12 MTB-Laufräder aus Carbon und Alu im BIKE-Test 12 MTB-Laufräder aus Carbon und Alu im BIKE-Test 12 MTB-Laufräder aus Carbon und Alu im BIKE-Test

Praxis- und Labortest 2020: MTB-Laufräder

12 MTB-Laufräder aus Carbon und Alu im BIKE-Test

  • Robert Kühnen
 • Publiziert vor 2 Jahren

Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter – zwölf MTB-Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier Alu den Rang abläuft.

Klack, klack, klack! Sogar durch den Gehörschutz sind die harten Antritte der Testmaschine vernehmbar. Die Freilauffolter ist neuer Bestandteil des BIKE-Testprozederes und findet in den Hallen von Syntace statt, in denen wir uns für Teile der Prüfung eingerichtet haben. Im gleichen Raum stehen auch die Trommelmaschinen, die aufzeigen, was passiert, wenn man die Mountainbike-Laufräder pausenlos hoch belastet. Stolperschwellen auf der Trommel und Schräglauf belasten Naben, Speichen und Felgen, wie bei forscher Gangart auf dem Trail. Was hier 3000 Kilometer durchrollt, ohne die Endabschalter auszulösen, deren Sensoren schon Schläge von zehn Millimetern registrieren, ist garantiert hart im Nehmen. Vervollständigt wird die Folter durch zerstörende Tests im BIKE-Labor, wo wir auch Gewichte, Trägheiten, Steifigkeiten usw. erfassen. Willkommen zum umfassendsten Test von Trail-Laufrädern, den wir bislang durchgeführt haben!

Fünf Alu-Radsätze und sieben aus Carbon mit Preisen von 367 bis 2400 Euro dienen uns dazu, den Stand der Technik abzuprüfen – wie immer unabhängig vom Preis. Die Auswahl der Testprodukte erfolgte auf Grundlage unserer Einschätzung der Marktrelevanz. Alle Räder erfahren die gleiche Behandlung und Bewertung, denn wir wollen wissen, ob die vielen Euros, die in die teureren Räder fließen, auch wirklich einen Mehrwert bringen, jenseits von ein paar Gramm auf der Waage. Denn so groß die Preisdifferenzen auch sind, die Gewichtsunterschiede sind gering: Ein gutes Pfund liegt zwischen den Extremen.

Bekommt man für die 2000 Euro Mehrpreis mehr geboten als weniger Masse? Und ganz grundsätzlich: Ist Carbon als Felgenmaterial nun erste Wahl, wie beim Rahmen? In unserer letzten größeren Untersuchung ( BIKE 10/2017 ) zeigten Carbon-Laufräder ein ziemlich digitales Verhalten. Der Übergang von "hält" zu "bricht" war abrupt, und nur Syntace meisterte damals den Durchschlagtest ohne Schaden. Unser jetziger Test zeigt, dass die Hersteller die Zeit genutzt haben. Carbon schneidet bei der gleichen Prüfung nun besser ab. Von sieben MTB-Laufrädern zeigen nur zwei leichte Schäden im Schlagtest, Bruch gibt es keinen. Die Kohleräder halten also, während Alu beult – mal mehr, mal weniger. Auch im Dauertest auf der Trommeltestmaschine schneidet Carbon besser ab als Alu. In Alu bilden sich vereinzelt Risse, Carbon bleibt unbeeindruckt.


Den kompletten Vergleichstest von zwölf Mountainbike-Laufrädern aus BIKE 7/20 können Sie bequem unter dem Artikel als PDF herunterladen. Der Test kostet 1,99 Euro.

Warum nicht kostenlos? Weil Qualitätsjournalismus einen Preis hat. Dafür garantieren wir Unabhängigkeit und Objektivität. Das betrifft ganz besonders die Tests in BIKE. Die lassen wir uns nicht bezahlen, sondern das Gegenteil ist der Fall: Wir lassen sie uns etwas kosten, und zwar Zigtausende Euro jedes Jahr.

