12fach MTB-Schaltungen Vergleich: Sram oder Shimano

Sram oder Shimano: 12fach-Schaltungen im Vergleich

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 6 Monaten

Preis, Gewicht, Bandbreite: Bei MTB-Schaltungen zählen die harten Fakten. Wir geben einen Überblick über alle Zwölffach-Schaltgruppen von Shimano und Sram.

Trotz der immensen Größe von Shimano, hat vor allem Sram, der einzige ernstzunehmende Konkurrent, die Entwicklung von Mountainbike-Schaltungen in den letzten Jahren maßgeblich geprägt. Mit der Einführung der 1x12-Schaltung haben die Amerikaner 2016 das Traditionsunternehmen Shimano bei der Technologievorherrschaft abgelöst. Bereits zwei Jahre später etablierte Sram mit seiner NX-Gruppe die neuen 1x12-Antriebe an Bikes bis in den günstigen Einstiegsbereich.

Die Sram XX1 Eagle war 2016 die erste 1x12-Schaltgruppe am MTB-Markt. 

Shimano springt erst 2019 mit XT und SLX auf den 12fach-Zug auf

2018 reagierten die Japaner auf den wachsenden Druck und verpassten ihrer neuen XTR ebenfalls ein zwölftes Ritzel an der Kassette. Seit Sommer 2019 sind zudem die günstigeren SLX- und XT-Gruppen mit Zwölffach-Kassetten ausgestattet. Mittlerweile sind acht Zwölffach-Varianten über sämtliche Preisklassen erhältlich. Sowohl bei Shimano als auch bei Sram sind die einzelnen Bauteile der unterschiedlichen Antriebe untereinander kompatibel. So kann sich jeder Biker seinem Budget entsprechend seinen Antrieb auch selbst konfigurieren. Die günstigsten Upgrade-Kits aus Schaltwerk, Kassette, Kette und Schalthebel gibt es ab 167 Euro. Das zusätzlich nötige Nachrüstkettenblatt für die alten Kurbeln kostet ab 40 Euro. Wer einen alten Sram-Elffach-Antrieb auf Sram-Zwölffach umrüsten möchte, braucht keinen neuen Freilaufkörper. Wer seinen alten HG-Freilauf (Shimano) nicht ersetzen will oder kann, hat die Option, eine Sram-Eagle-NX-Kassette zu verbauen. Wir haben alle Antriebe (bis auf die Shimano Deore M6100) nachgewogen und schildern zusätzlich unsere Fahreindrücke aus der Praxis.

Shimano Deore – M6100

Für das Modelljahr 2021 erweitert Shimano sein 1x12-Angebot um die günstigere Deore M6100. Um die Nummer vier in Shimanos Komponentenhierachie massentauglich zu machen, setzt Shimano die neue Deore-Schaltung sogar unterhalb der 300-Euro-Preisgrenze an. Alle neuen Shimano Deore 12fach-Komponenten sollen ab Juni 2020 im Handel erhältlich sein.

++ Das 2020er Shimano Deore M6100 gibt es bei Wiggle im Angebot * ++

Die Leit- und Spannrollen haben bei der neuen 12fach-Deore 13 Zähne.


Freilaufstandard Micro-Spline
Bandbreite 510 % 
Preis Schaltgruppe³ ca. 300 Euro

Shimano SLX – M7100

Die SLX war bis zum Modelljahr 2020 Shimanos Einstieg in die Zwölffach-Klasse. Bei ähnlichem Preis ist sie über 200 Gramm leichter als Srams NX-Eagle-Pendant. Allerdings wird beim Umrüsten auch ein neuer Freilaufkörper für zirka 60 Euro fällig. In der Praxis funktioniert die Schaltung sehr gut. Vielen gefällt das weichere Schaltgefühl des Hebels sogar besser als das des teureren XT-Hebels.

In Sachen Preis-/Leistung eine der besten 12fach-Schaltungen für Mountainbikes am Markt: die Shimano SLX.


