Einzeltest 2020: Rose Thrill Hill 5 Einzeltest 2020: Rose Thrill Hill 5

Einzeltest 2020: Rose Thrill Hill 5

Marathon-Fully Rose Thrill Hill 5 im Einzeltest

Peter Nilges am 25.01.2020

Bis auf den Modell­namen hat das neue Thrill Hill nichts mehr mit dem Vorgänger gemein und präsentiert sich als zeitgemäßes und konkurrenzfähiges Marathon-Fully.

Mit dem neuen Thrill Hill* präsentiert Rose ein Marathon-Fully, das schneller ist als sein Name. Das Bike war bereits zum BIKE-Festival am Gardasee fertig, aber der geplante neue Modellname schon belegt. Doch auch mit dem alten Modellnamen Thrill Hill gelingt dem Racer ein eindrucksvoller Auftritt. Mit nur 10,67 Kilo inklusive Peda­len und einem Preis von 5499 Euro kann sich das Thrill Hill 5 absolut mit der Konkurrenz messen.


Was wir im Praxistest über das Rose Thrill Hill 5 herausgefunden haben, verraten wir im Artikel, den Sie als PDF unten im Download-Bereich erhalten.

Einzeltest 2020: Rose Thrill Hill 5

Rose Thrill Hill 5:  Bremsleitung und Schaltzug münden scheuerfrei unterm Hauptdrehpunkt in den Hinterbau.

Einzeltest 2020: Rose Thrill Hill 5

Rose Thrill Hill 5: Hinter der schwarzen Abdeckung an der Hinterradschwinge verbirgt sich eine Umwerferaufnahme.


Den kompletten Einzeltest inkl. aller Daten, Punktetabellen und der Noten finden Sie in BIKE 8/2019.
Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop
 nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes StoreGoogle Play Store


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Peter Nilges am 25.01.2020