Cube LTD Pro

  • Stefan Loibl
 • Publiziert vor 9 Jahren

Das Cube ist ein wendiger Handling-Sieger, der trotz durchschnittlicher Ausstattung auf ein passables Gewicht kommt.

Als der Singletrail nach einigen kleinen Anliegern und Wurzeln die Testfahrer auf den breiten Forstweg spülte, stand der Handling-Sieger fest: Kein anderes Hardtail schlängelt sich so zielsicher und wendig durch die Abfahrt wie das Cube. Auch kleinere Hüpfer macht das Bike mit – so verspielt ist das Handling. Durch die sportliche Sitzposition mit der tiefen Front und der Reba-Gabel bekommt der Fahrer viel Rückmeldung vom Untergrund. Trotz durchschnittlicher Ausstattung reiht sich das Cube mit 11,65 Kilo direkt hinterm Bulls ein. Die eigens für Cube gelabelten Rapid-Rob-Reifen von Schwalbe hinterließen auf feuchtem Laub einen guten Eindruck. Cube zeigt, dass es für den besten Fahreindruck nicht teure XT-Komponenten, sondern eine gute Federgabel samt ausgewogener Geometrie braucht.


PLUS Hochwertige Gabel, beste Fahreigenschaften, Schutzfolie am Unterrohr
MINUS Bunter Komponenten-Mix bei der Schaltung


Tuning-Tipp Eventuell längerer Vorbau; Farbe (grau/blau statt schwarz)


Fazit: wendiger Handling-Sieger, der trotz durchschnittlicher Ausstattung auf ein passables Gewicht kommt.

Cube + Bulls: Starthilfe für Einsteiger: Die Luftdrucktabelle fand sich leider nicht bei allen Gabelmodellen. Die Rock Shox Reba ist ein gutes Vorbild.

Nicht so unverzichtbar wie bei Carbon, aber ein nettes Detail: Die durchsichtige Schutzfolie schützt das Unterrohr vor Steinschlägen.

.


Test: Cube LTD Pro

Hersteller/Modell/Jahr
Cube LTD Pro / 2012
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
ZPG GmbH & Co. KG / Cube-Bikes, 09231/9700780, www.cube.eu
Material/Grössen/Testgrösse
Alu / H: 16, 18, 20, 22 / 18 "
Preis
999.00
Preis (Rahmen)
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
11650.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
69.60
Vorbau-/Oberrohrlänge
85.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1068.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
-/102, -/-
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-31.00/389.00/576.00
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Rock Shox Reba RL/- -
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano FC-M552/Shimano XT/Shimano Deore
Bremsanlage/Bremshebel
Shimano BR-M446-L/Shimano BL-M505-L
Laufräder/Reifen
- Shimano HB-M435 Disc Alexrims EN24 Daic Shimano FH-M435 Disc Alexrims EN24 Daic/Schwalbe Rapid Rob 2.25 Performance Schwalbe Rapid Rob 2.25 Performance
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

Hardtails 2012 für 999 Euro


  • Hardtails 2012 für 999 Euro

    14.02.2012

  • Bulls Copperhead 3 Karl-Platt-Edition

    13.02.2012

  • Cube LTD Pro

    13.02.2012

  • Felt Q920

    13.02.2012

  • Focus Black Forest 4.0

    13.02.2012

  • Merida Matts TFS XT-Edition

    13.02.2012

  • Specialized Rockhopper Pro

    13.02.2012

  • Stevens S8

    13.02.2012

  • Trek 6300

    13.02.2012

Schlagwörter: 1000 Euro 999 Euro Cube Hardtail Ltd Pro


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Cube Stereo Action Team

    24.07.2013

  • Cube AMS 150 SL

    10.06.2011

  • Test 2016 – Frauenbikes: Cube Sting WLS 140
    Cube Sting WLS 140 im Test

    30.10.2016

  • GT Neuheiten: Zaskar LT
    GT lässt das Zaskar als Trail-Hardtail aufleben

    05.05.2020

  • Ghost HTX Lector Pro Team

    22.12.2010

  • Trek Procaliber 2021
    Ab 1750 Euro: das neue Trek Procaliber Hardtail

    27.08.2020

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Ritchey

    02.09.2014

  • Test 2017 – Trail-Hardtails: Felt Surplus 10
    Felt Surplus 10 im Test

    16.11.2017

  • Test 2016 Einsteiger-Hardtails: Centurion Backfire Pro 800
    Centurion Backfire Pro 800.29 im Test

    27.10.2016