HardtailMehr Sitzkomfort: Niner überarbeitet Air-9-RDO-Rahmen

Ludwig Döhl

 · 30.04.2016

Mehr Sitzkomfort: Niner überarbeitet Air-9-RDO-RahmenFoto: Ludwig Döhl

Die Produktpalette der Kultfirma Niner umfasst – nomen est omen – ausschließlich 29er-Bikes. Jetzt verpassen sie dem ulta leichten Race-Hardtail Niner Air 9 RDO einen neuen Carbon-Rahmen.

Niner hat sich voll dem Trend der großen 29er-Laufräder verschrieben. Der Name ist Programm, die Produktpalette umfasst ausschließlich 29er-Bikes. Das Carbon-Hardtail Niner Air 9 RDO bekam jetzt einen neu überarbeiten Rahmen.

Dank Boost-Standard konnten die Kettenstreben des neuen Air 9 RDO kürzer gestaltet werden. Hintergrund: Die nach außen verlegte Kettenlinie schafft vor allem im Tretlagerbereich mehr Platz zwischen Umwerfer/Kette und Reifen, so kann der Hinterreifen näher an das Tretlager gezogen werden.

  Racer – speziell auf der Langstrecke – brauchen einen gewissen Komfort: 27,2er-Sattelstütze und flexende Sitzstreben sind beim Niner Air 9 RDO 2016 die Mittel der Wahl. Foto: Ludwig Döhl
Racer – speziell auf der Langstrecke – brauchen einen gewissen Komfort: 27,2er-Sattelstütze und flexende Sitzstreben sind beim Niner Air 9 RDO 2016 die Mittel der Wahl. 

Bei der neuen Konstruktion wurde besonderen Wert auf den Komfort des Rahmens gelegt. Die 31,6 Millimeter dicke Sattelstütze wich deshalb einer mit 27,2 Millimetern Durchmesser. Auch die Sitzstreben wurden etwas dünner dimensioniert. Sitzstreben und Sattelstütze flexen so mehr und bieten deshalb auch mehr des angestrebten Komforts. Die Züge sind, um die Wartungsintervalle zu vergrößern und die Funktion bei Schlamm zu gewährleisten, mit durchgehender Außenhülle im Rahmeninneren verlegt.

  Helfen, das Gewicht zu drücken: leichte Carbon-Laufräder aus eigenem Hause und 1 x 12-Gang-Schaltung Sram XX1 Eagle. Foto: Ludwig Döhl
Helfen, das Gewicht zu drücken: leichte Carbon-Laufräder aus eigenem Hause und 1 x 12-Gang-Schaltung Sram XX1 Eagle. 

Das Rahmengewicht soll laut Hersteller bei 1050 Gramm (Größe M) betragen. Fans von Einfach-Antrieben können sich über die saubere Optik ohne Umwerfersockel freuen. Fahrer von herkömmlichen Zweifach-Antrieben schrauben den Umwerfer dafür mit einer Schelle an das Sitzrohr.

Ende Juni soll das neue Niner Air 9 RDO mit dem neuen Carbon-Rahmen in Europa verfügbar sein. Das Rahmen-Kit wird um 1800 Euro kosten, Komplettbikes soll es in sechs verschiedenen Ausstattungen geben.

  Neuer Carbon-Rahmen und eigene Carbon-Laufräder drücken das Gesamtgewicht des Niner Air 9 RDO auf asketische 9 Kilogramm!Foto: Ludwig Döhl
Neuer Carbon-Rahmen und eigene Carbon-Laufräder drücken das Gesamtgewicht des Niner Air 9 RDO auf asketische 9 Kilogramm!

Meistgelesene Artikel