Niner RIP 9 RDO 29 im BIKE-Test Niner RIP 9 RDO 29 im BIKE-Test Niner RIP 9 RDO 29 im BIKE-Test

Test 2020: Niner RIP 9 RDO 29

Niner RIP 9 RDO 29 im BIKE-Test

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 2 Jahren

Das Niner RIP 9 RDO 29 mag flowige Trails, aber auch Berg-Touren und Enduro-Einsätze. Mehr dazu lesen Sie hier im Neuheiten-Test.

Mit dem RIP 9 stellt Niner zum ersten Mal in der Firmengeschichte ein 27,5-Zoll-Bike auf die Stollen. Doch weil kaum ein Hersteller mehr Erfahrung mit 29-Zöllern vorweisen kann und Niner noch nie ein derart potentes Bike im Programm hatte, haben wir uns hier für die Variante mit großen Laufrädern entschieden.


Wie sich das neue Niner RIP 9 RDO 29 in der Praxis bewährt, erfahren Sie im Testbericht. Das PDF finden Sie unten im Download-Bereich.

Georg Grieshaber Niner RIP 9 RDO 29: Der clever platzierte Sag-Indikator hilft beim Setup. Das Dämpferventil ist dagegen nur mit dem mitgelieferten Winkeladapter befüllbar.

Georg Grieshaber Niner RIP 9 RDO 29: Eine stabile Nylonplatte schützt das tief liegende Gelenk vor Beschädigung. Steinkontakt soll für den Alu-Link aber an sich kein Problem sein.



Den kompletten Einzeltest inkl. aller Daten, Punktetabellen und der Noten finden Sie in BIKE 11/2019.
Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop
nachbestellen – solange der Vorrat reicht:


Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

Themen: 29 ZollAll MountainCarbonNinerRipTest 2020Touren-Fully

  • 0,99 €
    Niner RIP 9 RDO 29

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2021: Rotwild R.X 750
    Rotwild R.X 750: Edel-Fully mit Alleskönner-Ambitionen

    18.12.2020Das Rotwild R.X 750 Ultra hat das Zeug zum ultimativen Allrounder: top Reichhöhe, niedriges Gewicht, komfortabel und spaßig auf dem Trail. Der Preis ist happig.

  • Eurobike-Neuheiten 2015: BH Bikes starten durch

    31.08.2014In Spanien sind BH Bikes schon lange ein Begriff. In der Rennszene ebenso, schließlich gewann die Französin Julie Bresset auf einem BH-Hardtail die Goldmedaille bei den ...

  • Canyon Spectral 2022
    Canyon Spectral: Neu in Alu und 27,5 Zoll

    26.10.2021Ursprünglich nur als Carbon-29er vorgestellt, erwies sich das neue Spectral als Grenzgänger zwischen All Mountain und Enduro. Jetzt gibt's das Canyon-Bike auch in Alu und in 27,5 ...

  • Carbon-Teile fetten
    Carbon: Fetten oder nicht fetten?

    03.03.2011Leser fragen, BIKE-Experten antworten: Diesmal geht es um das Fetten von Sattelstützen und Lenkern aus Carbon.

  • Carbon-Rahmen

    22.02.200927 Carbon-Rahmen hauchten im großen BIKE-Labortest ihr Leben aus. Übrig bleibt ein großer Haufen Edelschrott und die Erkenntnis, dass die größte Schwäche im Aluminium lauert.

  • Tannenwald Luchs 29 2014 im Einzeltest
    Edles Race-Bike mit Stahl-Rahmen aus dem Pfälzerwald

    16.06.2014Altes Eisen? Von wegen! Stahl-Rahmen sind selten geworden, doch einige feine Custom-Schmieden setzen voll auf das klassische Material, wie zum Beispiel die Firma Tannenwald aus ...

  • KTM Score Prestige Carbon 9,870 kg

    31.01.2008Die Überraschung beim brandneuen 2008er-KTM-Race-Fully war groß: Bereits aus dem Karton heraus knackt es die Zehn-Kilo-Grenze.

  • Canfield Sauce

    20.10.2009Bereits seit zehn Jahren widmen sich die Brüder Chris und Lance Canfield dem Bau von Fullys. Selbst Extremklippenspringer Josh Bender vertraute bereits auf die Bikes der US-Marke.

  • Neu 2019: Scott Ransom
    Scott Ransom: 29 Zoll und 170-mm-Fahrwerk

    31.08.2018Das Scott Ransom ist zurück! Das kernige Race-Enduro mit 170-Millimeter-Fahrwerk und wahlweise 29- oder 27,5-Zoll-Breitreifen ersetzt ab sofort das Genuis LT. Vorhang auf für das ...