Freilaufstandard Micro-Spline
Gewicht Schaltgruppe¹ 1857 Gramm
Kurbelgewicht 649 Gramm
Bandbreite 450 % / 510 % / 623 % (2fach)
Preis Upgrade-Kit² 167 Euro
Preis Schaltgruppe³ 270 Euro z.B. bei Wiggle gibt's die Shimano SLX-Komponenten *

Sram NX Eagle


Srams NX-Eagle-Gruppe * ist kein Leichtgewicht, hat aber einen großen Vorteil: Ihre Kassette ist mit dem Jahrzehnte alten HG-Freilauf von Shimano kompatibel. Mit dem 11er-Abschlussritzel ist ihre Bandbreite geringer als bei allen anderen Zwölffach-Antrieben. Das Schaltgefühl ist minimal undefinierter, und sie läuft etwas lauter als die hochwertigeren Antriebe von Sram.

Größter Pluspunkt der Sram NX Eagle: Man kann sie mit dem etablierten HG-Freilauf fahren. Das macht sie vor allem fürs Nachrüsten an alte Bikes interessant.


Freilaufstandard HG-Standard
Gewicht Schaltgruppe¹ 2074 Gramm
Kurbelgewicht 707 Gramm
Bandbreite 455 %
Preis Upgrade-Kit² 187 Euro
Preis Schaltgruppe³ 268 Euro

Shimano Deore XT – M8100

Die XT-Gruppe von Shimano * kombiniert seit Jahrzehnten annehmbare Preise mit höchster Qualität. Da macht auch das neue M8100-Ensemble keine Ausnahme. Aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnisses wird sie oft auch als "Volksschaltung" bezeichnet. Ihre Funktion ist tadellos. Lediglich die hohen Handkräfte des Schalthebels gefallen nicht jedem.

Die „Volksschaltung“ an sportlichen Mountainbikes: die Shimano Deore XT als 12fach-Version.


Freilaufstandard Micro-Spline
Gewicht Schaltgruppe¹ 1798 Gramm
Kurbelgewicht 641 Gramm
Bandbreite 450 % / 510 % / 623 % (2fach)
Preis Upgrade-Kit² 267 Euro
Preis Schaltgruppe³ 412 Euro

Sram GX Eagle

In den Punkten Gewicht, Preis und Schaltgefühl ist die GX der Shimano XT minimal überlegen. Dafür hat sie eine zehn Prozent geringere Bandbreite. Unterm Strich kann man sagen: Beide Schaltgruppen funktionieren auf ähnlichem Niveau. Die GX Eagle von Sram hat also auch das Zeug zur Volksgruppe. Rein von der Funktion ist kaum ein Unterschied zur X01 oder XX1 Eagle zu spüren.

Die Sram GX Eagle 12fach-Schaltgruppe bekommt man im Netz bereits deutlich unter 400 Euro.


Freilaufstandard XD
Gewicht Schaltgruppe¹ 1711 Gramm
Kurbelgewicht 612 Gramm
Bandbreite 500 %
Preis Upgrade-Kit² 260 Euro
Preis Schaltgruppe³ 377 Euro z.B. bei Rose gibt es die GX Eagle-Komponenten *

Shimano XTR – M9100

Nach einem Werksbrand bei Shimano musste man lange auf die neue XTR-Kurbel * warten. Mittlerweile ist die Top-Gruppe der Japaner komplett erhältlich. Der Schalthebel drückt sich sportlich straff, dafür wechselt die Kette * blitzschnell und leise die Ritzel. Eine elektronische Di2-Version der 12fach XTR-Schaltung gibt es aktuell noch nicht.

Hochwertiger und leichter geht's bei Shimano nicht: die aktuelle XTR 12fach-Version.


Freilaufstandard Micro-Spline
Gewicht Schaltgruppe¹ 1497 Gramm
Kurbelgewicht 531 Gramm
Bandbreite 450 % / 510 % / 623 % (2fach)
Preis Upgrade-Kit² 552 Euro
Preis Schaltgruppe³ 999 Euro

Sram XX1 Eagle / XX1 Eagle AXS

Die XX1 Eagle ist die leichteste Zwölffach-Schaltgruppe auf dem Markt. Neben der normalen Version mit Schaltzug gibt es noch eine teurere, elektronische AXS-Variante komplett ohne Kabel. Die X01 Eagle ist ähnlich hochwertig, für den Enduro-Einsatz aber etwas robuster verarbeitet. Der Schalthebel drückt sich definiert, aber weich. Ein Traum von einer Schaltung!

