Schon gefahren: Laufräder AX-Lightness Clincher Schon gefahren: Laufräder AX-Lightness Clincher Schon gefahren: Laufräder AX-Lightness Clincher

Schon gefahren: Laufräder AX-Lightness Clincher

  • Stefan Frey
 • Publiziert vor 7 Jahren

Seine Manufaktur hat ihre Wurzeln im Formel-1-Sport. Klar, dass Axel Schnura auch bei seinem Bike-Zubehör keine Kompromisse eingeht.

Die neuen 27,5-Zoll-Laufräder mit Hakenfelgen sind derart auf Speed getrimmt, dass die Gewichtsangabe in zwei Versionen erfolgt: mit und ohne Aufkleber. Sagenhafte 1175 Gramm bringt das Set auf die Waage, ohne Dekor 25 Gramm weniger. Herzstück sind die neuen, in aufwändiger Handarbeit gefertigten Felgen. Die Speichenlöcher sind nicht gebohrt, sondern laminiert, was eine extrem hohe Speichenspannung ermöglicht – mit enormer Laufradsteifigkeit als Folge. Und tatsächlich: Die Beschleunigung ist gewaltig. Kein Watt Tretenergie scheint in den Speichen zu verpuffen. Das Vorderrad lässt sich zielgenau durch enge Kurven manövrieren. Wäre da nur nicht dieser exorbitante Preis. Formel-1-Niveau eben.


PLUS Extrem steif, gewaltige Beschleunigung
MINUS Exorbitant teuer, nüchterne Zweckoptik.


Gewicht 1175 Gramm
Preis 2799 Euro


Info www.ax-lightness.de

Themen: AX-LightnessKurztestLaufräderSchon gefahren


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Einzeltest: Jacke Mountain Equipment Arete

    13.10.2014Ein kleines Packwunder ist die Jacke von Mountain Equipment. Die Daunen halten warm.

  • Dauertest: Laufräder AC 26 Biturbo

    08.03.2012Etwa zwanzig Arbeitsstunden stecken in jedem Laufradsatz und heraus kommen ausgezeichnete Race-Laufräder, auch als besonders steife 29er erhältlich.

  • Laufräder: Achstandard

    08.11.2013Die Kompatibilität von Laufrädern ist Geschichte. Wer seine alten Edelräder ins neue Bike stecken will, scheitert meist am Achsstandard. Klassische 5-Millimeter-Schnellspanner, ...

  • Test 2014: GPSafety Inreach
    Einzeltest: GPSafety / Inreach

    17.10.2014Sichere Verbindung: Das inReach hält auch ohne Handynetz Kontakt zur Außenwelt. Das SOS-System ist ein Paket aus Software und Notfall-Piepser.

  • Einzeltest: Biwak Bag von Mountain Equipment
    Minimalistischer Schlafsack-Überzug für's MTB-Abenteuer

    09.10.2014Mit dem Notbiwak von Mountain Equipment wird man nicht von einem Schlechtwettereinbruch unangenehm überrascht.

  • Eurobike 2015: neue Mountainbike-Reifen und Laufräder
    Eurobike-Neuheiten: Laufräder, Felgen und Reifen

    27.08.2015Breite Felgen, Reifen im Plus-Format und der neue Boost-Standard. Scheinbar sehen die Hersteller am Laufrad besonders viel Entwicklungs-Potenzial. Obendrauf setzen immer mehr ...

  • Schon gefahren: Shimano ME7
    Shimano ME7-Schuh im Kurztest

    15.05.2017Das Kürzel ME steht bei Shimano für Mountain Enduro. Der neue MTB-Schuh der Japaner soll neben Trail-Liebhabern vor allem Enduro-Racer glücklich machen. Wir sind ihn bereits ...

  • Carbon- und Alu-Laufräder von SRAM

    07.12.2011Ob Komponentengigant Sram das Rad neu erfunden hat, bleibt die Frage. Fest steht jedoch, dass Sram mit dem leichten Carbon-Laufradsatz Rise 60 und dem Alu-Pendant Rise 40 in ...

  • Schon gefahren: Fox DPX2 Dämpfer
    Teil der Woche: Fox Float DPX2-Dämpfer

    28.06.2017Der Fox Float X geht und wird vom Float DPX2 ersetzt. BIKE hat den neuen MTB-Dämpfer für den Trail- bis hin zum Enduro-Einsatz bereits gefahren.