Praxis- und Labortest 2020: 12 Laufräder aus Carbon und Alu

12 Bilder

Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter – zwölf Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier Alu den Rang abläuft.


Diesen Artikel finden Sie in BIKE 7/2020. Die gesamte Digital-Ausgabe können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im DK-Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

Lesen im Apple App Store
Lesen im Google Play Store
Bestellen im DK-Shop

In einigen unserer Auftritte verwenden wir sogenannte Affiliate Links. Diese sind mit Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Sie auf so einen Affiliate-Link klicken und über diesen Link einkaufen, erhalten wir von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter (wie z.B. Rose oder Amazon) eine Provision. Für Sie verändert sich der Preis dadurch nicht.

Themen: AluminiumBIKE 7/2020CarbonCrankbrothersDT Swisse-thirteenFelgenFreilaufLabortestLaufradLaufräderRace FaceStan'sSyntaceTest 2020

  • 1,99 €
    Laufräder Praxis- und Labortest

Die gesamte Digital-Ausgabe 7/2020 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test Laufräder: Carbon und Aluminium für 491 bis 1480 Euro
    14 Carbon- und Alu-Laufradsätze im Test

    12.01.2018Breit und leicht und stark – unter den aktuellen MTB-Laufrädern mit Boost-Standard gibt es echte Perlen. Im Test: sechs Carbon- und acht Aluminium-Laufradsätze zwischen 491 und ...

  • Laufrad zentrieren / Achter im Rad reparieren
    Achter im Rad? So zentrieren Sie das MTB-Laufrad

    02.04.2020Verpatzte Landungen, Drifts oder Fahrten durch Steinfelder setzen MTB-Laufrädern heftig zu. Wir zeigen, wie Sie den „Achter“ reparieren und ein Laufrad mit Seitenschlag richtig ...

  • Pflege und Umgang mit Carbon-Felgen
    BIKE hilft: Carbon-Felgen richtig behandeln

    26.03.2014Carbon-Laufräder sind nicht nur superleicht und steif, sondern auch teuer und bei Misshandlung nachtragend. Schon bei der Montage muss man mit großer Sorgfalt arbeiten.

  • Test Cannondale Scalpel SE
    Cannondale Scalpel SE – BIKE-Tipp im Test aus 7/20

    30.06.2020Cannondale gelingt mit dem neuen Scalpel SE ein exzellenter Wurf. In unserem Vergleichstest der leichten Touren-Fullys in BIKE 7/20 überzeugte es in allen Lebens­lagen und holte ...

  • Test 2020: Cube Stereo 120 HPC
    Cube Stereo 120 HPC im BIKE-Test

    02.01.2020Das Stereo 120 ist ein alter Hase im Cube-Sortiment. Doch für 2020 spendieren die Waldershofener dem Trailbike-Klassiker einen brandneuen Carbon-Hauptrahmen.

  • Test MTB-Laufräder 2020
    Dauerläufer: So funktioniert der Laufradtest von BIKE

    02.06.2020Dauerlauf, Crash-Test und Freilauffolter: Zwölf MTB-Laufräder von Cross Country bis Enduro mussten im BIKE-Test beweisen, ob sie dauerhaft Freude machen und ob Carbon auch hier ...

  • Neuheiten 2020: Revel Bikes Carbon-Laufräder
    Die etwas anderen Carbon-Laufräder

    27.02.2020Mit der Fusion-Fiber-Technologie stellt Revel die herkömmliche Carbon-Fertigung in Frage. Die neuen RW30-Laufräder sollen mit top Fahreigenschaften und Haltbarkeit überzeugen – ...

  • Test 2020: Santa Cruz Hightower S Carbon C
    Santa Cruz Hightower S Carbon im BIKE-Test

    21.01.2020Das Santa Cruz Hightower S Carbon C entpuppt sich in unsere Praxistest als vielseitiges Trailbike mit Enduro-Genen.

