Focus Raven 29r 1.0

Stefan Loibl

 · 09.01.2012

Focus Raven 29r 1.0Foto: Daniel Simon
Focus Raven 29r 1.0

Optisches Sahnestück mit steifem Rahmen und erfrischend wendigem Handling.

Das perfekt abgestimmte Auftreten von Gabeldekor bis zur Reifenflanke macht den 1368 Gramm schweren, formschönen Rahmen zum absoluten Hingucker. Einmal aufgestiegen erhöht der steile, 110er-Vorbau die Sitzposition vorne unnötig. Ein 90er-Vorbau hätte genügt. Dank 74er-Sitzwinkel muss man sich vor steilen Anstiegen aber nicht fürchten. Zumal die Hände an den Griffen bleiben, während die Terralogic-Gabel zuverlässig blockiert. Nur am Flex – der einzigen Chance auf Komfort beim Hardtail – mangelt es der mit 31,6 Millimetern zu dicken Sattelstütze. Hat man den Wendepunkt der Testrunde erklettert, reagiert die Lenkung durch das enge Rechts- Links durch die Bäume sehr agil – fast schon 26-Zoll-mäßig. Allerdings trennt das 9,7 Kilo schwere Raven eineinhalb Kilo vom Focus-26-Zoll-Pendant und ein Kilo vom Storck.

Verlagssonderveröffentlichung


Fazit: optisches Sahnestück mit steifem Rahmen und erfrischend wendigem Handling.

Downloads:

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element