++ Die XX1 Eagle AXS Schaltgruppe von Sram gibt es bei Rosebikes zu kaufen * ++

268 Gramm wiegt das Sram XX1 Eagle-Schaltwerk. 


Freilaufstandard XD
Gewicht Schaltgruppe¹ 1434 Gramm
Kurbelgewicht 469 Gramm
Bandbreite 500 %
Preis Upgrade-Kit² 744 Euro / 1089 Euro
Preis Schaltgruppe³ 1199 Euro / 1525 Euro für AXS



¹Die komplette Schaltgruppe besteht aus Schaltwerk, Kassette, Kette, Kettenblatt, Kurbel und Schalthebel. Das Tretlager wurde aufgrund verschiedenster Standards nicht berücksichtigt.
²Ein Upgrade-Kit besteht aus Schaltwerk, Kassette, Kette und Schalthebel.
³Durchschnittspreis von drei großen Online-Shops Januar 2020. 


In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: 12fach1x12AntriebSchaltungShimanoShimano XTSRAMSram EagleVergleich


Die gesamte Digital-Ausgabe 3/2020 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • MTB-Schaltungen: Shimano oder Sram
    Shimano vs. Sram: MTB-Schaltungen im Vergleich

    24.11.2015

  • MTB-Schaltung Vergleich: Sram vs. Shimano
    Vergleich: Sram 1x12 gegen Shimano 1x11/2x11

    18.01.2017

  • Dauertest: Shimano XT Di2
    Shimano XT Di2-Schaltung im Langzeit-Check

    30.01.2018

  • Sram Eagle Schaltung einstellen
    Anleitung: Sram 1x12-Schaltung einstellen

    01.02.2019

  • Sram AXS: drahtlose Elektro-Schaltung
    Sram AXS: Schalten und Telestütze bedienen per Funk

    06.02.2019

  • Shimano XT Schaltung 12fach einstellen
    Anleitung: Shimano 1x12-Schaltung einstellen

    30.01.2020

  • MTB-Schaltung auf 12fach umrüsten
    Umbau: alte MTB-Schaltung auf 1x12 umrüsten

    30.01.2020

  • Verschleiß-Test Antrieb: 1x12 gegen 1x11, Sram gegen Shimano
    Sram Eagle: 12 Gänge und ein langes Leben?

    17.10.2019

  • Test 2020: Rotor 1x13 Hydraulikschaltung
    Rotor 1x13-Schaltung im BIKE-Test

    14.05.2020

  • TRP Neuheit: TR12-Schaltung erster Test
    Neue 12fach-MTB-Schaltung von TRP im Fahrtest

    07.06.2020

  • Shimano XTR M9100 Fahrbericht
    Schon gefahren: Die Shimano XTR 12-fach Schaltung

    28.06.2018

  • Umfrage: Wir suchen die 10 innovativsten Produkte 2015

    30.12.2014

  • Dyna Sys-Technologie: 10-fach Shimano Deore

    02.03.2011

  • Verschleiß-Test Sram XX1 1x11
    Sram XX1: 1x11-Schaltung im Test

    29.06.2016

  • Shimano oder Sram: MTB-Schaltwerke
    Shimano vs. Sram: MTB-Schaltwerke im Vergleich

    23.11.2015

  • Goatlink 11: Schaltwerk-Adapter für Shimano XT und XTR
    Shimano 1x11 Schaltwerk-Adapter für größere Bandbreite

    30.09.2015

  • Shimano 2017: erweiterte 11-fach-Linie
    Neue Shimano 11-fach-Kassette, Kettenblätter und mehr

    01.03.2016

  • EMTB Neuheiten: Scott E-Spark
    Scott-Trailbike mit Shimano-Antrieb

    02.09.2016

  • Carbon- und Alu-Laufräder von SRAM

    07.12.2011

  • Test MTB-Reifen 2,6 Zoll vs. 2,35 und 2,8 Zoll
    Ist 2,6 Zoll die ideale MTB-Reifenbreite?

    29.01.2018