All Mountain

Cube AMS 29 SLT

Christoph Listmann

 · 29.08.2012

Cube AMS 29 SLTFoto: Daniel Simon

Das 29er-AMS ist ein sehr gutes Touren-Bike mit viel Potenzial. Für 3999 Euro kriegt man eine ausgezeichnete Ausstattung.

Spät sind sie ins 29er-Thema eingestiegen, die Macher von Cube. Doch mit dem AMS 29 stellen sie auf Anhieb ein gelungenes Paket auf die großen Räder. Das steife Alu-Fahrwerk basiert auf der bekannten AMS-Plattform, besitzt Steckachsen und die Top-Federelemente von Fox. Die komplette Shimano-XTR-Gruppe zum Preis von 3999 Euro ist sehr fair. Innerhalb der Testgruppe gehört das AMS 29 bergauf zu den Besten. Das liegt am wendigen Handling und dem geringen Gewicht (Laufräder). Bergab hat jedoch die Konkurrenz den Stollen vorn. Auf den schwierigen Trails von Latsch im Vinschgau sind andere 29er souveräner. Das AMS ist noch nicht so richtig All Mountain, dafür bräuchte es mehr (nutzbaren) Federweg an der Gabel, verlässlichere Bremsen und fettere Schlappen. Im Serientrimm kauft man ein leichtes, agiles Touren-Bike für anspruchsvolles Terrain. Achtung: Das Rad ist praktisch ausverkauft.


Fazit: Das 29er-AMS ist ein sehr gutes Touren-Bike mit viel Potenzial. Für 3999 Euro kriegt man eine ausgezeichnete Ausstattung.


PLUS Sportliche Fahreigenschaften, Top Ausstattung, Leichte Laufräder
MINUS Bremsen schwach

  Das Shimano-XTR-Trail-Schaltwerk hält die Kette auf Spannung – ein Muss am All Mountain.Foto: Daniel Simon
Das Shimano-XTR-Trail-Schaltwerk hält die Kette auf Spannung – ein Muss am All Mountain.
  Homogenes Fahrwerk, aber in der Praxis nutzten wir den Federweg der Gabel nicht aus, sie wirkte straff. Das Heck hingegen funktionierte sehr gut.Foto: BIKE Magazin
Homogenes Fahrwerk, aber in der Praxis nutzten wir den Federweg der Gabel nicht aus, sie wirkte straff. Das Heck hingegen funktionierte sehr gut.

Downloads:

Meistgelesene Artikel