5 Touren-Fullys unter 3000 Euro im Test 5 Touren-Fullys unter 3000 Euro im Test 5 Touren-Fullys unter 3000 Euro im Test

Test 2020: Trailbikes unter 3000 Euro

5 Touren-Fullys unter 3000 Euro im Test

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 9 Monaten

Die technologische Entwicklung in allen Bereichen überfordert immer mehr Menschen. Für Mountainbiker bringt das Vor- und Nachteile. Können Trailbikes unter 3000 Euro ihre Fahrer noch glücklich machen?

Kategorie Trailbikes | Federweg 120 bis 140 Millimeter | Preisklasse bis 3000 Euro

Seit dem Zeitalter der Industrialisierung bedrängt die Menschheit eine Frage: Werden Menschen und Maschinen miteinander glücklich? Schon die Science-Fiction-Comics der 80er-Jahre befassten sich mit einem Zukunftsszenario, in dem Maschinen die Herrschaft an sich reißen und den Menschen zum Knecht machen. Damals hat man gelacht, heute trägt man Smartphone und Smartwatch wie selbstverständlich ständig am Körper. Die Beeinflussung des menschlichen Lebens durch maschinelle Technologien werden immer alltäglicher. Selbst das eigentlich analoge Hobby Mountainbiken wird maßgeblich von der Beziehung zu einer Maschine geprägt. Nur wer in einer Symbiose mit seinem Bike lebt, kann wirklich Spaß auf dem Singletrail haben. Aber was braucht es für eine symbiotische Beziehung? Und kann ein Bike für 3000 Euro diese Grundlagen für ein glückliches Biker-Leben bieten?

Für die Harmonie zwischen Mensch und Maschine ist vor allem die richtige Wahl der Maschine wichtig. Noch ist ja der Mensch Herr dieses Planeten, um im apokalyptischen Bild zu bleiben, und kann sich deshalb aussuchen, mit welchem Bike er versucht, glücklich zu werden. In den letzten zwanzig Jahren hat der Fortschritt den Markt für Mountainbikes in kleine, hochspezialisierte Segmente unterteilt. Nachteil der Sache: Im Wirrwarr der Kategorien fällt es selbst langjährigen Bikern immer schwerer, die richtige Wahl zwischen Enduro-, All Mountain-, Trail- oder Marathon-Bike zu treffen. Die Bikes aus diesem Testfeld haben zwischen 125 und 135 Millimeter Federweg und fallen so per Definition ins Genre der Trailbikes. Sie sollen bergauf besser klettern als schwere Enduros und bergab mehr Sicherheiten bieten als schmal bereifte Marathon-Fullys. Man will mit diesen Bikes über die Alpen fahren oder die Feierabendrunde im heimischen Mittelgebirge genießen.

Wolfgang Watzke Mit den Bikes von Canyon, Cube (Bild unten) und Giant lässt sich jederzeit auch eine lange Tour in den Alpen fahren. Sie machen bergauf wie bergab jede Menge Spaß. 

Wolfgang Watzke Der Name des Cube Stereo 120 fällt oft, wenn man Bikes um etwa 3000 Euro sucht. Wie gut es ist, zeigt unser Test.

Wer den Hang zum Extremen hat, also entweder die Adrenalindrüsen bergab oder die Laktatproduktion bergauf voll ankurbeln will, wird mit einem Trailbike nicht glücklich. Dafür gibt es heute Spezialisten. Wer sich dagegen selbst als Trail-liebender, genuss­orientierter Touren-Biker definiert und getrost auf einen Marathon-Start oder den Einsatz im Bikepark verzichten kann, sollte sich bei der Wahl seiner Maschine unter den Trailbikes umschauen. Aber was bietet der Markt unterhalb der 3000-Euro-Grenze?

Test 2020: Trailbikes unter 3000 Euro

19 Bilder

Die rasche technologische Entwicklung in allen Lebensbereichen überfordert immer mehr Menschen. Auch für Mountainbiker bringt das Vor- und Nachteile. Können Trailbikes unter 3000 Euro ihre Fahrer noch glücklich machen?


Den kompletten Vergleichstest von fünf Trailbikes unter 3000 Euro aus BIKE 6/20 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.


Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

Wolfgang Watzke „Im Falle eines Trailbikes liegt die Freiheit des Besitzers darin, jeden Berg damit erklimmen zu können und jede Abfahrt zu meistern.“ Ludwig Döhl, stellvertretender Chefredakteur



Diesen Artikel finden Sie in BIKE 6/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: 3000 EuroCanyon Neuron CFCube Stereo 120Giant TranceLapierre ZestySpecialized StumpjumperTestTouren-FullyTrailbike

  • 1,99 €
    Trailbikes unter 3000 Euro

Die gesamte Digital-Ausgabe 6/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2019: Trailbikes um 4000 Euro
    130-mm-Fullys im Test: Wer baut das beste Trailbike?

    07.07.2019Trailbikes sollen knifflige Abfahrten auf langen Touren leicht machen. Wir haben sieben Räder auf der Stoneman-Taurista-Runde getestet. Welcher Hersteller stellt das beste ...

  • Test 2019: Trailbikes ab 3700 Euro
    9 Trailbikes ab 3700 Euro im großen Vergleich

    19.11.2019In den letzten Jahren sind Trailbikes immer schwerer und abfahrtslastiger geworden. Auf anspruchsvollen MTB-Touren ging einem damit oft die Puste aus. Die 2019er-Bikes haben ...

