Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich

Test 2015: Fatbikes im großen BIKE-Test

Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 6 Jahren

Reifen bis 4,8 Zoll Breite und Luftdrücke um 0,5 Bar sind die Zutaten der Fat-Tire-Bewegung. Sind die Fatbikes nur gut auf Schnee oder sind sie passable Allrounder? Wir haben neun Fatbikes getestet.

Wolfgang Watzke Wenn Gewicht und Reifen passen, sind auch normale Touren kein Problem. Richtige Vorteile gibt es erst bei anspruchsvollen Untergründen.

Auf der Eurobike und dem Demoday waren sie allgegenwärtig. Gefühlt drehte sich alles nur noch um E-Bikes und um richtig dicke Reifen in jeder erdenklichen Ausführung. Fatbikes sind der nächste große Hype und der Gegenbeweis, dass 26 Zoll doch nicht tot ist. Mit Reifendimensionen von 26 mal bis zu 4,8 Zoll überragen die Fattys sogar normale 29er-Reifen und breiten sich auf gut 11 Zentimeter aus.

Wolfgang Watzke Volle Kontrolle in steilem Gelände. Die Traktion bei nur 0,5 Bar ist hoch wie runter gigantisch.

Die ursprüngliche Idee hinter den Fatbikes war folgende:


Biken dort möglich machen, wo man mit einem normalen Bike nicht mehr fahren kann.

Alaska, Minnesota oder New Mexico sind typische Fatbike-Destinationen. Schnee, Eis und Sand heißen die natürlichen Feinde des Bikers. Durch die extrem breiten Reifen und Felgen sind Luftdrücke um 0,5 Bar möglich. Die größere Aufflagefläche erlaubt es auch auf sehr weichen Untergründen zu fahren ohne Einzusinken. Obendrein gibt es ein dickes Plus an Traktion und einen geringen Rollwiderstand im Gelände.

Nach den ersten Fatbike-Tests in BIKE 1/13, 1/14 und 10/14 kommt in der November-Ausgabe der erste große Vergleichstest mit neun Bikes. Mit Preisen von 1199 Euro für das Dynamics Pure bis hin zu 5899 Euro für das Borealis mit Carbon-Rahmen ist die volle Bandbreite an Fatbikes vertreten. Daher verwundert es kaum, dass auch die Bandbreite beim Gewicht extrem gewaltig ausfällt. 12,75 bis hin zu 16,6 Kilo ohne Pedale bringen die Fattys auf die Waage. Die beiden leichtesten Modelle verfügen über einen Carbon-Rahmen, der Rest setzt auf Aluminium.

Diese Fatbikes aus dem Jahr 2015 finden Sie im Test:

• Borealis Echo
• Bulls Monster S
• Canyon Dude CF 9.0 SL
• Dynamics Pure
• Mi-Tech Tyke Fat Pinion
• Rocky Mountain Blizzard
• Salsa Mukluk
• Scott Big Ed
• Trek Farley


Die Punktetabelle zum Test finden Sie unten als PDF-Download.


Den ausführlichen Fatbike-Test (BIKE 11/2014) können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Wolfgang Watzke Niedriges Gewicht, leicht rollende Reifen und ein schmaler Q-Faktor sind drei zentrale Punkte zum Fatbike-Glück.

Gehört zur Artikelstrecke:

Test Fatbikes 2015: Neun schwere Jungs im Vergleich


  • Test 2015: Fatbikes im großen BIKE-Test
    Test Fatbikes: Neun schwere Jungs im Vergleich

    11.11.2014Reifen bis 4,8 Zoll Breite und Luftdrücke um 0,5 Bar sind die Zutaten der Fat-Tire-Bewegung. Sind die Fatbikes nur gut auf Schnee oder sind sie passable Allrounder? Wir haben neun ...

  • Borealis Echo Fatbike im Test
    Carbon-Fatbike mit top Handling macht richtig Spaß

    10.11.2014Leicht, edel, teuer: "The fastest fatbikes on earth" lautet der Slogan von Borealis aus Colorado, der, wie wir finden, nicht zu viel verspricht. Die hochwertige Ausstattung kostet ...

  • Bulls Monster S Fatbike im Test
    Günstiger Cruiser mit Federgabel

    10.11.2014Mit dem Monster S stellt Bulls das günstigste Fatbike mit Federgabel auf vier Zoll breite Reifen. Das Bulls Monster steht für entspanntes Cruisen, das Gewicht bremst sportlichen ...

  • Canyon Dude CF 9.0 SL Fatbike im Test
    Kompromisslos leichter Traum der Canyon-Entwicklung

    10.11.2014Carbon-Rahmen, hochwertige Komponenten, trotzdem nicht teuer: Mit viel Engagement, Überzeugung und Herzblut platzierte Direktversender Canyon das Dude CF binnen kürzester Zeit in ...

