Cube Reaction GTC Race

BIKE Magazin

 · 09.02.2010

Cube Reaction GTC RaceFoto: Unbekannt
Cube Reaction GTC Race

Der Preis ist Heiß: Für 1999 Euro bietet das Cube-Reaction-Hardtail alles, was ambitionierte Racer brauchen.

Carbon-Rahmen, SID-Gabel mit Lockout am Lenker, Systemlaufräder und Barends – so lautet der Wunschzettel vieler Fahrer, die mit ihrem Bike auch auf die Rennstrecke wollen. Das neue Cube Reaction bietet das alles zu einem Preis von 1999 Euro. Dabei ist der Rahmen nicht einmal Asien-Stangenware. Der breite Tretlagerbereich mit Pressfit-Innenlager gibt Steifigkeit im Antritt, die abgeflachten Sitzstreben sorgen für ordentlich Fahrkomfort, den unsere Labor-Komfortmessung mit 4,6 Millimetern bestätigt.

Verlagssonderveröffentlichung

Organisch flächige Rohrformen und eine ins Sitzrohr integrierte Sattelklemmung geben dem Reaction ein eigenes Gesicht. Dazu gesellen sich innen verlegte Züge, ein konisches Steuerrohr und die Postmount-Bremsaufnahme hinten. Sinnvoll: Alu-Bleche schützen den Tretlagerbereich vor Kettenklemmern. Der Rahmen wiegt nackt 1270 Gramm und holt im Kriterium Steifigkeit die volle Punktzahl. Wie der Rahmen überzeugen Ausstattung und Handling. DT-Laufräder, Mischbereifung, SID-Gabel mit Lenker-Lockout, sowie Barends treffen bei Racern ins Schwarze. Allerdings wird die nutzbare Lenkerbreite durch die Lenkerhörnchen beschränkt. Das Reaction GTC fährt, wie ein Racer fahren soll. Mit blockierter Gabel bei den Hörnern gepackt, sprintet man wie ein Profi, die ausgewogene Geometrie hält keine Überraschungen bereit. Bergab erfreuen die kräftigen Bremsen und die griffigen Reifen.


Fazit: Cube bietet einen technisch und optisch spannenden Rahmen mit wettkampftauglicher Ausstattung zu einem attraktiven Preis. Ein echter Tipp für Amateur-Racer!

Foto: Unbekannt
  Design ist Trumpf: Das Cube Reaction besticht durch gelungene Farbgebung und Details wie den integrierten Sattelschnellspanner.Foto: Unbekannt
Design ist Trumpf: Das Cube Reaction besticht durch gelungene Farbgebung und Details wie den integrierten Sattelschnellspanner.


Fotos: Stefan Hunziker, Daniel Simon

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element