LaufräderDrei neue Laufräder von Race Face, FSA und Mavic

Florentin Vesenbeckh

 · 17.04.2021

Drei neue Laufräder von Race Face, FSA und Mavic
Inhalt von

Für 2021 kommen drei neue Laufräder für E-Mountainbikes aus Kanada, Italien und Frankreich mit Preisen zwischen 650 Euro bis 1574 Euro.

Race Face Aeffect R

Der Komponentenhersteller aus Vancouver präsentiert 2021 einen neues Sorgloslaufrad für E-Mountainbiker. Die Felge mit 30er-Maulweite und 32 verstärkten Speichen soll selbst harten Enduro-Einlagen standhalten. Die spezielle E-MTB-Nabe und deren Freilauf wurden zudem auf den erhöhten Kettenzug von E-Bikes ausgelegt. Der Laufradsatz ist in 27,5 und 29 Zoll erhältlich. Gewicht: 2190 Gramm in 29 Zoll. 667 Euro.

  Race Face Aeffect R
Race Face Aeffect R

FSA i29 Carbon

Für 2021 polieren die Italiener ihre E-Palette auf. Denn mit dem i29 Carbon hat FSA von nun an ein Carbon-Laufrad speziell für E-Mountainbikes im Sortiment. Das asymmetrische Design sorgt für mehr Speichenspannung. Die 29er-Version (auch in 27,5" erhältlich) hat eine Maulweite von 35 Millimetern und wiegt gerade mal 1837 Gramm. Maximales Systemgewicht: 150 Kilo. 1574 Euro kostet der edle Laufradsatz.

  FSA i29 Carbon
FSA i29 Carbon

Mavic E-Deemax

E-Deemax S30 und S35, so heißen die neuen E-MTB-Laufräder der Franzosen. In 29 Zoll und mit 30 Millimetern Maulweite richtet sich der S30 an Touren-Biker. Das Gewicht liegt bei 2070 Gramm. Der E-Deemax S35 wurde für Enduro-Bikes konzipiert. Die Eckdaten: 35 mm Maulweite, 27,5 Zoll und 2030 Gramm. Beide Modelle kosten 650 Euro und sind für ein Gesamtgewicht von maximal 180 Kilo freigegeben. Das weckt Vertrauen!

  Mavic E-Deemax
Mavic E-Deemax

Meistgelesene Artikel