Scott Genius 30 Scott Genius 30 Scott Genius 30

Scott Genius 30

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 13 Jahren

Wer das Bike mit dem größten Einsatzbereich sucht, kommt am Scott “Genius” nicht vorbei. Ein Bike für alles, 3400 Euro, mehr braucht man nicht. Punkt.

Scotts neues “Genius” tritt in diesem Test ohne Zweifel als Favorit an. Kein anderes Bike bietet die Variabilität des Fahrwerks, kein anderes die 150 Millimeter Federweg bei 12,6 Kilo. Der Blick aufs Fahrwerkgewicht zeigt: Auch hier kann kein Konkurrent dem “Genius” das Wasser reichen. Zwischen Carbon-Hauptrahmen und Alu-Hinterbau sitzt der Scott-Dämpfer – er ist schwer, doch das zentriert den Schwerpunkt. Allerdings darf man nicht verschweigen, dass das Bike nicht so steif ist, wie die meisten Konkurrenten. Flattertendenz bei Tempo und Flex im Hinterbau bei harten Antritten muss man in Kauf nehmen. Trotz der preiswerteren Ausstattung erreicht das Scott ein geringes Gewicht. Über das gegenüber der Konkurrenz schwächere Ausstattungs-Niveau kann man anhand der Fahrleistungen und der Einsatzbereichsvielfalt hinwegsehen, darüber waren sich die Testfahrer einig. Die Gabel muss ohne Steckachse und verstellbare Druckstufe auskommen, ist dafür aber leichter als alle anderen. Am Scott dreht sich eine “SLX”- Kurbel, während andere Bikes hier “XTR” präsentieren. Den Unterschied spürt man freilich nicht. Den Testsieg nach Punkten verliert das Bike zwar knapp an Rose, doch, in der Praxiswertung liegt das “Genius” deutlich vorn.


TUNING-TIPP: Breitere Reifen aufziehen, Schalthebel mäßig präzise.


FAZIT: Wer das Bike mit dem größten Einsatzbereich sucht, kommt am Scott “Genius” nicht vorbei. Ein Bike für alles, 3400 Euro, mehr braucht man nicht. Punkt.


Web: 
www.scott-sports.com


Test: Scott Genius 30

Hersteller/Modell/Jahr
Scott Genius 30 / 2009
Fachhandel/Versender
Fachhandel
Herstellerangaben
Allgemeine Infos
Scott Sports AG, 089/898783619, www.scott-sports.com
Material/Grössen/Testgrösse
Carbon / H: S, M, L, XL / M
Preis
3400.00
Preis (Rahmen)
1800.00
BIKE-Messdaten
Gewicht ohne Pedale
12250.00
Lenk-/Sitzrohrwinkel
68.00
Vorbau-/Oberrohrlänge
75.00
Radstand/Tretlagerhöhe
1113.00
Federweg Vo. min/max, Hi. min/max
110/149, 108/153
Übersetzung
3
BB Drop/Reach/Stack
-/-/-
Ausstattung
Gabel/Dämpfer
Fox 32 Talas 150 RL/Scott Equalizer 2
Kurbel/Schaltwerk/Schalthebel
Shimano SLX/Shimano XT Shadow/Shimano SLX Rapidfire Plus
Bremsanlage/Bremshebel
Avid Elixir R Disc/Avid Elixir R Disc
Laufräder/Reifen
Mavic Crossride Disc - - - -/Schwalbe Nobby Nic Triple Compound Evolution Carcass 26x2.25 Schwalbe Nobby Nic Triple Compound Evolution Carcass 26x2.25
BIKE Urteil¹
Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (150-125 P.), sehr gut (124,75-110 P.), gut (109,75-90 P.), befriedigend (89,75-65 P.), mit Schwächen, ungenügend.
Gehört zur Artikelstrecke:

All-Mountain-Fullys um 3500 Euro


  • All-Mountain-Fullys um 3500 Euro

    31.01.2009Der Berg ruft, die All Mountains folgen. Kletterstark fürs Hochgebirge, fahrstabil im Downhill. Acht All Mountains aus der 3500-Euro-Klasse mit bis zu 150 Millimetern Federweg ...

  • Cube Stereo X.0

    31.01.2009Das Top-Modell der “Stereo”-Reihe ist durchweg gelungen, bietet viel Fahrspaß und ist sein Geld absolut wert.

  • Gary Fisher Roscoe 3

    31.01.2009Solide, fahrstabil, souverän. Wer ein echtes All Mountain für schweres Gelände sucht, findet mit dem “Roscoe” einen guten Partner.

