All Mountain

All-Mountain-Bike Intense Primer S im Test

Peter Nilges

 · 14.04.2021

All-Mountain-Bike Intense Primer S im TestFoto: Wolfgang Watzke

Mit der Umstellung auf Direktvertrieb startet die US-Kultmarke Intense mit attraktiveren Preisen durch. Wir haben das All Mountain Primer getestet.

Seit jeher im Rennsport verwurzelt, innovativ und edel – das sind nur drei Attribute, die einem bei der US-Marke Intense zwangsläufig durch den Kopf schießen. Der Begriff günstig passte jedoch noch nie zu der 1992 von Jeff Steber ins Leben gerufenen Kultmarke. Mit hart kalkulierten Preisen und dem Wechsel zum Direktvertrieb schlagen die Amerikaner seit Neuestem einen deutlich kundenfreundlicheren Kurs ein. So kostet das neue Intense Primer S in der Sonderausstattung mit Öhlins-Fahrwerk und eThirteen-Anbauteilen faire 5699 Euro. Das Einstiegsmodell Primer Expert gibt es bereits für 3799 Euro, wohlgemerkt mit dem gleichen 2840 Gramm schweren Carbon-Rahmen.

Den ausführlichen Testbericht zum Intense Primer S aus BIKE 3/2021 finden Sie als PDF unten im Download-Bereich.

Der Test kostet 0,99 Euro. Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Hunderttausende Euro jedes Jahr.

  Unser Testbike: das Intense Primer S mit Öhlins-Fahrwerk und 29-Zoll-Laufrädern.Foto: Wolfgang Watzke
Unser Testbike: das Intense Primer S mit Öhlins-Fahrwerk und 29-Zoll-Laufrädern.
  Über dicke Schutzaufkleber sind Unter- und Sitzrohr sehr gut gegen Steinschlag geschützt.Foto: Wolfgang Watzke
Über dicke Schutzaufkleber sind Unter- und Sitzrohr sehr gut gegen Steinschlag geschützt.
  Die Carbon-Wippe wurde formschön im Oberrohr integriert. Mit dem Flipchip lässt sich die Geometrie um 0,5 Grad anpassen.Foto: Wolfgang Watzke
Die Carbon-Wippe wurde formschön im Oberrohr integriert. Mit dem Flipchip lässt sich die Geometrie um 0,5 Grad anpassen.

Downloads:

Meistgelesene Artikel