Test Bestseller-Bikes 2023Trailbike Giant Fathom 1

Max Fuchs

 · 07.11.2022

Test Bestseller-Bikes 2023: Trailbike Giant Fathom 1Foto: Max Fuchs

Das Giant Fathom 1 markiert mit 1699 Euro in dieser Testgruppe das untere Ende der Fahnenstange. Der niedrige Preispunkt spiegelt sich in erster Linie bei der Ausstattung dieses Trail-Hardtails wider.

Die Schaltung stammt beim Giant Fathom 1 aus dem NX- und SX-Regal von Sram. Günstiger geht’s bei den Amerikanern nicht. Bei den übrigen Anbauteilen setzt der Branchenriese auf Marke Eigenbau. Die Laufräder, die Vario-Stütze, das Cockpit und sogar die Federgabel entstammen der eigenen Produktion. Die Geometrie erfüllt die modernen Standards, bleibt aber frei von Extremen. Flacher Lenkwinkel, langer Reach und ein steiler Sitzwinkel – das passt. Einzige Auffälligkeit: Das Sitzrohr baut für ein Trailhardtail sehr lang. Ebenso hoch positionieren die Entwickler auch das Oberrohr.

Verlagssonderveröffentlichung
Insgesamt drei Wasserflaschen finden am Rahmen des Giant Fathom Platz.Foto: Max Fuchs
Insgesamt drei Wasserflaschen finden am Rahmen des Giant Fathom Platz.

Das schränkt den Bewegungsfreiraum im Gelände etwas ein. So wirkt das Giant eher laufruhig als wendig. Die Reifenwahl scheint dem Einsatzbereich wie auf den Leib geschneidert. Denn Giant montiert alle Gummis ab Werk im Tubeless-Setup. Gepaart mit den mächtig breiten 2,5er-Maxxis-Schlappen erlaubt das Fathom sehr wenig Reifendruck. Das bietet für Hardtail-Verhältnisse viel Komfort und super Traktion. Die hauseigene Gabel gibt maximal 134 Millimeter Federweg frei und lässt sich im Uphill komplett blockieren. Das Dämpfungsverhalten auf dem Trail empfanden die Tester als etwas undefiniert. Vergleichbare Modelle von Fox oder Rockshox würden zwar den Preispunkt sprengen, liegen aber spürbar satter auf dem Trail. Aufgrund der 11–50er-Kassette fällt die Bandbreite gering aus. Dank 30er-Kettenblatt reicht der Klettergang für die meisten Anstiege trotzdem noch aus. Die Sitzposition auf dem Giant Fathom gefällt auf Anhieb.

 Die schwache Bremsanlage wird dem Einsatzbereich nicht gerecht. Die Griffe fanden alle Tester zu dick.Foto: Max Fuchs
Die schwache Bremsanlage wird dem Einsatzbereich nicht gerecht. Die Griffe fanden alle Tester zu dick.

Fazit von Max Fuchs, BIKE-Testredakteur:

“Giant schickt für 1699 Euro einen soliden Allrounder ins Rennen. Sicherheit und Komfort sind seine Stärken. So kommt das Fathom 1 mit jedem Gelände zurecht, kann durch das behäbige Handling aber nicht wirklich glänzen. Die Ausstattung ist auf das Mindeste reduziert.”
Max Fuchs, BIKE-TestredakteurFoto: Skyshot/Markus Greber
Max Fuchs, BIKE-Testredakteur

Technische Daten und Noten Giant Fathom 1

Allgemeine Infos

  • Preis: 1699 Euro
  • Erhältlich im Fachhandel
  • Rahmenmaterial: Alu
  • Rahmengröße: S / M / L / XL (getestete Größe L / 46 cm)
  • zur Giant Webseite

Messwerte

  • Gewicht o. Pedale: 13,54 kg
  • Rahmengewicht: 2031 g
  • Gewicht Laufräder: 5726 g
  • Beschleunigung: Laufräder 4060 kg x cm²
  • Lenkerbreite: 770 mm
  • Sitzkomfort: 7,1 mm
  • Rahmensteifigkeit (absolut): 57 N/mm

Ausstattung

  • Federweg: 134 mm
  • Laufräder: Giant AM 29
  • Reifen: Maxxis Minion DHF / Aggressor Exo Protection TR 29 x 2,50
  • Gabel: Giant Crest 34 SL
  • Bremsen: Shimano BR-MT 200 / 180 mm / 180 mm
  • Schaltung: Sram NX Eagle 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite: 30; 11–50 / 454 %
  • Teleskopstütze / Hub / Ø: Giant Contact Switch / 150 mm / 30,9 mm

Bewertung

  • Fahrverhalten bergauf: 21,25 von 25
  • Federung vorne: 8 von 10
  • Rollwiderstand: 14 von 20
  • Gewicht: 8 von 20
  • Trägheit Laufräder: 4 von 10
  • Flaschenhalter: 10 von 10
  • Sitzkomfort: 6 von 10
  • Fahrverhalten bergab: 21 von 30
  • Federung vorne: 16,25 von 25
  • Versenkbarkeit Sattel: 10 von 10
  • Bremsen: 12 von 20
  • Reifen-Grip: 18 von 20
  • Fahrstabilität: 2 von 10
  • GESAMT BERGAUF: 71,25 VON 105
  • GESAMT BERGAB: 79,25 VON 115
  • Sonstiges: 15,75 von 30
  • Wartungsfreundlichkeit: schwach

BIKE-Testurteil*: gut - 166,3 von 250

Giant Fathom 1 - GeometriedatenFoto: BIKE-Testabteilung
Giant Fathom 1 - Geometriedaten
Giant Fathom 1 - CharakteristikFoto: BIKE-Testabteilung
Giant Fathom 1 - Charakteristik

* Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte (BIKE-Labormessung) und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–180 P.), gut (179,75–155 P.), befriedigend (154,75–130 P.), mit Schwächen (129,75–105 P.), ungenügend (104,75–0 P.).

¹ Preis ggf. zzgl. Kosten für Verpackung, Versand und Abstimmung.

² Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte (BIKE-Labormessung) und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder.

Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–180 P.), gut (179,75–155 P.), befriedigend (154,75–130 P.), mit Schwächen (129,75–105 P.), ungenügend (104,75–0 P.).

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element