Spitzenreiter: Specialized Stumpjumper Pro im Test Spitzenreiter: Specialized Stumpjumper Pro im Test Spitzenreiter: Specialized Stumpjumper Pro im Test

Test 2022: Specialized Stumpjumper Pro

Spitzenreiter: Specialized Stumpjumper Pro im Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 3 Monaten

Das Stumpjumper Pro spielt nicht nur preislich in einer eigenen Liga, sondern begeistert auch mit besten Fahreigenschaften und einem breiten Einsatzbereich.

Da das Stumpjumper Comp für 5000 Euro nicht verfügbar war, packten wir kurzerhand als Referenz das wesentlich teurere Pro-Modell mit in diesen Test. Erst kurz vor Redaktionsschluss wurde der Preis nochmals von 9000 auf 9400 Euro angehoben. Damit kostet das teure Stumpi in etwa das Doppelte des regulären Testfeldes, was sich natürlich in der Ausstattung und im Gesamtgewicht niederschlägt. Unabhängig davon verfügt das Stumpi über einen brutal leichten Rahmen. In Größe M (S3) wiegt dieser samt integriertem Staufach nur 2096 Gramm ohne Dämpfer und setzt sich im STW-Ranking klar auf Platz eins. Auch beim Gesamtgewicht führt das leichte Fully, wenn auch nur mit überschaubarem Abstand zum Bulls.

FAZIT zum Specialized Stumpjumper Pro:

Das Stumpjumper Pro spielt nicht nur preislich in einer eigenen Liga, sondern begeistert auch mit seiner tadellosen Funktion, besten Fahreigenschaften und einem wirklich breiten Einsatzbereich.

Wolfgang Watzke Der sauber verarbeitete Specialized-Rahmen wird von dicken Protektoren vor Kettenschlägen geschützt. Für alle Fälle ist eine Kettenführung montiert.

Wolfgang Watzke Serienmäßig ist eine 600-Milliliter-Trinkblase im Staufach des Stumpjumper enthalten. Damit kann man die Flasche nachfüllen.

Technische Daten Specialized Stumpjumper Pro

Allgmeine Infos

Messwerte

  • Gewicht ohne Pedale: 12,66 kg
  • Federweg: 144/134 mm

Ausstattung

  • Gabel: Fox 34 Float Factory Grip2
  • Dämpfer: Fox Float Factory
  • Kurbel: Sram GX Eagle Carbon
  • Schaltung: Sram X01 Eagle AXS 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 30; 10–52 / 520 %
  • Bremsanlage / Disc (vorne / hinten): Sram G2 RSC / 200 mm / 180 mm
  • Teleskopstütze / Hub / Ø: Bike Yoke Revive / 160 mm / 34,9 mm
  • Laufräder: Roval Traverse Carbon 29
  • Reifen: Specialized Butcher Grid T9 / Purgatory Grid T7 2 Bliss 29 x 2,30

Die BIKE-Messwerte stammen aus der BIKE-Labormessung.

Die Ergebnisse des Specialized Stumpjumper Pro im kompletten Vergleichstest der 7 All-Mountain-Bikes aus BIKE 3/2022 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Testbericht kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: All MountainSpecializedTest

  • 1,99 €
    All Mountains bis 5300 Euro

Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bike-Empfehlung vom Fahrtechnik-Experten Marc Brodesser
    All Mountain: Der perfekte Allrounder fürs Mittelgebirge

    06.10.2021Marc Brodesser (36) gibt Camps und Fahrtechnikkurse für Velototal.de und hat einen YouTube-Kanal Biken TV. Er stellt hier sein perfektes All-Mountain-Bike vor.

  • Mondraker Raze: Highend-All-Mountain aus Spanien
    All Mountain nach Mondraker-Art

    26.10.2021Mit dem neuen Raze will Mondraker den Touren-Markt zurückerobern. Die Zutaten: 29 Zoll, 130 Millimeter Federweg und die Gene des Enduros Foxy. Wir konnten das Bike bereits testen.

  • Test 2021: All Mountain Bikes um 4500 Euro
    Könige der Berge: 8 All-Mountain-Bikes fürs große Abenteuer

    17.06.2021All Mountains sollen sämtliche Spielarten des Mountainbikens abdecken. Doch mit den aktuellen Entwicklungen spitzt sich ihr Einsatzbereich immer mehr zu. Acht 2021er-Bikes im ...

  • Test 2021: All-Mountain-Bikes um 3000 Euro
    Preisknaller: All-Mountain-Bikes um 3000 Euro im Test

    10.02.2021All Mountains sind weder Enduro noch Trailbike. Nichts Halbes und nichts Ganzes, sagen die einen. Von Alleskönnern schwärmen die anderen. Was können die Bikes um 3000 Euro ...

