Marathon

Profi-Bikes aus Albstadt: Scott Spark

Profi-Bikes aus Albstadt: Scott SparkFoto: Thomas Weschta,Thomas Weschta

Leicht, exklusiv und pfeilschnell: Profi-Bikes laden zum Träumen ein. Wir waren beim Albstadt-Worldcup und zeigen das Scott Spark RC von Nino Schurter.

Nino Schurter hat in Brasilien seinen 33. Worldcup-Sieg gefeiert und ist somit gleichauf mit Julien Absalon. Wird der Schweizer beim Worldcup-Wochenende in Nove Mesto na Morave erneut Geschichte schreiben und dem Franzosen davonziehen? Das wäre eine Sensation. Deshalb haben wir vorher sein Scott Spark nochmal gecheckt.

  Die Lackierung des Weltmeisterrades ist ebenso schlicht wie raffiniert. Die glitzernden Flächen funkeln in Regenbogenfarben.Foto: Thomas Weschta,Thomas Weschta
Die Lackierung des Weltmeisterrades ist ebenso schlicht wie raffiniert. Die glitzernden Flächen funkeln in Regenbogenfarben.

Das sind die Fakten zum Racebike von Nino Schurter:

  • Hersteller / Modell: Scott Spark RC HMX SL
  • Rahmengröße: M
  • Gewicht: 10,52 kg
  • Federgabel: Rockshox SID Ultimate
  • Dämpfer: Rockshox Deluxe Nude 5 RLC 3
  • Federweg: 120 / 120mm
  • Übersetzung: 38; 10-50
  • Reifen: Maxxis Aspen oder Aspen ST 2.4, 170 TP
  • Reifendruck: 1,25 / 1,3 bar
  • Besonderheiten: Weltmeister-Lackierung; 20 Axxios Chips am ganzen Rad sollen Vibrationen reduzieren und es effizienter machen; nur zwei (statt fünf) Flaschenhalterösen, um Gewicht zu sparen
  Tiefflieger: Schurter wirkt mit einem besonders steil abfallenden Vorbau der Erhöhung durch die 120 Millimeter Gabel entgegen.Foto: Thomas Weschta
Tiefflieger: Schurter wirkt mit einem besonders steil abfallenden Vorbau der Erhöhung durch die 120 Millimeter Gabel entgegen.
  Axxios: 20 dieser kleinen Kleber sind an Schurters Rad verteilt, um Vibrationen zu mindern.Foto: Thomas Weschta
Axxios: 20 dieser kleinen Kleber sind an Schurters Rad verteilt, um Vibrationen zu mindern.
  Maxxis liefert dem Team um den amtierenden MTB-Weltmeister Schurter Reifen in speziellen Ausführungen, um die Entwicklung voranzutreiben.Foto: Thomas Weschta
Maxxis liefert dem Team um den amtierenden MTB-Weltmeister Schurter Reifen in speziellen Ausführungen, um die Entwicklung voranzutreiben.
  Yannick, Ninos Mechaniker, verlegt ordentlichst und fast unsichtbar die Leitung des im Griff verbauten Tasters für die Steuerung der Sattelstütze.Foto: Thomas Weschta
Yannick, Ninos Mechaniker, verlegt ordentlichst und fast unsichtbar die Leitung des im Griff verbauten Tasters für die Steuerung der Sattelstütze.
  Die Überlegung, den Taster für die Sattelstützenabsenkung im Lenkergriff zu versenken, ist hervorragend.Foto: Thomas Weschta
Die Überlegung, den Taster für die Sattelstützenabsenkung im Lenkergriff zu versenken, ist hervorragend.
  Alles absolut aufgeräumt.Foto: Thomas Weschta
Alles absolut aufgeräumt.
  Hier ist eine Kettenführung verbaut, die bis zu 40 Zähne am Kettenblatt unterstützt.Foto: Thomas Weschta
Hier ist eine Kettenführung verbaut, die bis zu 40 Zähne am Kettenblatt unterstützt.
  Bei der Menge an Laufrädern, die das Team mit sich führt, ist eine konsequente Beschriftung unabdinglich.Foto: Thomas Weschta
Bei der Menge an Laufrädern, die das Team mit sich führt, ist eine konsequente Beschriftung unabdinglich.
  Und auch an den Laufrädern werden die Axxios-Chips angeklebt.Foto: Thomas Weschta
Und auch an den Laufrädern werden die Axxios-Chips angeklebt.

Meistgelesene Artikel