Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im Dauertest Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im Dauertest Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im Dauertest

Dauertest: Specialized Stumpjumper Comp Carbon

Leichtgewicht: Specialized Stumpjumper Carbon im Dauertest

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor einem Jahr

Der Rahmen des Stumpjumper Carbon gehört zu den leichtesten im MTB-Segment der All Mountains. Wir wollten wissen, ob das Specialized Stumpjumper den harten Geländeeinsatz übersteht.

Das Specialized Stumpjumper war das erste Mountainbike, das in Großserie produziert wurde. Der Urknall für die Stumpjumper-Linie liegt allerdings schon weit über 30 Jahre zurück. Aus dem ursprünglihen Hardtail ohne Federgabel ist im Laufe der Zeit ein All Mountain mit 150 Millimetern Federweg geworden. Das asymmetrische Design des Rahmens ist ein Hingucker, aber nicht der Grund, weshalb wir das Stumpy unbedingt im Dauereinsatz testen wollten. Schon zahlreiche Male war das Stumpjumper Teil unserer Vergleichstests. Auch wenn es nie einen Testsieg geholt hat, war ein Fakt im Datenblatt aller Stumpjumper immer herausragend: Mit gerade mal 2106 Gramm zählt der Carbon-Rahmen ohne Dämpfer (in Größe L) zu den leichtesten All-Mountain-Rahmen am Markt. Die Konkurrenz aus Carbon ist meist um die 500 Gramm schwerer. Aluminiumrahmen für den gleichen Einsatzbereich wiegen manchmal sogar ein Kilo mehr. Verkraftet so ein Leichtgewicht den harten Geländeeinsatz?

Unser Volontär Adrian wiegt 80 Kilo und hat keine Mühen gescheut, diese Frage zu klären. Der alltägliche Einsatz auf den anspruchsvollen Mountainbike-Trails rund um Adrians ehemaliger Heimat Freiburg konnte dem Stumpy zumindest nichts anhaben. Und selbst nach Besuchen im Bikepark Todtnau und in Lenzerheide war kein Problem am Rahmen des Test-Bikes erkennbar.

Den ausführlichen Dauertest über das Specialized Stumpjumper Comp Carbon aus BIKE 11/2020 finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Der Test kostet 0,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

Markus Greber Für das Carbon-Stumpy auf dem Foto werden über 4000 Euro fällig. Das Stumpjumper FSR Comp mit Alu-Rahmen für über 1000 Euro weniger war in BIKE 2/2020 in einem Vergleichstest. Alle Infos dazu gibt’s hier.

Markus Greber Specialized Stumpjumper Comp Carbon *: Die Sram-Guide-Bremsen hatten zu wenig Power, dafür aber einen gehörigen Bremsbelagverschleiß. Unser Tester wechselte regelmäßig.

Markus Greber Specialized Stumpjumper Comp Carbon: Immer mehr Fullys werden ab Werk ohne Fett im Hinterbau ausgeliefert. Geräusche sind damit vorprogrammiert. Auch beim Stumpy mussten wir nachschmieren.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: All MountainDauertestSpecializedStumpjumper

  • 0,99 €
    Dauertest: Specialized Stumpjumper

Die gesamte Digital-Ausgabe 11/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test 2020: All-Mountain-Bikes bis 3000 Euro
    10 All Mountains mit 140 bis 160 mm Federweg im Test

    03.03.2020Bikes, die heute als All Mountains definiert werden, fahren sich auf dem Singletrail wie die einst boomenden Enduros. Bei Preisen unter 3000 Euro überzeugen aber nur fünf von zehn ...

  • Trailbike-Tuning: All Mountain Specialized Stumpjumper Comp
    818 Euro Tuning fürs Specialized Stumpjumper Comp

    09.12.2019Tuning-Maßnahmen fürs Specialized Stumpjumper Comp mit einem Budget unter 1000 Euro: Wir zeigen den Originalzustand, die Verwandlung und sagen, was es gebracht hat.

  • Test 2020: All Mountain Fullys um 4000 Euro
    Alleskönner: 9 All Mountains im großen Vergleich

    26.06.2020All Mountains sind die Alleskönner unter den Mountainbikes. Dieser universelle Anspruch gelingt jedoch nicht jedem Bike unserer Testgruppe. Welches der neun Test-Bikes hat das ...