  • Test 2021: MTB-Federgabeln für Enduro- und All-Mountain-Bikes
    10 Enduro- und All-Mountain-Gabeln im Vergleich

    09.04.2021Unser Vergleichstest von Enduro- und All-Mountain-Federgabeln (150-170 mm) beantwortet die spannendsten Fragen rund um die aktuellsten Mountainbike-Gabeln 2021.

  • Test 2022: All-Mountain-Bikes um 5000 Euro
    Maximaler Trailspaß: 7 Touren-Bikes im Vergleich

    01.03.2022Wer ein Alleskönner-Mountainbike für anspruchsvolle Touren sucht, landet automatisch beim All Mountain. Aber nicht jedes Exemplar trifft den Kern der Kategorie – wie unser Test ...

  • Test 2022: E-All-Mountainbikes um 6000 Euro
    Ghost E-Riot und Stevens E-Inception im Test-Duell

    21.03.2022Aufsteigen, losfahren und genießen – egal, was der Tag bringt. Diesen Sorglos-Charakter wollen moderne All Mountains liefern. Mit den neuen Flitzern von Ghost und Stevens haben ...

  • Test 2022: E-All-Mountains um 8000 Euro
    Test-Duell: Focus Jam² 7.0 gegen Scor 4060 Z ST

    27.03.2022Shimano-Motor, 720 Wattstunden, 29 Zoll und rund 150 Millimeter Hub. Die brandneuen All Mountains von Focus und Scor sind fast wie eineiige Zwillinge. Oder?

  • Vergleich: Freeride-Bike von 2006 gegen modernes Trailbike
    Der Versuch: Alt gegen neu

    08.08.2021Die FREERIDE-Jungs finden im Keller ein 15 Jahre altes 170-mm-Bike von Specialized. Hat man mit dem Oldschool-Freerider heutzutage keinen Spaß mehr? Dimitri und Laurin haben's ...

  • Dauertest: Specialized Stumpjumper Expert
    Trailbike: Specialized Stumpjumper Expert im Langzeit-Test

    09.06.2021Eins vorweg: Wir sind Fans vom Stumpjumper, weil: so lebendig, so spritzig und dennoch so abfahrtsstark.

  • Neuheit 2022: Specialized Stumpjumper Evo Alu
    Neu im SWAT-Team: Stumpjumper Evo mit Alu-Rahmen

    16.10.2021Die Alu-Version des Specialized Stumpjumper Evo kommt mit ganz neuem Rahmen. Dem Carbon-Modell eifert das neue Alu-Jumpy in mehr als nur der Geometrie nach.

  • KTM Lycan 3.0

    22.06.2009Klares Konzept: KTM bietet mit dem Lycan ein Marathon-taugliches All-Mountain-Sport-Fully zum günstigen Preis.

  • Test 2017 – Hardtails: KTM Ultra Fire 29
    KTM Ultra Fire 29 im Test

    10.09.2017Die reinen Daten des KTMs lassen keine Freudensprünge vermuten: hohes Gewicht, lange Kettenstreben, hohes Tretlager. Nach den ersten Metern im Sattel gibt sich das 29er aber ...

  • Specialized Camber Pro

    29.10.2012Das Specialized Camber Pro wurde für schweres Terrain getunet, im Downhill klar unser Favorit. Schrammt knapp am Podest vorbei!

  • Canyon Lux CF 9.9 Team

    19.03.2014Als Werkzeug fürs Marathon-Renn-Team wurde das Lux CF entwickelt. Diese Mission war schon erfolgreich.

  • Test 2011: Kassetten und Ritzel im Test
    Verschleiß-Test: Welcher Antrieb hält länger?

    17.06.2011Welche Ritzel und Kettenblätter halten am längsten? Welches Material eignet sich am besten für den Antrieb? Der Verschleiß-Test im Labor mit fünf Antrieben spricht eine ...

  • Test Enduros 2022: YT Capra 29 Core 2
    Everybody's Darling: YT Capra 29 Core 2 im Test

    20.06.2022Das nagelneue Capra 29 Core 2 ist das dritte Enduro im Bunde, das den Geldbeutel schont und mit Preis/Leistung statt Blingbling lockt.

  • Test 2021: Yeti ARC
    Trail-Hardtail: Yeti ARC im BIKE-Test

    14.11.2020ARC-Fans sind vielleicht etwas enttäuscht: Mit dem spritzigen Race-Urahn hat die Neuauflage wenig gemein. Dafür ist das Yeti nun konsequent auf Trail getrimmt.

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...

  • Ganzjahres-Einsatz: Vaude Tonale AM II im Test
    Robuster MTB-Schuh für jedes Wetter

    15.11.2016Der Vaude Tonale AM II trumpft auf langen MTB-Touren mit hoher Schutzwirkung und Klima-Membran auf. Trotz steifer Sohle läuft es sich darin angenehm und gut. Doch wir fanden auch ...