Test Bestseller-Bikes 2023All-Mountain-Bike Rose Root Miller 2

Max Fuchs

 · 11.11.2022

Test Bestseller-Bikes 2023: All-Mountain-Bike Rose Root Miller 2Foto: Max Fuchs

Bikes vom Versender Rose sind bekannt für ihr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beim Rose Root Miller 2 handelt es sich um das All Mountain Bike der Bocholter.

Das Bike glänzt mit solidem Alu-Rahmen, 150 Millimetern Federweg und einer modernen Geometrie. Im Gelände zeigt sich das Rose Root Miller 2 mit langen Kettenstreben und flachem Lenkwinkel von der laufruhigen Seite. Das verleiht auch weniger versierten Piloten Sicherheit. Aktive Fahrer vermissen dagegen den Spieltrieb. Denn wegen der Geometrie lässt sich das Root Miller nur mit Nachdruck flott um enge Kurven scheuchen. Gleiches Bild beim Fahrwerk: Hier steht verstärkt der Komfort im Vordergrund. Das Heck gibt leicht den gesamten Federweg frei und schluckt große Hindernisse souverän. Bei einer aktiven Fahrweise vermisst man im mittleren Federweg etwas Gegenhalt. So verpufft an Sprüngen und beim Pushen in Anliegern die Energie.

Verlagssonderveröffentlichung
Die edlen Reverse-Alu-Komponenten werten den Gesamteindruck des Rose Root Miller 2  auf. Die Griffe liegen sehr gut in der Hand.
Foto: Max Fuchs
Die edlen Reverse-Alu-Komponenten werten den Gesamteindruck des Rose Root Miller 2 auf. Die Griffe liegen sehr gut in der Hand.

Die griffige Maxxis-Reifen-Kombi mit stabiler Exo+ Karkasse bietet viel Grip, Pannenschutz und eignet sich perfekt für Einsätze in alpinem Gelände. Auf Uphills reagiert der Hinterbau mit stetem Nicken. Auf längeren Anstiegen ist die Plattform daher Pflicht. Dafür sorgt der steile Sitzwinkel für eine vortriebsorientierte Sitzposition. Gepaart mit dem ausladenden Heck sind auch steile Rampen kein Problem. Ansonsten sitzt man auf dem Rose Root Miller aufrecht und komfortabel. Perfekt für lange Tage im Sattel. Die Spritzigkeit leidet unter dem hohen Gesamtgewicht und den etwas träge rollen Laufrädern des MTB. Einen Großteil des Übergewichts verschuldet der 3340 Gramm schwere Rahmen. Die Ausstattung mit Formula-Stoppern und ausgereiften Shimano-Komponenten funktioniert absolut tadellos.

Liebe zum Detail bei Rose: Der Hebel für die Vario-Stütze ist mit einem Grip-Tape überzogen.Foto: Max Fuchs
Liebe zum Detail bei Rose: Der Hebel für die Vario-Stütze ist mit einem Grip-Tape überzogen.

Fazit von Louis Krauss, BIKE-Tester:

“Das Rose Root Miller präsentiert sich als klassisches All Mountain Bike ohne Extreme. Sucht man einen Allrounder für anspruchsvolle Touren, bekommt man bei Rose für wenig Geld ein komfortables Bike ohne Schnörkel mit guter Funktion.”
Louis Krauss, BIKE-TesterFoto: Max Fuchs
Louis Krauss, BIKE-Tester

Technische Daten und Noten Rose Root Miller 2

Allgemeine Infos

  • Preis: 3199 Euro¹
  • Erhältlich beim Versender
  • Rahmenmaterial: Alu
  • Rahmengröße: S / M / L / XL (getestet in Größe L / 46 cm)
  • zur Rose Webseite

Messwerte

  • Federweg vorne / hinten: 151 / 152 mm
  • Gewicht o. Pedale: 14,56 kg
  • Rahmengewicht: 3340 g
  • Gewicht Laufräder: 5197 g
  • Beschleunigung Laufräder: 3920 kg x cm²
  • Lenkerbreite: 790 mm
  • Rahmensteifigkeit (absolut): 50 N/mm

Ausstattung

  • Laufräder: DT Swiss M 1900 Spline
  • Reifen: M. Minion DHR II / Dissector / 29x2,40
  • Gabel: Rockshox Pike Select+
  • Dämpfer: Rockshox Super Deluxe Select+
  • Bremsen: Formula Cura 4 / Cura / 203/180 mm
  • Schaltung: Shimano SLX / Shimano XT 1 x 12
  • Übersetzung / Bandbreite:: 32; 10–51 / 510 %
  • Teleskopstütze / Hub / Ø:: eThirteen / 175 mm / 31,6 mm

Bewertung

  • Fahrverhalten bergauf: 20 von 25
  • Effizienz Fahrwerk: 14 von 20
  • Rollwiderstand: 8 von 10
  • Gewicht: 3 von 15
  • Trägheit Laufräder: 5 von 10
  • Flaschenhalter: 7 von 10
  • Fahrverhalten bergab: 28 von 35
  • Federung vorne: 17 von 20
  • Federung hinten: 17,5 von 25
  • Versenkbarkeit Sattel: 10 von 10
  • Bremsen: 12,75 von 15
  • Reifen-Grip: 12,75 von 15
  • Fahrstabilität: 4 von 10
  • GESAMT BERGAUF: 57 VON 90
  • GESAMT BERGAB: 102 VON 130
  • Sonstiges: 16,25 von 30
  • Wartungsfreundlichkeit: schwach

Bike-Testurteil²: gut - 175,3 von 250

Rose Root Miller 2 - GeometriedatenFoto: BIKE-Testabteilung
Rose Root Miller 2 - Geometriedaten
Rose Root Miller 2 - CharakteristikFoto: BIKE-Testabteilung
Rose Root Miller 2 - Charakteristik
Rose Root Miller 2 - Federkennlinien: Das Fahrwerk harmoniert gut und bietet mehr Komfort als Gegenhalt.Foto: BIKE-Testabteilung
Rose Root Miller 2 - Federkennlinien: Das Fahrwerk harmoniert gut und bietet mehr Komfort als Gegenhalt.

* Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte (BIKE-Labormessung) und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder. Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–180 P.), gut (179,75–155 P.), befriedigend (154,75–130 P.), mit Schwächen (129,75–105 P.), ungenügend (104,75–0 P.).

¹ Preis ggf. zzgl. Kosten für Verpackung, Versand und Abstimmung.

² Das BIKE-Urteil gibt die Labormesswerte (BIKE-Labormessung) und den subjektiven Eindruck der Testfahrer wieder.

Das BIKE-Urteil ist preisunabhängig. BIKE-Urteile: super (250–205 P.), sehr gut (204,75–180 P.), gut (179,75–155 P.), befriedigend (154,75–130 P.), mit Schwächen (129,75–105 P.), ungenügend (104,75–0 P.).

Meistgelesene Artikel

Unbekanntes Element