Scott SparkModelle im Überblick

Stefan Loibl

 · 09.06.2021

Scott Spark: Modelle im ÜberblickFoto: Daniel Geiger

Das Spark bleibt auch 2022 eins der wichtigsten und variabelsten Mountainbikes in der Scott-Palette. Wir zeigen die spannendsten Modelle des Spark RC und Spark 900.

Keine 100-mm-Racefully-Version mehr, ein im Rahmen integrierter Dämpfer, überarbeiteter Twinloc-Hebel und ein Geometrie-Update: Das sind die wichtigsten Neuerungen des Scott-Bikes im Schnelldurchlauf. >> Alle technischen Details, Rahmengewichte und die grundlegende Neuerungen beim Scott Spark fürs Modelljahr 2022 lesen Sie ausführlich hier in unserem Neuheiten-Artikel. <<

In diesem Artikel zeigen wir die spannendsten Spark-Modelle. Eins vorneweg: Der Rahmen ist bei allen Spark-Versionen der gleiche. Die RC-Modelle (120/120 mm Federweg) und das Spark 900 (130/120 mm Federweg) unterscheiden sich nur in der Ausstattung und im Rahmenmaterial. Alle Preise sind noch vorläufig, ab September/Oktober 2021 sollen die Bikes in den Handel kommen.

Scott Spark RC

  Mehr geht nicht! Am Spark RC SL EVO AXS sind am 1870 Gramm leichten HMX SL-Rahmen alle Teile verbaut, die leicht und teuer sind. Preis: 12999 Euro.Foto: Daniel Geiger
Mehr geht nicht! Am Spark RC SL EVO AXS sind am 1870 Gramm leichten HMX SL-Rahmen alle Teile verbaut, die leicht und teuer sind. Preis: 12999 Euro.
  Der HMX-Rahmen mit 1999 Gramm bildet das Herzstück des Spark RC World Cup AXS, das Fahrwerk kommt von Rockshox, geschaltet wird mit einer kabellosen, elektronischen X01 Eagle AXS. Preis: 7999 EuroFoto: Daniel Geiger
Der HMX-Rahmen mit 1999 Gramm bildet das Herzstück des Spark RC World Cup AXS, das Fahrwerk kommt von Rockshox, geschaltet wird mit einer kabellosen, elektronischen X01 Eagle AXS. Preis: 7999 Euro
  Ein Top-Bike für ambitionierte Racer, die auf eine Variostütze verzichten können: Das Spark RC Team Issue AXS kostet 4999 Euro, kommt mit dem HMF-Rahmen mit 2150 Gramm und schaltet mit der Sram GX Eagle.Foto: Scott
Ein Top-Bike für ambitionierte Racer, die auf eine Variostütze verzichten können: Das Spark RC Team Issue AXS kostet 4999 Euro, kommt mit dem HMF-Rahmen mit 2150 Gramm und schaltet mit der Sram GX Eagle.
  Beim Spark RC Comp kommt Farbe ins Spiel: Das 3599 Euro teure Bike kommt mit HMF-Rahmen, einem Fox-Fahrwerk und einem Sram NX-Eagle-Antrieb. Dieses Spark RC-Modell gibt es in Blau…Foto: Scott
Beim Spark RC Comp kommt Farbe ins Spiel: Das 3599 Euro teure Bike kommt mit HMF-Rahmen, einem Fox-Fahrwerk und einem Sram NX-Eagle-Antrieb. Dieses Spark RC-Modell gibt es in Blau…
  … und in Gelb.Foto: Scott
… und in Gelb.

Scott Spark 900

  Das Topmodell der Spark 900er-Reihe und damit eins der leichtesten Down-Country-Bikes am MTB-Markt: Das 12999 Euro teure Spark 900 Ultimate Evo AXS.
Das Topmodell der Spark 900er-Reihe und damit eins der leichtesten Down-Country-Bikes am MTB-Markt: Das 12999 Euro teure Spark 900 Ultimate Evo AXS.
  Das Spark 900 TUNED AXS kostet stolze 8999 Euro. Dafür bekommt man das Syncros Fraser iC SL-Cockpit, eine Fox 34 Factory-Gabel, den Fox Nude 5T Evol-Dämpfer im Factory-Trimm, Shimano XTR Vierkolben-Bremsen, Sram TyreWiz-Luftdrucksensoren und eine Sram X01 Eagle AXS-Schaltung.Foto: Daniel Geiger
Das Spark 900 TUNED AXS kostet stolze 8999 Euro. Dafür bekommt man das Syncros Fraser iC SL-Cockpit, eine Fox 34 Factory-Gabel, den Fox Nude 5T Evol-Dämpfer im Factory-Trimm, Shimano XTR Vierkolben-Bremsen, Sram TyreWiz-Luftdrucksensoren und eine Sram X01 Eagle AXS-Schaltung.
  Das Spark 910 kommt mit <a href="https://www.bike-magazin.de/a/4535125" target="_blank" rel="noopener noreferrer nofollow">Schwalbe Wicked Will-Reifen</a> , Fox-Fahrwerk und Shimano XT-Schaltung sowie Shimano XT-Vierkolbenbremsen. Preis: 5299 Euro.Foto: Scott
Das Spark 910 kommt mit Schwalbe Wicked Will-Reifen , Fox-Fahrwerk und Shimano XT-Schaltung sowie Shimano XT-Vierkolbenbremsen. Preis: 5299 Euro.
  „Wakame Green“ nennt Scott diese Farboption beim Spark 930. Das Bike kommt mit dem Hybrid-Rahmen mit Alu-Hinterbau (2590 Gramm) und kostet 3999 Euro.Foto: Scott
„Wakame Green“ nennt Scott diese Farboption beim Spark 930. Das Bike kommt mit dem Hybrid-Rahmen mit Alu-Hinterbau (2590 Gramm) und kostet 3999 Euro.
  Ebenfalls mit dem Hybrid-Rahmen ausgestattet ist das Spark 940. Für 3599 Euro wechselt dieses Spark-Modell den Besitzer.Foto: Scott
Ebenfalls mit dem Hybrid-Rahmen ausgestattet ist das Spark 940. Für 3599 Euro wechselt dieses Spark-Modell den Besitzer.
  Ein fairer Einstieg in die Down-Country-Palette ist das Spark 970 für 2399 Euro. Das Fahrwerk besteht aus einer Rockshox Judy Silver und einem X-Fusion-Dämpfer. Die Schaltung ist ein Mix aus Sram SX/NX Eagle und eine Variostütze von Syncros ist ebenfalls an Bord.Foto: Scott
Ein fairer Einstieg in die Down-Country-Palette ist das Spark 970 für 2399 Euro. Das Fahrwerk besteht aus einer Rockshox Judy Silver und einem X-Fusion-Dämpfer. Die Schaltung ist ein Mix aus Sram SX/NX Eagle und eine Variostütze von Syncros ist ebenfalls an Bord.

Contessa Spark – Modelle für Frauen

  Das Contessa Spark RC World Cup für 7999 Euro.Foto: Daniel Geiger
Das Contessa Spark RC World Cup für 7999 Euro.
  Das Contessa Spark 910 mit Hybrid-Rahmen, GX Eagle-Schaltung und Fox-Fahrwerk kostet 4499 Euro.Foto: Scott
Das Contessa Spark 910 mit Hybrid-Rahmen, GX Eagle-Schaltung und Fox-Fahrwerk kostet 4499 Euro.

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element