Mountainbike

Rose startet eigenes Leasing-Angebot

Tim Folchert

 · 03.09.2021

Rose startet eigenes Leasing-AngebotFoto: Hersteller

Mit Rose Dienstbike geht Rose als erster Versender den Schritt eines eigenen Leasing-Angebots für Diensträder. Damit soll das Fahrrad als Verkehrsmittel noch attraktiver werden.

Mit der Unterstützung von Deutsche Dienstrad startet Rose Bikes ein eigenes Leasing-Modell – kurz: Rose Dienstbike. Damit geht Rose als erster Fahrrad-Direktversender den Schritt eines eigenen Angebots für Dienstrad-Leasing*. Ab sofort bekommen Unternehmen die Möglichkeit, Mitarbeitern Bikes von Rose als Diensträder zur Verfügung zu stellen. Die Mitarbeiter können sich ein Rad bei Rose aussuchen, die Abwicklung läuft über den Anbieter Deutsche Dienstrad, der seine Wurzeln in der Schweinfurter Pexco-Gruppe hat. Dank staatlicher Förderungen ist das Leasing für Arbeitgeber kostenneutral. Arbeitnehmer sollen durch das Leasing bis zu 40 Prozent gegenüber eines Direktkaufs sparen. Mithilfe des neuen Dienstrad-Leasing-Programms will Rose die Mobilitätswende fördern und ruft dazu auf, den Arbeitsweg statt im Auto mit dem Rad zu bestreiten.

  Nicht nur klassische Stadträder zum Pendeln kann man über das Dienstrad-Programm leasen, auch hochwertige MTBs oder Gravelbikes. <a href="https://www.bike-magazin.de/service/bike_wissen/mountainbike-leasing-guenstig-zum-traumbike" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Was man beim Jobrad-Leasing beachten sollte, lesen Sie hier</a> .Foto: Hersteller
Nicht nur klassische Stadträder zum Pendeln kann man über das Dienstrad-Programm leasen, auch hochwertige MTBs oder Gravelbikes. Was man beim Jobrad-Leasing beachten sollte, lesen Sie hier .

Das übergeordnete Ziel dahinter lautet, Menschen zum Radfahren zu bewegen. „Deutsche Dienstrad und Rose zusammenzubringen, war nicht nur logisch, sondern eigentlich unumgänglich. Wir verfolgen dasselbe Ziel, setzen uns für nachhaltige Nahmobilität ein und lieben die Innovation. Wir möchten unseren Kunden den Weg zur Arbeit, die Tour am Wochenende oder die sportliche Feierabendeinheit so unkompliziert und schön wie möglich gestalten“, so Tim Böker, Retail-Director bei Rose Bikes.

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Meistgelesene Artikel