  • Test Specialized Stumpjumper FSR Comp (2018)
    Vortriebsstark: Specialized Stumpjumper FSR Comp

    16.02.2019Auch wenn das 2019er-Stumpjumper von Specialized bereits in den Startlöchern steht, ist das getestete 2018er-Modell des „Stumpi“ nach wie vor im Handel verfügbar.

  • Neuheiten 2021: Specialized Stumpjumper
    Stumpy 2021: Mehr Spaß dank Downsizing

    13.10.2020Für 2021 stellt Specialized das Dauerbrenner-Trailbike Stumpjumper neu auf. Das Stumpy wird leichter und sportlicher, soll dank moderner Geometrie bergab aber trotzdem nichts ...

  • Luxus-Duell: Specialized Stumpjumper S-Works vs. Stoll T2
    Wie fahren sich Bikes für 10.000 Euro?

    19.01.2021Das Specialized Stumpjumper S-Works und das Stoll T2 kosten je etwa 10.000 Euro. Wir wollten wissen: Wie fahren sich die wohl exklusivsten Bikes für 2021?

  • Specialized Stumpjumper Evo 2021
    Vollgas-Maschine ganz individuell: Stumpjumper Evo 2021

    06.10.2020Mit dem neuen Stumpjumper Evo merzt Specialized Kinderkrankheiten aus und stellt ein starkes Allround-Bike auf die Räder. Von Enduro-Rennen bis Tour soll alles damit möglich sein. ...

  • Test Rose Pikes Peak AM
    Rose Pikes Peak AM – BIKE-Testsieger aus 2/19

    16.03.2019Das Rose Pikes Peak 1 AM ist ein erstklassiges Allround-Bike, das mit geringem Gewicht auf langen Touren punktet. Ring frei für den Testsieger aus dem All-Mountain-Test in BIKE ...

  • Eurobike-Neuheiten 2015: Bianchi setzt auf Fullys

    29.08.2014Bei Bianchi hat man eingesehen, das man nur mit Hardtails und Rennrädern langfristig wenig erfolgreich sein wird. Auch die italienische Kundschaft sattelt immer mehr auf Fullys ...

  • Neuheiten 2016: Yeti SB5.5c
    Yeti SB5.5c: neues 29er-Trailbike fürs Grobe

    19.04.2016Das Yeti SB5.5c soll die neue eierlegende Wollmilchsau von Yeti sein. In 29 Zoll, mit 160/140 Millimeter Federweg, Carbonrahmen und Switch Infinity-Hinterbau. Hier alle Infos zum ...

  • Neuer All Mountain-Schuh: Northwave Explorer GTX

    02.05.2014Erst mit dem Bike hochkurbeln, dann zum Gipfel zu Fuß aufsteigen: Dafür eignet sich perfekt der Northwave Explorer GTX.

  • Specialized SJ FSR Comp

    20.05.2010Marathon-taugliches Bike mit schöner Optik, aber niedrigem Ausstattungs-Niveau. Dafür gefällt das Handling ausgesprochen gut.

  • Frauen-MTBs für All Mountain und Marathon im Vergleich
    Test Lady-Bikes 2012: All Mountain und Marathon

    19.06.2012Bleischwere Pseudo-Entwicklungen mit Blümchen-Dekor? Die Bikerin von heute ist selbstbewusst, materialkundig und weiß, was sie will. Mit solchen Mogelpackungen kommt man bei ihr ...

  • Test 2014: Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo
    Specialized Stumpjumper Comp 29 Evo im Test

    19.12.2013Das Stumpjumper Evo von Specialized macht mächtig Spaß auf technischen Singletrails, wirkt robust und sicher. Hier ist man Pilot und nicht Passagier auf dem Bike.

  • Neuheiten 2019: Radon Slide Trail
    Radon-Bikes 2019: Touren-Neuling Slide Trail

    01.11.2018Radon ist bekannt für radikale Preise. Das neue 29er Slide Trail mit 150 Millimetern Federweg will im All-Mountain-Segment für Aufsehen sorgen. Außerdem neu: ein Freerider und ein ...

  • Teamwechsel für 2016
    Prominente MTB-Racer wechseln für 2016 die Teams

    11.01.2016Dass Ghost und Lapierre ihre Downhill-Teams nicht fortführen, ist schon länger klar. Klausmann wechselt zu Nox, Bruni und Vergier zu Specialized. Auch im Cross Country gibt es ...