltung (10-51 Zähne) schon mit echter Trail-Performance punkten. Das Topmodell Big Trail 600 für 1599 Euro setzt mit Marzocchi Bomber Z2 und der neuesten 1x12 Deore-Schaltung mit 10-51 Zähnen noch einen drauf.

Merida Big Trail

7 Bilder

Alle Infos zum neuen Merida Big Trail finden Sie auch auf der Website des Herstellers.

Themen: 29 ZollAluminiumEinsteigerHardtailMeridaNeuheiten 2021Trail-Hardtail


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Orbea Laufey – Neuheiten 2020
    Laufey – Update für das Trail-Hardtail von Orbea

    21.06.2019Für unter 2000 Euro ein All Mountain anzubieten, das gelingt nur wenigen MTB-Herstellern. Wie viele andere setzt Orbea auf ein Trail-Hardtail, das für 2020 eine Frischzellenkur ...

  • Test 2020: Trail-Hardtails bis 2000 Euro
    4 frisierte Trail-Hardtails im Praxis-Check

    13.12.2019Hardtails verkörpern die Tradition des Sports wie kein anderes Mountainbike. Mit langen Gabeln und flachen Geometrien verwandeln sich die Ur-Bikes zu hippen Rädern für grobes ...

  • GT Neuheiten: Zaskar LT
    GT lässt das Zaskar als Trail-Hardtail aufleben

    05.05.2020Mit dem Hardtail Zaskar richtet sich GT seit je her an sportliche Race-Biker. Für das Modelljahr 2021 erweitern die Amerikaner ihre Modellpalette um ein günstiges Trail-Hardtail: ...

  • Orbea Neuheiten 2021: Alma OMX
    Orbea Alma 2021: OMX-Rahmen mit 820 Gramm

    23.07.2020Das Race-Bike Alma gehört zu den erfolgreichsten Bikes von Orbea. Für 2021 haben die Basken das Carbon-Hardtail abgespeckt und überarbeitet. Das Ergebnis: 820 Gramm Rahmengewicht!

  • Neu überabeitet: Grand Canyon MY21
    Grand Canyon 2021: Neuauflage des MTB-Bestsellers

    14.07.2020Young Hero, WMN und Unisex: Canyon legt den Bestseller Grand Canyon in zahlreichen Varianten neu auf. Das leicht überarbeitete Alu-Hardtail ist ab sofort erhältlich. Die Preise ...

  • BMC Twostroke 2021
    Langstrecken-Hardtail mit Trailbike-Geo

    06.08.2020Vom Fourstroke inspiriert, progressive Geometrie und viel Komfort: Mit dem Twostroke schiebt BMC ein MTB-Hardtail in den Startblock, dessen Stärken in der Abfahrt und auf der ...

  • Neuheiten 2021: BMC Fourstroke LT
    Fourstroke LT: Schweizer Race-Fully auf Steroiden

    06.08.2020Race-Fullys mit mehr Federweg, Variostütze und robusteren Reifen sind in aller Munde. Im Modelljahr 2021 schließt sich auch BMC dem Trend an – Vorhang auf für das BMC Fourstroke ...

  • Liv Intrigue 29
    Liv Intrigue: Weniger Federweg, größere Laufräder

    07.08.2020Von der All Mountain in die Trailbike-Klasse: Mit dem Intrigue 29 bringt Liv ein neues Frauen-Bike für die Saison 2021 und geht mit dem Alu-29er neue Wege.

  • Neuheit 2020: Yeti ARC
    Yeti ARC: Carbon-Trail-Hardtail beerbt Race-Legende

    04.08.2020Die streng limitierte 35th Anniversary Edition des Yeti ARC war schnell ausverkauft. Jetzt ist die modernisierte Hardtail-Legende mit dem Carbon-Rahmen in größeren Stückzahlen für ...

  • Cube Bikes 2021: Stereo 150/170 TM/240 Pro
    Die ersten Cube-Bikes für 2021

    05.08.2020Für 2021 steht für Cube Modellpflege an erster Stelle. Wir haben erste Infos zu drei neuen MTBs der Waldershofer: die SLT-Version des Stereo 150, das Stereo 170 als TM-Variante ...

  • Cube Mountainbikes 2021
    Detailverbessert & preisstabil: Cube-Bikes für 2021

    07.08.2020Keine neuen Rahmen oder Modelle: Cube hat für seine 2021er-Bikes nur an der Ausstattung und am Preis gedreht. Wir zeigen die spannendsten Modelle vom Elite-Hardtails bis zur ...

  • UCI Downhill Worldcup 2017 #3 Leogang: Vorschau
    Downhill-WC: von Fort William nach Leogang

    07.06.2017Ein grandioser Sieg von Greg Minnaar, ein heftiger Sturz bei Rachel Atherton, kleine gegen große Laufräder, Gwin gegen Hart und Bruni. Alles Wichtige zum DH-Worldcup in Leogang in ...

  • Trek Elite 9.9 SSL

    31.05.2009Trek liefert den Hingucker unter den Carbon- Hard tails. Das Top-Modell bietet höchste Qualität, sammelt die meisten Punkte und zielt auf echte (Worldcup-) Racer.

  • Stevens S8

    13.02.2012Für Gelegenheits-Biker. Ambitioniertere Piloten sollte 200 Euro mehr fürs bessere S9 investieren.

  • Erster Test: Specialized Epic HT
    Epic? Das neue Specialized-Hardtail im Test

    27.10.2016Mit Entwickler Peter Denk im Boot hat Specialized das neue Epic HT vorgestellt und ein Rekordgewicht für den S-Works-Rahmen ausgerufen. Wir konnten beim Roc d'Azur die Pro ...

  • Neuheiten: Cannondale Jekyll 2022
    Neues Cannondale Jekyll: Alles auf Abfahrt

    22.06.2021High-Pivot-Hinterbaudesign, Umlenkrolle und versteckter Dämpfer: Das neue Cannondale Jekyll geht neue Wege. Doch der Abfahrts-Boost macht das Enduro-Bike für 2022 auch schwerer.

  • Test Cannondale Scalpel SE
    Cannondale Scalpel SE – BIKE-Tipp im Test aus 7/20

    30.06.2020Cannondale gelingt mit dem neuen Scalpel SE ein exzellenter Wurf. In unserem Vergleichstest der leichten Touren-Fullys in BIKE 7/20 überzeugte es in allen Lebens­lagen und holte ...

  • Niner R.I.P. 9

    30.08.2012Das R.I.P. ist ein besonderes Touren-Bike für technische Trails, aber keine Rennmaschine. Am besten als Custom-Aufbau.

  • Radon ZR Team 7.0

    29.05.2012Das Radon ZR Team ist ein ausgewogenes Touren-Hardtail mit toller Ausstattung. Auch erhältlich als Damen- und Race-Variante.

  • Test Marathonbikes 2014: Cannondale F-SI Carbon Team
    Kompromisslos: Cannondale F-SI Carbon Team

    10.09.2014Rock Gardens, Drop-Batterien oder Rock-’n’-Roll-Sektionen: Cross-Country-Kurse im Worldcup fordern mehr von Mensch und Maschine als die Downhill-Pisten der 90er. Cannondales ...