  • Knarzen von MTB-Rahmen und Laufrädern beheben
    So beseitigen Sie Geräusche an Rahmen und Laufrädern

    03.09.2019Das Herz des Mountainbikes, der Rahmen, verstärkt Geräusche aller Art. Aber auch Laufräder sind ausgebuffte Klangerzeuger. Wir zeigen, wie Sie nerviges Knacken und Knarzen beheben.

  • Gerissene Speiche am Laufrad reparieren
    Speiche gerissen? So klappt die Reparatur

    03.04.2020MTB-Laufräder sind wegen einer gerissenen Speiche noch lange nicht kaputt. Eine neue Speiche können Sie in wenigen Schritten einsetzen und so das Rad reparieren. BIKE zeigt, wie's ...

  • Test Nicolai Saturn 14
    Nicolai Saturn 14: Trailbike "made in Germany" im Test

    29.04.2020Ein Bike ist für Kalle Nicolai mehr als nur ein Sportgerät. Es ist ein Lebenspartner, mit dem man alt werden kann. Er fertigt in Deutschland, weil kein anderer so schöne ...

  • Test 2015 Klickpedale: Kategorie Race-Pedale
    4 Klickpedale für MTB Racer im BIKE-Test

    17.04.2016Hier finden sie alle technischen Daten und die Testergebnisse der vier Klickpedale für den Einsatzbereich Race.

  • Neuheiten 2017: Rotwild R.C1 HT & R.C1 FS
    Rotwild R.C1: Frischer Wind für Alu-Modelle

    07.07.2016Unter dem Kürzel R.C1 fasst Rotwild seine Alu-Bikes für den Cross-Country-Einsatz zusammen. Ein Frischzellenkur für 2017 bekommen das 29er-Hardtail R.C1 HT und das sportliche All ...

  • Test 2017 – Trailbikes: Stevens Jura Carbon
    Stevens Jura Carbon im Test

    15.04.2017Ab 2017 wird das Jura auch aus Carbon gebacken. Damit sparen die Hamburger bereits am Rahmen gut 400 Gramm Gewicht.

  • Cannondale Scalpel 29er Carbon 2

    23.09.2013Das Scalpel ist nach wie vor eins der schnellsten 29er am Markt. Perfekt fürs Race, souverän auf Tour. Auch an der Ausstattung gibt es nichts zu meckern.

  • MTB-Schuhe finden & Cleats einstellen
    Schuh- und Cleateinstellung am Bike: Anleitung

    13.07.2020Ist der Schuh zu klein, sitzt die richtige Braut noch daheim. Auch für Biker sind die Füße ein wichtiger Kontaktpunkt zum Rad. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den richtigen MTB-Schuh ...

  • Transalpes C1: Premiere in Carbon
    Carbon-Bike von Transalpes auf Kickstarter

    10.10.2017Seit nunmehr 15 Jahren baut die Schweizer Edelschmiede Transalpes schon Mountainbikes. Jetzt ist ihr erstes Bike in Carbon auf Kickstarter. Das C1: 150 Millimeter Federweg, 650B+ ...

  • Leseraktion "Wünsch' Dir was!": Besuch bei Hans Rey
    Video: Hausbesuch bei Hans Rey in Laguna Beach

    29.04.2020BIKE-Leser Malte Oellers wünschte sich sehnlichst, sein großes Mountainbike-Idol Hans "No Way" Rey zu treffen. Er hatte sich ein kurzes Meet & Greet erhofft, doch er war ...

  • Test 2016 – Enduros: Mondraker Dune Carbon RR
    Mondraker Dune Carbon RR im Test

    10.03.2017Mit nahezu 7000 Euro ist das Dune RR noch nicht mal das teuerste Enduro in der Modellpallette von Mondraker.