test rose ground control 2 2015 test rose ground control 2 2015

Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Rose Ground Control 2

Rose Ground Control 2 im Test

Christoph Listmann am 17.11.2015

Versender Rose hat seine Palette für diese Saison runderneuert. Das neue Ground Control ersetzt das alte 26-Zoll-Modell Jabba Wood.

Als "Touren-Fully für mittelschweres Gelände" wird der Newcomer auf der Website beschrieben, und das passt. Die Zutaten: 27,5-Zoll-Räder, 130 Millimeter Federweg, Alu-Rahmen, dazu die schicke, neue Rose-Formsprache. Unser Testlabor ermittelt für die Neukonstruktion ein relativ hohes Rahmengewicht, ordentliche Steifigkeit und eine gute Verarbeitung. Das lange Oberrohr streckt den Fahrer in Verbindung mit dem langen Vorbau und dem flachen Lenker in eine sportliche Sitzposition. Für die Gardasee-Testrunde drehten wir den Vorbau für bessere Kontrolle nach oben. Das Ground Control klettert, wie es abfährt: unauffällig, aber souverän. Ein echter Allrounder. Unser Tipp für die Konfiguration: Kreuzen Sie Shimano-XT-Schalthebel, die Nobby-Nic-Reifen und einen kürzeren Vorbau an. Aufs Gabel-Lockout am Lenker könnten wir verzichten.

Fazit: Das Ground Control ist ein Touren-Fully klassischer Bauart. Ausgewogene Fahreigenschaften, hochwertige Ausstattung und als Pluspunkt der Konfigurator fürs Setup nach Wunsch.

PLUS Fünf Rahmengrößen, hochwertige Ausstattung, Ausstattung im Konfigurator wählbar (Test-Bike mit Reverb und XT-Bremsen aufgerüstet)
MINUS Langes Sitzrohr (Achtung bei der Wahl der Rahmengröße)

Die Alternative: Mehr Federweg bietet das Modell Granite Chief (150 mm, Test in BIKE 2/15), und auch hier kann man sein Traum-Bike per Konfigurator selbst zusammenstellen. Vernünftig ausgestattet liegt es bei 2300 Euro.

Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Rose Ground Control 2

Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Rose Ground Control 2

Test All Mountain Sport-Fullys 2015: Rose Ground Control 2

Den Federweg des Rose Ground Control am Heck nutzten wir trotz 30 Prozent Sag nicht voll aus. Das Federbein fährt man bergauf am besten mit Plattform.


Diesen Artikel bzw. die gesamte Ausgabe BIKE 5/2015 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Ausgabe im DK-Shop nachbestellen:

iTunes StoreGoogle Play Store

Testbrief: Rose Ground Control 2

Hersteller/Modell/Jahr Rose Ground Control 2/2015
Fachhandel/Versender Versandhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos Rose Bike GmbHLogistikzentrum, 02871/275570,
www.rosebikes.de
Material/Grössen/Testgrösse Alu/H: XS, S, M, L, XL / L
Preis2 2.537,00 Euro
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale 13,12 kg
Lenk-/Sitzrohrwinkel 68,7 °/72,8 °
Vorbau-/Oberrohrlänge 90,0 mm/612,0 mm
Radstand/Tretlagerhöhe 1.136,0 mm/330,0 mm
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max -/129,0 mm, -/130,0 mm
Übersetzung 3-fach
BB Drop/Reach/Stack -18 mm/425 mm/595 mm
Ausstattung
Gabel/Dämpfer Rock Shox Revelation RLT 27.5/Rock Shox Monarch RT3 High Volume
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel Shimano XT/Shimano XT/Shimano SLX
Bremsanlage/Bremshebel Shimano XT/Shimano XT
Laufräder/Reifen DT Swiss M 1700 Spline 27,5/Schwalbe Nobby Nic Evo Pace Star 2,25, Schwalbe Nobby Nic Evo Pace Star 2,25
BIKE Urteil1 sehr gut
1 Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
2 Preis ggf. zzgl. Kosten für Lieferung, Verpackung und Abstimmung
Christoph Listmann am 17.11.2015
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren