All Mountain

Junge Wilde: Last Cinto vs Rocky Mountain Instinct C90

Peter Nilges

 · 18.07.2021

Junge Wilde: Last Cinto vs Rocky Mountain Instinct C90Foto: Max Fuchs

Hier kämpfen gleich zwei neue All Mountains um die Krone der abfahrtsstarken Touren-Fullys. Welches Bike gewinnt das Duell?

Es ist weitaus mehr als nur das exklusive Preisschild, das diese beiden Duellanten miteinander verbindet. Sowohl das Cinto als auch das Instinct rangieren im fünfstelligen Bereich und schöpfen bei der Ausstattung aus dem Vollen. Selbst die Carbon-Rahmen reizen mit 3700 Euro für das Rocky und sogar 4398 Euro für das Last den exorbitanten Preisrahmen komplett aus. Nebenbei basieren beide auf einem langhubigen Enduro-Bike und teilen sich eins zu eins den gleichen Rahmen mit dem großen Bruder. Mit 150er-Gabeln und ebenfalls rund 150 Millimetern Federweg am Hinterbau zielen die beiden neuen Modelle exakt auf die All-Mountain-Kategorie ab. Es sind abfahrtslastige Alleskönner mit einem riesigen Einsatzbereich. Also raus auf die Teststrecke.

Wie sich das Last Cinto und das Rocky Mountain im Duell schlagen, erfahren Sie im Test aus BIKE 7/2021, den Sie unten bequem als PDF downloaden können.

Der Test kostet 1,49 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

  Last Cinto (links) vs Rocky Mountain Instinct C90Foto: Max Fuchs
Last Cinto (links) vs Rocky Mountain Instinct C90
  Last Cinto: Der Intend-Hover-Dämpfer verhilft dem Cinto-Hinterbau zu einer absolut erstklassigen Funktion. Gegen Ende der Tests sorgte ein gebrochener Druckstufen-Shim für Probleme.Foto: Max Fuchs
Last Cinto: Der Intend-Hover-Dämpfer verhilft dem Cinto-Hinterbau zu einer absolut erstklassigen Funktion. Gegen Ende der Tests sorgte ein gebrochener Druckstufen-Shim für Probleme.
  Last Cinto: Unter der mit einem starken Magneten gesicherten Klappe verbirgt sich der Zugang zum Unterrohr, das als Staufach genutzt werden kann.Foto: Max Fuchs
Last Cinto: Unter der mit einem starken Magneten gesicherten Klappe verbirgt sich der Zugang zum Unterrohr, das als Staufach genutzt werden kann.
  Rocky Mountain Instinct C90: Wenn man den Einsatz an der Achsaufnahme dreht, kann man die Kettenstrebenlänge um zehn Millimeter verändern. Dazu muss der Bremsadapter ebenfalls nur gedreht werden.Foto: Max Fuchs
Rocky Mountain Instinct C90: Wenn man den Einsatz an der Achsaufnahme dreht, kann man die Kettenstrebenlänge um zehn Millimeter verändern. Dazu muss der Bremsadapter ebenfalls nur gedreht werden.
  Rocky Mountain Instinct C90: Mit neun unterschiedlichen Positionen an der hinteren Dämpferaufnahme lassen sich Geometrie und Kinematik vielfach verstellen.Foto: Max Fuchs
Rocky Mountain Instinct C90: Mit neun unterschiedlichen Positionen an der hinteren Dämpferaufnahme lassen sich Geometrie und Kinematik vielfach verstellen.

Downloads:

Meistgelesene Artikel