  • Trailbike-Tuning: Rocky Mountain Thunderbolt 50
    576,50 Euro Tuning fürs Rocky Mountain Thunderbolt 50

    09.12.2019Tuning-Maßnahmen fürs Rocky Mountain Thunderbolt mit einem kleinen Budget: Wir zeigen den Originalzustand, die Verwandlung und sagen, was es gebracht hat.

  • Trailbike-Tuning: All Mountain Specialized Stumpjumper Comp
    818 Euro Tuning fürs Specialized Stumpjumper Comp

    09.12.2019Tuning-Maßnahmen fürs Specialized Stumpjumper Comp mit einem Budget unter 1000 Euro: Wir zeigen den Originalzustand, die Verwandlung und sagen, was es gebracht hat.

  • Trailbike-Tuning: Leichter, schneller, besser
    Touren-tauglich: So tunen Sie Ihr Trailbike

    10.12.2019Trailbikes leiden oft an Übergewicht, manchen Marathon-Bikes fehlt es an Souveränität im Gelände. Unser Tuning-Guide bekämpft gezielt Problemzonen und verbessert Funktion sowie ...

  • Trailbike-Tuning: Marathon-Fully Giant Anthem 1
    1679 Euro Tuning fürs Giant Anthem 1

    09.12.2019Tuning-Maßnahmen fürs Giant Anthem mit einem großen Budget: Wir zeigen den Originalzustand, die Verwandlung und sagen, was es gebracht hat.

  • Testsieger 2019 in der Kategorie Trailbikes
    Best of Test: Die 10 besten Trailbikes von 2019

    12.12.2019Trailbikes vereinen mit rund 130 Millimetern Federweg Abfahrtsspaß und gute Klettereigenschaften. Bergauf sind Hardtails und Marathon-Fullys zwar schneller, aber ...

  • Test 2019: Trailbikes bis 2700 Euro
    9 Trailbikes bis 2700 Euro im BIKE-Test

    13.01.2020Trailbikes sollen Touren-Fahrer bergauf und bergab gleichermaßen glücklich machen. Für 2700 Euro zaubern aber nur drei von neun Test-Bikes ein breites Strahlen auf die Gesichter ...

  • Test 2020: Trailbikes zwischen 3700 und 4300 Euro
    8 Trailbikes mit 120 bis 140 mm Federweg im Vergleich

    17.04.2020Trailbikes schließen die Lücke zwischen Racefullys und All Mountains, zumindest bisher. Doch die neue Generation ist anders. Im Test: acht MTB-Fullys mit überraschend ...

  • Test 2016 – MTB-Scheibenbremsen: Brake Force One H²0
    Brake Force One H²0 im Labor- und Praxistest

    03.11.2016Die Brake Force One H²0 ist die leichteste und innovativste Scheibenbremse in diesem Vergleichstest.

  • Müsing Twenty Nine Comp

    25.02.2014Beim Händler Probe fahren, im Internet eine aus 240 Farbvarianten aussuchen und das Bike wenig später gut vormontiert im Shop abholen: Dieses Custom-Programm ermöglicht Müsing ...

  • BIKE-Online: Neue Optik, viele neue Funktionen

    03.11.2011BIKE-Online hat ein neues Gesicht: Unsere Homepage bietet neben einem Facelift viele neue Funktionen, die Sie begeistern werden.

  • Specialized Enduro 29 S-Works

    24.07.2013Das Specialized Enduro 29 S-Works ist sehr stark bergauf und trotz 29" sehr verspielt. Im extremen Gelände gibt es Bessere.

  • Sieben Teleskop-Sattelstützen im Bruch-Test
    Bruchtest Teleskop-Stützen: So stabil sind sie wirklich

    28.11.2012In vergangenen Tests stand die Funktion der Teleskop-Sattelstützen im Mittelpunkt. Nun haben wir sieben neue Modelle zusätzlich im Prüflabor auf ihre Haltbarkeit getestet. Die ...

  • Enduros 2011 um 3000 Euro

    01.06.2011BIKE-Festival Riva: Geschwindigkeit und Geschick sind beim Specialized Enduro Ride am Gardasee gleichermaßen gefragt. Ideale Bedingungen also, um unseren acht Test-Enduros bei ...

  • Test 2017 – Frauen-Bikes: Canyon Spectral WMN AL 7.0 EX
    Canyon Spectral WMN AL 7.0 EX im Test

    22.11.2017Satte 150 Millimeter Federweg und doch viertbeste Bergauf-Performance im Test. Der Ausstattung des Spectrals merkt man an, dass sich hier jemand wirklich Gedanken zum Thema Frau ...

  • Neuheiten 2020: Canyon Neuron AL
    Neuron AL: Canyons beliebtestes Mountainbike in Alu

    02.04.2020Mountainbike-Fullys unter 2000 Euro gibt's wenig gute. Das will Canyon mit dem neuen Neuron AL ändern. Für 2020 bringt der Direktversender sein Einsteiger-Fully mit 130 mm ...

  • Test 2015: Amplifi Stratos MK II
    Test Protektoren Rucksack Amplifi Stratos MK II

    06.07.2015Der Stratos ist zwar schwer, dafür aber perket ausgestattet. Alles ist übersichtlich organisiert und es gibt eine zusätzliche Werkzeugrolle.