  • Merida Trans Mission C 3800

    31.01.2009Modernste Technik gepaart mit souverän sicherem Handling ergibt ein stimmiges Gesamtpaket. Abgesehen vom verhältnismäßig hohen Gewicht leistet sich Meridas Neuankömmling keine ...

  • Rose Granite Chief 6

    31.01.2009Der knappe Sieger nach Punkten beschert viel Fahrspaß bergab, eignet sich aber durch die Schwächen im Fahrwerk für ausdauernde Kletterer eher weniger.

  • Rotwild R.C1 FS 140 Cross

    31.01.2009Keine Bergziege und kein Cruiser. Rotwilds neuer Wurf macht auf technischen Trails und bergab den meisten Spaß.

  • Scott Genius 30

    31.01.2009Wer das Bike mit dem größten Einsatzbereich sucht, kommt am Scott “Genius” nicht vorbei. Ein Bike für alles, 3400 Euro, mehr braucht man nicht. Punkt.

  • Simplon Dozer AM-1

    31.01.2009Simplon bringt neuste Fertigungstechnik in die All-Mountain-Klasse. Die Abstimmung des Fahrwerks entscheidet über die Leistungsfähigkeit.

  • Stevens Glide Team

    31.01.2009Stevens “Glide” ’09 ist eher Sportler als Komfort-Wunder. Edel ausgestattetes Bike, mit dem man auch beim Marathon starten kann.

Themen: 30All MountainGeniusMountainScott

  • 0,99 €
    All-Mountain-Fullys um 3500 Euro

Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE Festivals 2019: Scott Enduro Series
    Scott Enduro Series 2019 mit Deutscher Meisterschaft

    26.02.2019Die Anmeldung für die Scott Enduro Series 2019 im Rahmen der BIKE Festivals läuft. Ein Höhepunkt der dreiteiligen Serie: In Willingen wird erneut die Deutsche Enduro-MTB ...

  • Canyon Dude CF 9.0 SL Fatbike im Test
    Kompromisslos leichter Traum der Canyon-Entwicklung

    10.11.2014Carbon-Rahmen, hochwertige Komponenten, trotzdem nicht teuer: Mit viel Engagement, Überzeugung und Herzblut platzierte Direktversender Canyon das Dude CF binnen kürzester Zeit in ...

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 9/2021
    BIKE 9/2021: Test-Bikes im Heft

    09.08.2021Systemvergleich: Bikes aus fünf Kategorien auf Alpen-Tour, außerdem 2022er-Neuheiten im Einzeltest plus das besondere Bike – hier die Test-Bikes in BIKE 9/2021.

  • Erster Fahrtest: Bulls Wild Ronin Carbon
    Bulls Trailbike: 29 Zoll vs. Plus-Reifen

    06.10.2016Bulls bringt mit dem Wild Ronin Carbon ein vielseitiges Fully auf den Markt. Der Clou: Man kann wahlweise mit 29ern oder Plus-Reifen fahren. Wir sind das Bike mit beiden ...

  • Dauertest: Bulls Wild Ronin Team
    Bulls Wild Ronin Team im Langzeittest

    26.11.2020Das Bulls Wild Ronin Team hat eine markante Linienführung. Nach einem Jahr Beziehung im Dauertest bleibt allerdings wenig von der anfänglichen Euphorie übrig.

  • Cube AMS 125 K24

    31.05.2008FAZIT: Ein Tipp für alle, die den optimalen, leichten Allrounder suchen. Damit kann man auch problem los Marathons fahren.

  • Dauertest: Cube AMS 130 Team

    18.07.2013Für den BIKE-Guide Zugspitz-Region tourte Daniel Simon durchs Gebirge. Immer dabei: das Cube AMS 130.

  • Test 2015: Scott Grafter Protect 12
    Test Protektoren Rucksack Scott Grafter Protect 12

    06.07.2015Der Scott Rückenprotektor erzielt sehr gute Schlagwerte durch seine stabile Gesamtkonstruktion. Leider leidet der Tragekomfort etwas unter der Steifigkeit der Rückenplatte.

  • Test 2016 – All Mountain Fullys: Radon Slide 140 Carbon 8.0
    Radon Slide 140 Carbon 8.0 im Test

    20.12.2016Bereits beim Fahrtest im Herbst hat das neu entwickelte Slide 140 Carbon sein Talent aufblitzen lassen. Und auch im ersten echten Vergleich enttäuscht es nicht.