  • Dynamics Pure Fatbike im Test
    Kein Technik-Feuerwerk, dafür günstig im Preis

    10.11.2014Mehr Reifen fürs Geld als Zweirad-Stadler bietet derzeit niemand. Das Modell Pure der Eigenmarke Dynamics kostet nur 1199 Euro und erleichtert so den Einstieg ins Thema Fatbiking ...

  • Mi-Tech Tyke Fat Pinion Fatbike im Test
    Fatbike mit Sorglos-Technik aus Deutschland

    10.11.2014Sinnbild der Sorglosigkeit, aber auch Konglomerat der Randgruppen: Das Tyke Fat Pinion vom deutschen Hersteller Mi-Tech vereint Andersartigkeiten zu einem stressfreien Ganzen.

  • Rocky Mountain Blizzard Fatbike im Test
    Gemütliches Fatbike mit Freeride-Genen

    10.11.2014Gemächlich bergauf und schnell bergab. Das Rocky Blizzard verkörpert den Freerider unter den Fatbikes und setzt neben soliden Komponenten auf einen flachen Lenkwinkel für maximale ...

  • Salsa Mukluk 2 Fatbike im Test
    Fatbike-Spezialist Salsa zeigt kleine Schwächen

    10.11.2014Drei Hardtails und das erste Serien-Fully führt die US-Schmiede Salsa unter der Kategorie Fatbikes im Programm. Das Mukluk 2 bietet Federgabel, variable Ausfallenden und einen ...

  • Scott Big Ed Fatbike im Test
    Günstiges Fatbike von Scott

    10.11.2014Neben Specialized und Trek steigt nun auch Branchengröße Scott ins Fatbike-Geschäft ein. Das Big Ed weiß durch ein ausgewogenes Handling, gute Sitzposition und eine neutrale ...

  • Trek Farley 8 Fatbike im Test
    Trek Fatbike mit leichtem Alu-Rahmen

    10.11.2014Im grellen "Radioactive Green" wobbelt das Farley 8 unaufhaltsam über die Trails und bietet einen guten Kompromiss aus Sport und Tour. Sogar Tubeless-Laufräder sind an Bord. Aber ...

Themen: FatbikesHardtailSorglos-BikesTestWinter

  • 0,00 €
    Fatbike Punktetabelle

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2015 MTB Windwesten Herren: Pearl Izumi Elite Bar. Vest
    Herren-Windweste Pearl Izumi Elite Barrier Vest im Test

    07.12.2015Hier finden Sie alle technischen Informationen und die die Testergebnisse für die Herren-Windweste Pearl Izumi Elite Barrier Vest.

  • MTB-Schaltung Vergleich: Sram vs. Shimano
    Vergleich: Sram 1x12 gegen Shimano 1x11/2x11

    18.01.2017Mit der aktuellen 1x12-Schaltung verabschiedet sich Sram für immer vom Umwerfer. Dem gegenüber stehen Shimano-Schaltungen, die mit ihren Zwei- und Dreifach-Optionen weiterhin am ...

  • Test Enduro Federgabeln 2015: Manitou Mattoc Pro 27,5"
    Manitou Mattoc Pro 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Manitou Mattoc Pro 27,5" aus dem Enduro Federgabeltest finden Sie hier...

  • Test 2011: Regenjacken und Regenhosen
    Kurztest Regenjacken und Regenhosen

    20.10.2011Es gab Zeiten, da erfüllten Regenjacken genau eine Funktion: Sie hielten den Regen ab. Das hat sich nun glücklicherweise zum Besseren geändert.

  • Test MTB Hosen 2015: Vaude Wo Active Pants
    Radhosen Test: Vaude Wo Active Pants Damen

    13.01.2016Hier finden Sie die Testergebnisse und weitere Informationen zur Radhose Vaude Wo Active Pants für Damen.

  • Test 2016: Trailbikes / Touren-Fullys unter 2000 Euro
    5 Touren-Fullys unter 2000 Euro im Test

    28.11.2016Diese fünf Touren-Fullys von Canyon, Carver, Ghost, Giant und Rose schonen nicht nur den Geldbeutel, sondern bringen auch ordentlich Fahrspaß im Gelände – wie unser Test zeigt.

  • Vorstellung Kona Rajin
    Neuer Titan-Rahmen von Kona

    16.02.2012Kein neues Big Bike sondern einen filigranen Titan-Rahmen konstruierten die Jungs von Kona. Ab Frühjahr 2012 wird der 29 Zoll-Rahmen erhältlich sein.

  • Test 2016 – Race-Fullys: Müsing Petrol CR1
    Müsing Petrol CR1 im Test

    24.11.2016Während alle anderen Firmen auf 29 Zoll setzen, verpasst Müsing seinem Racebike 27,5-Zoll-Räder. Der ungefilterte Laktatexpress.

  • Test 2020: Überschuhe für Mountainbiker
    10 Paar MTB Überschuhe für Wintertage im Test

    28.02.2020Für Überschuhe kann man eine Menge Geld ausgeben. Die gute Nachricht: Gleich drei preiswerte Modelle konnten in unserem Test besonders überzeugen.